TB wählt falsches Ausgangskonto

  • OS: Windows Vista TB-Version: 2.0.0.19
    Hallo!
    Bin neuer Thunderbird-User und habe gestern alle meine Konten angelegt. Empfangen funktioniert soweit einwandfrei, nur beim Senden gibt's noch Probleme. Egal, welches Konto ich auswähle, von dem gesendet werden soll, er nimmt immer die Mailserver vom Standardkonto, aber Login-Daten von dem gewählten Konto.
    Folgende Fehlermeldung erscheint: "Fehler beim Senden der Nachricht. Der Mail-Server antwortete: 5.7.0 Sender adress does not belong to logged in user {mp068}. Bitte überprüfen Sie...."
    Standardkonto ist bei GMX (von dort dürfte auch die Fehlermeldung kommen).


    Habe ich da etwas falsch eingestellt?


    Danke im Voraus,
    Klaus

  • Hi Klaus,


    und willkommen im Thunderbird-Forum.
    Hast du jedem Konto auch den richtigen smtp zugeordnet?
    Du hast die Möglichkeit mehrere smtp-Einträge zu konfigurieren. Und du musst dann auch den Konten "den richtigen" in den Kontoeinstellungen zuordnen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Klaus und willkommen im thunderbirdforum!


    In Extras Konten in der ersten Zeile des jeweiligenKontos hast Du, wenn Du auf dem Kontonamen mit dem Focus stehst, und 4mal Shift Tab drückst das Einstellfeld für den SMTPserver, und da musst du dem entsprechenden SMTP-server demKonto zuordnen, von dem dieses Konto auch senden darf.

  • Danke für die schnellen Antworten!
    So funktioniert das also! Bei den anderen Mail-Programmen, die ich kenne, erstellt man POP und SMTP gleichzeitig - von daher war ich etwas irritiert. Finde das System von TB aber durchaus eine gute Idee!
    Danke nochmals!
    mfg Klaus

  • Hi Klaus,


    ich gebe dir völlig Recht - andere Programme machen es "anders" und für Einsteiger evtl. etwas einfacher.
    Aber dafür haben wir ja unsere Anleitung ... :-)


    Die Methode beim Thunderbird hat aber auch viele Vorteile: Viele Provider im Ausland sperren zum Bsp. den Zugang zu fremden smtp. Dann freue ich mich über die Flexibilität. Denn den smtp der zum Mailprovider mutierten bekannten Datenkrake mit den 2 "g" und den 2 "o" lassen kurioserweise fast alle Provider passieren.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!