Fehlermeldung abschalten bloß wie ???

  • Hallo,


    ich habe mir vor einigen Wochen einen neuen Rechner mit Windows Vista gekauft. Hierfür habe ich mir Thunderbird installiert um darüber meine Mails abzurufen. Ich verwende Thunderbird Version 2.0.0.23. Ich habe versucht meine Email Adressen beziehungsweise meine gespeicherten Mails zu sichern. Leider ist das fehlgeschlagen seitdem erhalte ich jedesmal wenn ich Thunderbird öffne folgende Fehlermeldung.


    "Die Adressbuchdatei Frechdachs_abs1.map konnte nicht geladen werden. Es könnte sein, dass sie schreibgeschützt ist oder gerade von einer anderen Anwendung verwendet wird. Bitte versuchen sie es später erneut."


    Ich habe es inzwischen geschafft meine Mails sowie Email Adressen zu sichern. Ich würde jedoch gerne die o.g. Meldung irgendwie abschalten wollen.


    Ich würde mich riesig über einen Tipp aus euren Reihen freuen!!! :rolleyes:


    LG


    Frechdachs

  • guten Abend Frechdachs!


    Hat denn Dein jetzt wieder intaktes Adressbuch diesen Namen? Falls nicht, versuche doch mal, deine Adressbuchdatei so umzubenennen?


    Vielleicht ist dann die Fehlermeldung weg und das Adressbuch weiterhin da.

  • Hallo Rothaut,


    zunächst einmal vielen Dank für deine Antwort! Nachdem es am Anfang nicht funktioniert hat alle Adressen manuell eingepflegt.Nun meine Frage gibt es nun eine Adressbuchdatei obwohl ich sie manuell einegpflegt habe und falls ja kannst du mir verraten wo ich diese finde ?


    Würde mich echt über einen Tipp riesig freuen da es wirklich nervt ständig diese Fehlermeldung schließen zu müssen!


    LG


    Frechdachs

  • guten Morgen Frechdachs!


    Deine Adressbücher haben die Endung .mab und sind in Windows Vista zu finden unter:
    c:\users\username\appdata\roaming\thunderbird\profiles\langezahlenbuchstabenkombination.
    Im Windows Explorer nennt sich das Verzeichnis Users auch oft Benutzer. Und denkk bitte dran, dass der Ordner Appdata ein versteckter Systemordner ist, und Du den und alles, was drunter liegt, erst siehst, wenn Du im Windows Explorer unter Extras Ordneroptionen Ansicht Versteckte und Systemordner anzeigen lässt.
    Auch bekannte Dateiendungen solltest Du nicht ausblenden lassen, damit wirklich alles sichtbar wird, was Du brauchst.