Mail Weiterleiten -> Inhalt weg.

  • Guten Abend,


    also UTF-8 hab ich vor knapp 2 Jahren mal so eingestellt, weil ich mir sagte, dass wenn alle auf utf-8 umstellen würden - so mancher Mailclient-Entwickler auf Beschwerden, was sein Softwaredesign angeht, rascher reagieren würde. Ich hatte dabei auch gehofft, dass sämtliche europäischen Sonderzeichen der lateinischen und deutschen Sprache und das Eurosymbol integriert wäre.


    Im übrigen war die 2. Einstellung auf universell!


    Deine zahlreichen Hinweise haben mir jetzt geholfen, den Weiterleitungs-Problemen eher auf die Schliche zu kommen.


    Dank u Gruß

  • Hallo,
    du kannst problemlos die Standardzeichenkodierung auf UTF-8 stellen. Dann versendest du mit UTF-8. Das ist ja OK. Du darfst dort nur keine Haken machen, weil dann TB die Zeichensätze nicht mehr automatisch erkennt und immer UTF-8 wählt, was fatal wäre.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    ich hatte deine Frage im anderen Thread schon gelesen, kann sie aber nicht beantworten, es ist aber teilweise in Menüs vorgesehen.
    TB hat übrigens eine Funktion, mit der man kompletten HTML-Code einfügen kann.
    Im Verfassenfenster unter Einfügen, HTML...
    Füge mal einfache eine kleine Grafik ateein über, Einfügen, Grafik.
    Erscheint die Grafik im Vorschaubild darunter, klicke auf den Button "Erweitert". Dort findest du ein Menü "inline style (css)".
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hi nochmals,


    also bei mir stehen die Zeichensatz-Einstellungen jetzt so:



    Ist das ok?


    Aber ich finde das TB-Software-Design in diesem Zusammenhang nicht sonderlich sinnig, denn wieso ist eine so wichtige Einstellung, wie das Einstellen auf "Zeichensatz automatisch und universell bestimmen" an dieser ganz anderen Stelle?



    Gruß

  • Hallo,
    leider kann deine Bilder in den Links nicht erkennen.

    Quote

    denn wieso ist eine so wichtige Einstellung, wie das Einstellen auf "Zeichensatz automatisch und universell bestimmen" an dieser ganz anderen Stelle?


    Weil du u.U. bei falscher oder fehlender Deklarierung diesen schnell umstellen kannst. Der gerade aktive Zeichensatz dort ist ja temporär und ändert sich ständig je nach Deklarierung. So kannst du auch erkennen, welcher gerade aktiv ist. Soetwas gehört nicht in das Menü Einstellungen.
    Ich muss aber ganz ehrlich zugeben, dass mir dieses Menü nicht vollkommen klar ist. Denn ganz egal, was dort eingestellt ist, ob "aus", "koreanisch" oder "unversell", wenn du eine andere Mail anklickst und gehst dann wieder zurück, stimmt der Zeichensatz wieder.
    Meinte Vermutung: enthalten Mails verschiedene Zeichensätze etwa Griechisch und Latein können bei Stellung "universell" beide ohne Umschaltung gelesen werden.
    Oder es dienst dazu, bei nicht deklarierten Zeichensätzen Thunderbird aufzufordern zu "raten".
    Insofern ist dieses nur eine Sicherheitseinstellung, falls man unerwarteterweise eine solche Mail bekommt.
    Für die meisten User ist die Einstellung irrelevant.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw