Fehlermeldung von Server => Passwort gelöscht

  • Hallo,
    ich benutze Thunderbird auf mehreren Rechner, auf denen ich u.A. ein Imap-Konto von Google-Mail eingerichtet habe.


    Nun habe ich zeitweise das Problem, dass ich beim Abrufen der Mails die Fehlermeldung "Too many simultaneous connections" bekomme.
    Das alleine ist ja noch nicht weiter schlimm, bzw. es ist ansich schon schlimm, aber Thunderbird kann nicht wirklich was dafür.
    (Die Fehlermeldung besagt ja eindeutig, dass zu viele gleichzeitige Verbindungen zum Server bestehen, was auch kein Wunder ist, da bereits 2, bzw. eventuell sogar 3 PC's mit dem Server verbunden sind und google offensichtlich einfach nicht so viele Verbindungen dultet. Letztendlich ist das ganze natürlich ziemlich ärgerlich, aber gut, man kann da wohl nix machen - wenn google das verbiete, muss man wohl damit leben :| )


    Nun aber zum eigentlichen Problem von Thunderbird selbst:
    Wenn ich die Fehlermeldung wegklicke, kommt als nächstes die Passwortabfrage mit meinem Passwort drin (Passwort ist im Passwortmanager gespeichert).
    Nochmal Bestätigen bringt nix (dann kommt sofort wieder die Fehlermldung, dann wieder die Passwortabfrage, dann wieder die Fehlermeldung usw. - geht unendlich so weiter).
    Die einzige Möglichkeit dem Spuk ein Ende zu bereiten ist ein Klick auf Abbrechen.
    Und das hat dann zur Folge, dass das Passwort aus dem Passwortmanager gelöscht wird und ich es dann beim nächsten Abrufversuch wieder neu eingeben muss :wall:



    Was soll das? Bzw.: Was kann man dagegen tun?
    Dass google mich dauernd mit dieser doofen Fehlermeldung nervt, ist ja schon schlimm genug, aber dass ich deswegen ständig mein Passwort neu eineben muss nervt fast noch mehr und muss doch wirklich nicht sein :stupid: .