Ordnerspezifische Spalten für die Listenansicht

  • Salute,


    ich bin ja immer noch fassungslos, daß sich TB einigermaßen durchsetzen konnte, obwohl ihm über alle Versionen hinweg eine elementar wichtige Eigenschaft fehlt: Die Spaltenauswahl und Anordnung ist nicht ordnerspezifisch festlegbar (im Eingangsordner den Absender, im Gesendetordner den Empfänger listen: nicht möglich). Das konnte schon der erste, gammlige Outlook Express, und ich kenne auch sonst keinen eMail-Client bzw. Webmail-Oberfläche, die das nicht leistet. Ich hatte im letzten Jahr zweimal versucht, den TB in unserer Firma zu etablieren, und bekam ihn von knapp der Hälfte der ca. 150 Nutzer genau deswegen um die Ohren gehauen...


    Warum bekommt man diese fundamentale Basisfunktion nur mit einem dafür unverhältnismäßig sperrigen Add-On (Mnenhy)? Mal ganz ohne Polemik und aus aufrichtiger Neugier gefragt: Was haben sich die Entwickler dabei gedacht? Das muß doch irgendeinen Vorteil haben — welchen? Weiß das jemand?


    Viele Grüße
    -R o b.

  • Hallo Rob,


    diese Frage wird dir hier, im Thunderbird-Nutzerforum wohl niemand beantworten können. Wir sind hier ausschließlich Nutzer und helfen anderen Nutzern.


    Es steht dir selbstverständlich frei, dich an die Entwickler zu wenden. Die Entwicklerseite ist über unsere Seite verlinkt (links oben ...). Eine freundliche, in feinstem Englisch verfasste Frage wird zumindest gelesen ... .


    Nebenbei: Ich bin mit der Sortierfunktion zufrieden, man kann die Spaltenköpfe auswählen, selbige verschieben, nach den einzelnen Spalten sortieren usw. Mir reicht es so. Aber das soll KEINESFALLS ein Maßstab sein.
    Und: ich möchte auf Arbeit mein Lotus Notes auch nicht gegen Thunderbird tauschen. Aber das ist eine völlig andere Liga, in welcher die beiden Programme spielen!


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!