Ab Thunderbird 3.0 keine automatsche Server-Abfrage

  • Hallo Alte Hasen und Newbies (bin ich hier im Forum selbst, aber ein eher alter TB-Hase...),


    seit einiger Zeit will kein TB 3.0-nightly mehr auf den Servern nach neuen Nachrichten sehen (unter WinXP SP3). Da ich bis vor etwa 2 Monaten noch ausschließlich TB 2.0.0.X benutzt habe und dort alles einwandfrei funktioniert hat, fiel mir bis vor einer Woche nichts auf. Seit dieser Zeit aber versuche ich Stück für Stück, auf die 3.0 umzusatteln.
    Das eigenartige an der Sache ist, dass der automatische Download neuer Nachrichten in Verbindung mit dem Überprüfen nach neuen Mails beim Programmstart problemlos verläuft (eine Testmail hat dies gezeigt). Sobald TB aber nicht automatisch herunterladen darf, mag er auch nicht nachsehen - faules Luder :motz: ! Hat von Euch da draußen noch eine(r) eine Idee? Ich habe auch mal in about:config gesucht, ob sich da eine diesbezügliche Einstellung findet - Fehlanzeige. Also :gruebel: , so sollte das eher nicht sein, denke ich mal, deshalb... :help: :help: :help:

  • Wenn ich richtig verstehe, dann ruft er nicht automatisch im Intervall ab, wenn er dies nicht auch schon beim Programmstart durfte/sollte (Konten-Einstellungen)? Wenn er aber beim Programmstart automatisch abrufen darf, dann macht er es auch im Intervall weiter?


    POP oder IMAP-Konten?

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!