E-Mail-Verteiler trotz einiger voller Postfächer

  • Moin,
    ich hab ein Problem. Wenn ich Mails an eine Liste von Leuten schicken möchte (eine lange Liste) kommt es ab und an vor, dass einige der Postfächer der Empfänger voll sind und Thunderbird die Übertragung der Mail abbricht.
    Kann man das senden irgendwie forcen, also dass zumindest die nicht-vollen Postfächer mit der Mail versorgt werden?
    Gruß,
    tRash



    Thunderbird 2.0.0.21
    (Ubuntu 9.04) 2.6.28-11-generic

  • Hallo,
    das Problem wurde im Forum schon mehrfach angesprochen. Soweit ich mich erinnere, gibt es dafür keine Lösung. Manchmal weigert sich TB, überhaupt eine einzige Mail zu versenden, besonders dann, wenn die "faule" Empfängermailadresse vom gleichen Mailprovider ist wie die des Versenders.
    Dasselbe passiert auch, wenn auch nur eine einzige Mailadresse falsch ist.
    Versuche mal im Forum diese Threads zu finden.
    Du müsstest halt jede Mailadresse durch eine Testmail überprüfen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hm, verstehe. Gibts vll n workaround? irgendwas wie n "hotfix"? Also so ab 100 Mailempfängern ist das mit der Testmail schon irgendwie nervig. :-/ Oder gibts vll n Addon, was prüft ob die Mailadresse valide sind, bzw. das Postfach erreichbar? und diese dann automatisch aussortiert?

  • Hallo,



    habe das gleiche Problem. Bei mir geht die Mail allerdings gar nicht raus wenn bei einem der Empfänger das Postfach voll ist. Lösche den oder die dann manuell aus der Liste, schicke die Mail und füge die Adressen dann wieder hinzu. Kein Workaround den ich wirklich empfehlen kann, aber was schlaueres ist mir bisher nicht eingefallen.


    Weißt Du inzwischen mehr?



    Danke und grüße,
    Bölge.


    TB 2.0.0.23 - Mac OS X 10.5.8

  • Mein Problem besteht immernoch. Manuelles Löschen ist bei 150+ Adressen nicht spaßig. Über Ideen, wie man dies beheben könnte, würde ich mich weiterhin sehr freuen. :)

  • Hallo,
    es ist aber nicht TB, der sich weigert, sondern der versendene Mailserver.

    Zitat

    habe das gleiche Problem. Bei mir geht die Mail allerdings gar nicht raus wenn bei einem der Empfänger das Postfach voll ist.


    Kann ich bestätigen. Das ist dann der Fall wenn die "faule" Mailadresse die gleiche Domain hat, wie der versendende Mailserver. Die Ursache war ein nicht erlaubtes Sonderzeichen im Namen der Mailadresse.
    Ist mir auch schon passiert besonders mit GMX.


    Übrigens 150 Mails hintereinander wird kaum ein kostenloser Mailprovider erlauben. Einige haben schon bei 15 das Limit gesetzt.
    Als Alternative einen Newsletterversand ins Auge nehmen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat

    es ist aber nicht TB, der sich weigert, sondern der versendene Mailserver.


    :zustimm: :zustimm: Warum bin ich da nicht selber draufgekommen!? :wall: Hab jetzt nen Mailserver aufgesetzt (auf meinem VServer) und siehe da.. die Probs von web.de und Co. gibts da nicht.