Hilfe: "Nachrichten vom Server löschen" rückgängig?!

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich mein komplettes System (Win Vista) inkl. Thunderbird (2.0.0.23) neu eingerichtet habe, ist mir etwas sehr blödes passiert: Neben einigen IMAP-Konten habe ich auch ein POP-Konto eingerichtet und bei diesem natürlich vergessen, "Nachrichten auf dem Server belassen" zu aktivieren (Dass das standardmäßig nicht aktiviert ist, find ich eh saudumm :aerger: ).
    Jedenfalls sind jetzt eben über 2000 Mails vom Server gelöscht, die ich gerne wieder drauf hätte, damit ich auch online meine Mails verfügbar habe... Wie kann ich das irgendwie bewerkstelligen (möchte natürlich Originalabsender, Originalzeit usw, sonst könnte ich sie mir ja einfach alle selbst weiterleiten)? Würde das mit IMAP gehen (dann zahl ich halt ein paar Monate TopMail...)?


    Vielen Dank schonmal!
    rusty200


    PS: Ich hoffe, ich hab hier das richtige Unterforum erwischt, wenn nicht, bitte verschieben, danke!

  • Hallo und willkommen im thunderbirdforum!


    Naja, wenn Du Originalzeit und Datum haben willst, wirds schwierig, sonst könntest du die Erweiterung:


    Mailredirect
    http://mailredirect.mozdev.org/
    installieren und damit die Mails auf den Server zurückleiten.


    Dass Mails auf dem server belassen standardmäßig nicht aktiviert ist, ist durchaus legitim, weil auch selbst heutenoch viele Provider nur einen begrenzen Speicherplatz zur Verfügung stellen.


    Früher wurde man sogar von den Providern dazu verpflichtet, dieses Kästchen nicht zu aktivieren.

  • Hallo,
    vielen Dank für den Tipp!
    Damit auch andere etwas davon haben, poste ich jetzt mal mein Vorgehen:


    Ich habe zuerst nach einer geeigneten Backup-Extension gesucht und schließlich SmartSave (https://addons.mozilla.org/de/thunderbird/addon/2887) gefunden und erstmal den ganzen Posteingang gesichert (über 2200 Mails, also auch über 2200 Dateien - das braucht ein paar Minuten; falls eine Meldung kommt, "Das Skript könnte festhängen. Möchten Sie abbrechen oder fortsetzen?" o.Ä. natürlich fortsetzen (kam bei mir zwei Mal)).
    So, nachdem alles gesichert war, konnte das "Zurück-auf-den-Server-Schaufeln" losgehen.
    Ich habe mittels Google und "Mails back on Server"-Suche auch eine englische Anleitung gefunden, die auch die MailRedirect-Extension empfiehlt und alles Schritt für Schritt erklärt (normalerweise mach ich einfach ohne Anleitung drauf los, aber meine Mails sind mir sehr wichtig, also lieber auf Nummer sicher gehen).
    Die englische Anleitung gibts hier: http://www.onlinehowto.net/Tut…s-with-mail-redirect/1106
    Also MailRedirct runterladen: http://mailredirect.mozdev.org/installation.html (auf die .xpi klicken; auf der Startseite ist die Version für Thunderbird 3.x verlinkt, diese nur wählen, wenn man auch TB 3.x hat!)
    Anschließend nach der englischen Anleitung richten. "Message"-"Redirect" heißt bei mir "Nachricht"-"Umleiten" (nicht "weiterleiten"!!).
    Habe mir dann von meiner GMX-Adresse an die selbe einige Mails umgeleitet, aber GMX blockt nach ein paar Nachrichten: "Serverrules, bla...", also eben Spamverhinderung. Habe es dann von meinem Googlemail-Account probiert und siehe da: Mehr Erfolg. Leider kommt nur ein Bruchteil der umgeleiteten Mails an. Woran das liegt, weiß ich noch nicht. Das "daily Limit" meines (ersten ;)) GoogleMail-Accounts ist nun auch erreicht (wohl 500-600; angekommen sind aber nur gute 100...).
    Danke jedenfalls nochmal für den Tipp! Ich werde weiter "forschen".
    viele Grüße
    rusty200

  • guten Abend!


    Ja, auf der Suche nach dem Link für dich zu Mailredirect habe ich mit Freuden festgestellt, dass es das jetzt auch schon für TB3 gibt, weil beim Aktualisieren der Add-Ons erfährt man das leider nicht.
    Ich habs sogar mit der neuesten Nightly built getestet, nämlich die Nightly Testertools drübergejagt, und es funktioniert *freu*. Habe diese Erweiterung schon sehr vermisst.


    Nur am Rande bemerkt, ja Redirect heißt Umleiten, weiterleiten heißt forward.