Wie das richtige Profil löschen?

  • Hallo,


    ich nutze nun seit einiger Zeit Thunderbird und habe mit der Zeit verschiedene Mailkonten
    eingerichtet (mal POP3 und mal IMAP).


    Da ich nun alles neu strukturiert habe, nutze ich nur noch zwei Accounts.


    Ich würde nun gerne den Profilordner bereinigen, da der ziemlich zugemüllt ist.
    Aus Thunderbird habe ich die Konten bereits gelöscht.


    Mein Problem ist nun das mehrere Konten bei GMX waren und die Unterordner
    im Profile-Ordner nun alle einen ähnlichen Namen haben (pop.gmx.net, pop.gmx-1.net, usw.).


    Wie bereinige ich den Profilordner nun richtig und wirksam?


    Nutze Thunderbird unter MacOS X.


    Gruß, Marco

  • Hi Marco,


    mit dem Texteditor kannst du reinschauen und - wenn du ein paar Tage wartest - siehst du es auch deutlich am Datum.
    Mach aber vorher eine Sicherheitskopie des Profils und manuelle Operationen am Profil sind nur was für Leute, die sich ihrer Sache sehr sicher sind ... .


    Ich persönlich bin eher ein Freund von "sauberen Zuständen".
    - Ab und an das Profil (12 aktive Konten!) komplett neu anlegen = 15 - 20 Minuten
    - relevante Dateien (Adressbuch, Filter, Trainingsdatei des Junkfilters usw.) einfach übernehmen.
    - die Mails liegen bei mir eh auf dem Server (imap), und wenn nicht, gibt es ein Importtool.


    Ergebnis: immer ein frisches, sauberes Profil! (Was für die WinDOSe gilt, gilt auch für den Thunderbird. Neu = schneller und auch stabiler.)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Guten Morgen Marco,



    Du kannst aber auch in den Konten-Einstellungen bei den noch vorhandenen Konten in den Server-Einstellungen nachsehen, welcher lokale Pfad dort steht.
    Aber die sinnvollste Variante ist die von Peter beschriebene, denn in der prefs.js verbleiben Einträge, die dich vermutlich später ärgern. Z.B. im Auswahlfeld für Postausgangsserver, beim Neueinrichten eines Kontos...
    Ich habe z.B. ein POP T-Online Konto rausgeschmissen und einige Wochen später ein 1&1 Konto zusätzlich zum IMAP auch mit POP-Abruf eingerichtet. Im Profil heißt der Ordner nun popmail.t-online-1.de :evil: 
    Deshalb: mach dir deine Arbeit

    Zitat


    Da ich nun alles neu strukturiert habe, nutze ich nur noch zwei Accounts.


    Ich würde nun gerne den Profilordner bereinigen, da der ziemlich zugemüllt ist.

    nicht zunichte ;)