Nachrichten werden mehrfach heruntergeladen [Erledigt]

  • Moin,
    ich möchte die Nachrichten, die ich mit TB gelesen habe, für gewisse Zeit auch dem Server belassen. Zwei Gründe: a, nochmals lesen von unterwegs b. ausprobieren von TB unter Linux anstelle von WinXP
    In den Einstellungen habe ich markiert: "auf Server belassen (lösche nach 5 Tagen oder lösche, wenn sie in TB gelöscht wurden)"
    Jetzt erhalte ich die gleiche Nachricht alle 2 Minuten. Meine Einstellung ist: "alle 2 Minuten auf NEUE Nachricht prüfen, neue Nachricht automatisch herunterladen". Aber diese ist nicht mehr neu. Bei Outlook Express hat das prima funktioniert - habe das im Test gerade nochmals verifiziert. Es kann also nicht am Provider liegen. Hat jemand eine Idee?
    WinXP, TB 2.0.0.14
    Danke, Christian

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, Christian!


    Das sollte auch bei TB problemlos funktionieren.
    beende TB und benenne mal im Profilordner im entsprechenden Unterordner ..\mail\local folders oder ...\mail\pop* die Datei popstate.dat um. Darin merkt sich TB bereits abgerufene Mails. Beim Neustart von TB werden dann noch ein Mal alle Mails geholt, dann aber sollte es klappen.
    In der Dokumentation und Fragen & Antworten (ist auf dieser Seite oben per Button oder links unter Navigation per Link erreichbar) unter Punkt 11 findest du alle notwendigen Hilfen.

  • Danke für schnelle Antwort. Habe die Datei "popstate.dat" mit Dateimanager gesucht und in "popstate.dax" umbenannt. TB neu gestartet - keine Änderung. Rechner neu gestartet - keine Änderung. Die Mails kommen im 2-Minuten-Takt. Habe erstmal den Haken bei "Nachricht auf dem Rechner lassen" weggenommen. Vielleicht hat "rum" ja noch eine andere Idee - wäre schön.
    Christian

  • Guten Morgen Christian,


    verrate uns mal was zu der Konstellation deines TB. Hast du mehrere POP-Konten?
    Sind diese als globale oder als separate Konten angelegt? > Separate Konten haben eigene Ordner im Hauptfenster mit Entwurf, Gesendet, Vorlagen, Papierkorb , bei globalen landet alles im lokalen Ordner.
    Starte TB mal im SafeMode (Abgesicherter Modus)


    Wenn das nichts bringt, starte TB mit dem Profilmanager, gehe auf Neues Profil erstellen und richte dann das Konto ein und teste. Achtung, nicht sofort abrufen lassen, sondern erst den Haken in den Einstellungen für "Nachrichten auf dem Server belassen", denn

    Zitat

    Habe erstmal den Haken bei "Nachricht auf dem Rechner lassen" weggenommen.

    das heißt dann aber, das die Mails auf dem Server gelöscht werden!!


    Hast du einen Virenscanner am Laufen? Welchen?

  • Zu meiner Sitation:
    Zu Open Express-Zeiten hatte ich einen „T-online“ Anschluss und später als Standard-Mail Account „WTnet“. Beim Start von TB habe ich alles übernehmen lassen. WTnet hat auch sofort funktioniert. Inzwischen musste ich WinXP neu installieren lassen. Ich erinnere mich, dass ich die Daten mit MozBackup gesichert und nach Neuinstallation von TB wieder eingespielt habe. Jetzt habe ich mir noch einen gmx-Account zugelegt. T-online funktioniert nicht.
    Zur Zeit habe ich also separate Konten für WTnet und GMX.


    Dem Rat von „rum“ habe ich nach „popstate“ suchen lassen und umbenannt. Danach finde ich jetzt:


    Profiles\glkw5lj0.default\Mail\pop.gmx.net\popstate.dat
    Profiles\glkw5lj0.default\Mail\pop.gmx.net\popstate.dax.msf
    Profiles\glkw5lj0.default\Mail\pop.gmx.net\popstate.dax
    Profiles\glkw5lj0.default\mail.wtnet.de\popstate.dax


    Im Ordner MAIL liegen also folgende Unterordner
    Profiles\glkw5lj0.default\Mail\mail.t-online.de
    Profiles\glkw5lj0.default\Mail\pop.t-online.de
    Profiles\glkw5lj0.default\Mail\ pop.gmx.net
    Nicht jedoch WTnet.


    Habe jetzt festgestellt, dass „Nachrichten auf dem Server belassen“ nur bei WTnet Problem macht. Bei GMX läuft alles wie gewünscht. Auf dem Rechner meiner Frau (WTnet) ist auch alles OK.


    Ich denke, dass ich tatsächlich ein neues Profil anlegen muss oder aber TB völlig neu installieren muss.


    Frage:
    wie macht man das? Wie bekomme ich dann meine Adressen und alle Mails dort hinein (Mozbackup sichert natürlich auch die „fehlerhaften“ Kontoeinstellungen!)


    für Ratschläge bedankt sich Christian

  • Hallo und guten Tag Christian,


    Die Dateien pop*.dax hat TB wohl als Maildateien interpretiert und deshalb vesucht, einen Index zu erstellen => pop*.dax.msf :confused:
    Die alten Ordner aus T-Online Zeiten (*.t-online.de), die scheinbar vom WTnet Account genutzt werden, zeugen von leichtem Chaos aus OE Zeiten. Z.B.
    Profiles\glkw5lj0.default\mail.wtnet.de\popstate.dax müsste m.E.
    Profiles\glkw5lj0.default\Mail\mail.wtnet.de\popstate.dax heißen.
    Vermutlich ist es wirklich sinnvoll, einfach ein neues Profil anzulegen.
    Starte TB und exportiere die Adressbücher, dann beende TB.
    Starte dann TB wieder, aber mit dem Profilmanager (siehe Dokumentation und Fragen & Antworten (ist auf dieser Seite oben per Button oder links unter Navigation per Link erreichbar) Punkt 11, Profile) und erstelle ein neues Profil.
    Richte alle Konten neu ein und installiere die gewünschten Add-ons. Danach kannst du die vorhin exportierten Adressen importieren und dann die Mails mit MBoximport aus dem alten ins neue Profil importieren. Falls du nicht klar kommst oder z.B. aufwändige Filter erstellt hast, die du nicht verlieren möchtest, melde dich wieder hier.
    Auch ansonsten freuen wir uns über eine Rückmeldung.

  • Danke für alle Ratschläge. Inzwischen fand ich, dass auch der Filter beim Neustart von TB verschwunden war und ich auch die Kopfleiste (Spalten) der Mails nicht mehr verändern konnte. Ich habe es dann nicht mehr mit Profilen versucht sondern nur Adressen und Mails per Mozbackup gesichert; dann TB komplett de-installiert, neu heruntergeladen und wieder installiert sowie alle Zugangsdaten neu eingerichtet. Danach Mails und Adressen wieder zurück geladen. Es funktioniert alles wieder, auch das ürsprungliche Problem (mehrfaches Herunterladen der Mails) ist beseitigt. Happy! Christian