[gelöst] IMAP-Konto einrichten / Ordner-Hierarchie

  • Hi,
    bin gerade dabei mit Thunderbird 2.0.0.23 (Ubuntu 9.04) ein IMAP-Konto einzurichten. Wenn ich jedoch meine IMAP-Ordner abonniere, habe ich auf oberster Ebene lediglich den Posteingang und alle anderen Ordner (Papierkorb, Entwürfe, Inbox, ...) sind diesem untergeordnet. Also:


    Konto-Bezeichnung
    .Posteingang
    ..Entwürfe
    ..Papierkorb
    ..Inbox
    ...xxx
    ...yyy
    ..Sent Items


    Ist es möglich, dass ich alle Ordner (Posteingang, Entwürfe, Papierkorb, Inbox, Sent Items) auf einer Ebene habe?
    Ist es eventuell auch möglich den Ordner Inbox als Posteingang zu verwenden? (Denn den jetzigen Posteingang verwende ich nicht)


    Hoffe doch mal nicht, dass dieses Thema schon x-mal behandelt wurde und ich es nur nicht gefunden habe ;)


    Danke schon mal!
    Gruß bugi

    Einmal editiert, zuletzt von bugi09 ()

  • Hallo,


    das ist wohl providerabhängig. Mal alles auf einer Ebene, mal alles unterhalb des Posteingangs. Das hat nichts mit Thunderbird zu tun.

  • Danke für die Antwort!
    Hätte ich auch selber drauf kommen können, da bei Evolution leider genau dasselbe Problem besteht :(


    Bei mir ist allerdings gerade ein weiteres Problem mit der Ordner-Hierarchie aufgetreten. Ich bekomme zwar alle neuen Mails im obersten Ordner "Posteingang" sofort angezeigt (per IDLE), allerdings ist dieses bei den untergeordneten Ordnern (unterhalb "Inbox") nicht der Fall.
    Bin eigentlich davon ausgegangen, dass dieses durch das IDLE-Kommando erledigt wird. Muss jetzt immer auf den entsprechenden Unterordner klicken um die neuen Mails abzurufen. Geht das auch anders?
    Eine Option wie "Diesen Ordner auf neue Nachrichten überprüfen" scheint es ja leider nicht zu geben.


    Wäre super, wenn mir nochmal jemand weiterhelfen könnte :)


    Gruß bugi

  • Hallo bugi


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Du kannst nicht verwendete Ordner mit Datei>Abonnieren abhaken und somit z.B. einen der Ordner Posteingang/Inbox verwenden. Aber welchen, entscheidet der Server :rolleyes: 
    Damit auch IMAP-Unterordner automatisch von TB per IDLE versorgt sind, ist eine Einstellung in der Konfiguration notwendig. Siehe dazu in der Anleitung (ist auf dieser Seite ganz oben per Button erreichbar) den Artikel Konfig-Tipps - spezielle manuelle Anpassungen und dort mail.check_all_imap_folders_for_new.
    Näheres dazu auch in diesem Thread Re: Imap nachrichten automatisch herunterladen


    Achtung: vor Arbeiten in der Konfig. sollte man immer eine Kopie des Anwendungsordners ..\thunderbird\.. und zusätzlich eine Kopier der prefs.js machen, denn die prefs.js ist das "Hirn" von TB und hirnloses Arbeiten gibt es auf der Welt leider schon genug..

  • Zitat

    Damit auch IMAP-Unterordner automatisch von TB per IDLE versorgt sind, ist eine Einstellung in der Konfiguration notwendig. Siehe dazu in der Anleitung (ist auf dieser Seite ganz oben per Button erreichbar) den Artikel Konfig-Tipps - spezielle manuelle Anpassungen und dort mail.check_all_imap_folders_for_new.
    Näheres dazu auch in diesem Thread Re: Imap nachrichten automatisch herunterladen


    Dank für den Link!
    Musste anscheinend zusätzlich zu mail.check_all_imap_folders_for_new --> true 
    noch mail.imap.use_status_for_biff --> false setzen. Jetzt scheint es zu funktionieren :)


    Danke für die super Hilfe!!!


    Gruß bugi

  • Schön, das freut mich.

    Zitat


    Musste anscheinend zusätzlich zu mail.check_all_imap_folders_for_new --> true
    noch mail.imap.use_status_for_biff --> false setzen.

    ja, das steht ja auch so im Artikel

    Zitat

    Allerdings muss noch ein zweiter Wert hinzugefügt bzw. geändert werden, nämlich mail.imap.use_status_for_biff. Dieser muss auf false stehen.



    Danke für die Rückmeldung!


    PS: Schön wäre es, wenn du als Threadersteller in deinem ersten Beitrag per *ÄNDERN -Button (oben rechts am Beitrag) dem Titel ein "[gelöst]" oder "[erledigt]" anfügst, denn dann wissen Forenhelfer und -sucher, dass es für diese Frage eine Lösung gab. Danke!