Import von Outlook 2000 klappte nicht, trotz Erfolgsmeldung.

  • Hallo,
    für den Umstieg von Outlook2000 auf Thunderbird Portable habe ich wie in den Anleitungen beschrieben Outlook als Standardemailprogramm laufen gehabt, dann Thunderbird gestartet und Import-Nachrichten gemacht. Im Verlaufsfenster wurden dann auch alle Ordner mit Mails als importiert angezeigt.
    Dann habe ich mehrere Tage lang problemlos Mails empfangen können und habe sie in entsprechende Archivordner abgelegt (oder im Posteingang belassen). Nun mußte ich in einer älteren Mail etwas nachschauen und habe entdeckt, dass lediglich die leeren Ordnerstrukturen importiert wurden, ohne eine einzige Email.
    Das Problem dabei ist, dass ich ja schon in einige Ordner Emails verschoben habe, d.h. ich kann nicht einfach nochmal alles löschen und neu von Outlook importieren (außer vielleicht in ein neues Konto und dann die in den letzten Tagen eingetroffenen Mails manuell in das neue Konto einfügen).
    Ich hatte auf dem Desktop eine *.paf Datei liegen, die wohl von Thunderbird generiert worden ist. Wofür ist diese genau, und wenn sie notwendig ist für den laufenden Betrieb, kann man sie dann woandershin als ausgerechnet auf den Desktop laden? in einem Anfall von Ordnungswut hatte ich sie nämlich gelöscht, und jetzt befürchte ich, dass dort die Emailinformationen lagen???....*rotwerd*
    Ich habe übrigens Portable auf einer Partition installiert, um regelmäßig mit einer auf dem USB-Stick installierten Version synchronisieren zu können, da ich viel unterwegs bin.


    Danke&Gruß
    Jul



    TB:2.0.0.23
    VistaBusiness

  • Hallo Jul


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Du kannst doch die bereist vorhandenen Mails in andere Ordner schieben oder die Ordner einfach umbenennen und nach dem Import wieder zusammenführen.


    Zur *.paf Datei kann ich nichts sagen, zumindest der "normale" TB hat die nicht.

  • "rum" schrieb:

    Zur *.paf DAtei kann ich nichts sagen, zumindest der "normale" TB hat die nicht.


    PAF = Portable Application File <= PortableApps! :)

  • Hallo,
    es sind etwa 30-50 Emails. Aber es wohl wirklich das einfachste, die in einen Ordner auszulagern (am Besten in das lokale Konto???) und dann nochmal neu importieren.
    Hätte ich diese Paf-Datei also besser leben lassen sollen...? Falls die wieder auftaucht, kann man die nicht in einen anderen Ordner schieben oder grundsätzlich owanders generieren?


    gruß
    Jul

  • Hallo,


    jetzt habe ich das ganze so gemacht:


    - die neu angekommenen Emails gespeichert
    - Thunderbird installiert und Outlookdaten importiert
    - von Thunderbird nach Thunderbird Portable auf dem USB-Stick alle Daten importiert
    Soweit ist alles gut, auf dem USB-Stick sind noch alle Emails da.


    - Dann habe ich den profiles-Ordner vom USB-Stick auf die portable version auf dem neuen Computer kopiert.


    Das hat auch noch geklappt, allerdings hatte ich auf dem USB-Stick ein eigenes Konto, während durch das Kopieren auf die fest installierte TB-Portable-version auf dem Computer alles in den lokalen Ordner gelegt wurde und das Konto als lokales Konto geführt wurde und nicht als eigener Ordner in der struktur aufgeführt war.


    - Also habe ich das Konto aus dem globalen entfernt (Servereinstellungen-Erweitert-seperater posteingang).
    - Dann habe ich die Ordner mit dem Mailarchiv in diese Ordnerstruktur reinkopiert.


    Was dann passiert ist, finde ich sehr spannend: ich hatte vor dem kopieren 2-3 Ordner gecheckt, ob dort die Emails vorhanden sind. Bei diesen Ordnern wurdne die Emails mitkopiert. Alle anderen jedoch, die ich nicht angeschaut hatte, bei denen wurden auch die Emails nicht mitkopiert.


    Ergo: ich habe zwar die Emails, aber nicht als Ordnerstruktur im seperaten Posteingang wie auf dem USB-Stick, sondern als Unterordner vom globalen Posteingang.


    Versteht Ihr das?


    Jul