IMAP-Konten - Grundsätzliches ?

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Mal eine Frage zum grundsätzlichen Verständniss von IMAP-Konten:


    Das schöne an der Sache ist ja, daß man die Daten synchron halten kann, auf dem PC und auf dem Server. Und man hat über die Weboberfläche seines E-Mail-Anbieters jederzeit von jedem Rechner weltweit Zugriff.
    Man kann Mails in Ordner verschieben usw.


    Was wird eigentlich beim Abrufen auf den PC übertragen ?
    Nur der Header (Betreff-Zeile, Datum, Absender) oder auch die ganze Mail ?


    Wenn ich eine Mail anklicke, die auf einem IMAP-Konto liegt, sehe ich immer wie TB die Mail "nach"-lädt. Das dauert bei normalen Mails und DSL nur Milisekunden. Es sei denn, es ist ein größerer Dateianhang dabei.


    Mir wäre es ganz recht, wenn ich die Mails auch offline auf meinem PC hätte, falls der Sever/ meine DSL-Leitung mal ausfällt. Aber halt trotzdem synachron. Wie und was kann ich da alles einstellen und was bewirkt das ?

  • Hi Alf,


    freut mich, dass du dich schon so umfassend informiert hast. Das machen leider viele nicht so ... .


    "Alf_H" schrieb:

    Das schöne an der Sache ist ja, daß man die Daten synchron halten kann, auf dem PC und auf dem Server. Und man hat über die Weboberfläche seines E-Mail-Anbieters jederzeit von jedem Rechner weltweit Zugriff.
    Man kann Mails in Ordner verschieben usw.


    Völlig korrekt.
    Noch drei weitere Vorteile:
    - du kannst gleichzeitig (!) mit mehreren Clients auf die Mails zugreifen
    - deine eigenes lokales Profil bleibt immer schön klein (wenn du nicht zusätzlich lokal speichern willst) und
    - jeder seriöse Mailprovider investiert mehr in die Sicherheit und Verfügbarkeit deiner Daten, als es sich der durchschnittliche Normaluser leisten kann oder will. Gerade der letzte Punkt wird gern übersehen.


    "Alf_H" schrieb:

    Was wird eigentlich beim Abrufen auf den PC übertragen ?
    Nur der Header (Betreff-Zeile, Datum, Absender) oder auch die ganze Mail ?


    Es werden zuerst nur die Header der Mails übertragen. Erst wenn du eine ausgewählte Mail öffnest, erfolgt die Übertragung der gesamten Mail. Gerade das hat auch Vorteile, wenn du zum Bsp. oft mit einer langsamen Verbindung von unterwegs deine Mails abholst (Modem oder GSM/GPRS).


    "Alf_H" schrieb:

    Wenn ich eine Mail anklicke, die auf einem IMAP-Konto liegt, sehe ich immer wie TB die Mail "nach"-lädt. Das dauert bei normalen Mails und DSL nur Milisekunden. Es sei denn, es ist ein größerer Dateianhang dabei.


    Auch das hast du völlig korrekt erkannt. Es entspricht ja dem, was ich geschrieben habe. Stell dir vor, du hast unterwegs nur GSM/GPRS, evtl. gar mit volumenbasierter Abrechnung :-(


    "Alf_H" schrieb:

    Mir wäre es ganz recht, wenn ich die Mails auch offline auf meinem PC hätte, falls der Sever/ meine DSL-Leitung mal ausfällt. Aber halt trotzdem synachron. Wie und was kann ich da alles einstellen und was bewirkt das ?


    Hier hast du zwei Möglichkeiten:
    Du kannst in den Optionen >> "Offline und Speicherplatz" einstellen, dass du bestimmte Ordner "offline" verfügbar hast.
    Oder (so mache ich es), du schiebst dir wichtige Mails per Maus in einen lokalen Ordner. Dann sind die Mails zwar nicht synchron, aber ich lege auch keinen Wert auf alle eingegangenen Mails.


    Alles klar?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Um mal kurz den alten Thread hervorzukramen.


    Verstehe ich es richtig, dass wenn ich einstelle das ein IMAP Ordner offline verfuegbar ist und z.B. sage, dass er alle auszer den neuesten 30 Nachrichten loeschen darf, TB die Emails der letzten 30 Tage LOKAL vorhaelt, aber auf dem Server fein unangetastet laesst ? Oder werden diese dann entsprechend den Einstellung auf dem Server mit einer Flag versehen, oder gar ganz geloescht ?


    Waere dem so, dass die letzten 30 Mails lokal gelagert werden, dann kann man IMAP ja ganz brauchbar ueber das Inet einsetzen, auch wenn mal eine groeszere Mail eintrudelt und der Arbeitsplatz eher schwach bestueckt ist. Nciht das da am Ende Gigabyte an Mails liegen.

  • Hi, jede Mail, die du in einem IMAP-Ordner löschst, wird auch auf dem Server gelöscht bzw. als gelöscht markiert. Egal ob offline verfügbar oder nicht.

  • Zitat

    Im Tab Speicherplatz kann man bestimmen, ob und wann ältere Nachrichten vom Computer gelöscht werden sollen; dabei ermöglicht diese Einstellung hier für jeden Ordner eine getrennte/eigene Einstellung, die von der allgemein gültigen Einstellung des ganzen Kontos abweicht.



    Im Tab Offline können Sie (wenn gewünscht) noch Diesen Ordner zum Offline Lesen auswählen aktivieren. Dadurch werden alle Nachrichten dieses Ordners nicht nur auf dem IMAP-Server gespeichert, sondern zusätzlich auch lokal auf Ihrer Festplatte (also im Profil-Verzeichnis des Thunderbird). Nur dann können Sie die Nachrichten des IMAP-Kontos auch lesen, wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind.


    Dann ist das in der Wiki, zumindest fuer mich, etwas verwirrend. Mir schien es heute N8 beim Testen auch so, als wuerden diese auf dem Server nicht geloescht. Aber wahrscheinlich habe ich zu wild geklickt. Danke fuer die Antwort.


    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/E-Mail-Konto_(IMAP)_einrichten


    Eine lokale Bevorrratung der letzten 30 Mails mit IMAP waere ja genial gewesen, wenn trotzdem alles immernoch auf dem Server vorhanden ist.

  • Du kannst ja deine Mails automatisch per Filter in einen Ordner bei den Lokalen Ordnern verschieben lassen.


    In diesem Fall bleiben deine Mails auf dem Server unangetastet, wenn du in dem neuen Ordner eine Mail löschst. Du kannst auch noch einen Filter für das Löschen nach x Tagen anlegen.

  • Um mal kurz meine Verwirrung fuer die Nachwelt festzuhalten und ggf. Gleichverwirrten zu helfen, habe ich zum testen 2500 mails auf den imap Server geschoben.


    Folgende Einstellungen haben bei mir auf dem Server nichts veraendert


    [IMG:http://www.marlonschultz.de/temp/tb_imap.jpg]


    ganz schlichtweg, weil expunge ausgeschaltet war.



    Danke dir allblue.