Der Postausgang geht nicht

  • Hallo,
    ich bin schon total verzweifelt. Seit ich umgezogen bin, kann ich von Thunderbird keine Mails mehr versenden. Ich werde beim Senden von Mails immer zum Eingeben des E-Mail-Passworts aufgefordert, was ich ja dann auch mache. TB sagt auch, er hat zwar Kontakt zum Server, die Nachrichten gehen aber trotzdem nicht raus.
    Ich schätze, es ist irgendwas mit den SMTP-Einstellungen? Oder auch was ganz anderes?
    Wenn jemand eine Idee hat, bitte meldet euch!!! :help:


    mfg
    andrea

  • Hallo Andrea,


    und willkommen im Forum!
    Klar haben wir Ideen, aber unsere alten Helfer-Glaskugeln sind durch Tausendfache Benutzung allmählich erblindet, so dass wir auf Input durch die Nutzer angewiesen sind.
    - Provider?
    - exakte Fehlermeldung?
    - Betriebssystem?
    - Daten der Konfiguration?
    - usw (=> siehe auch entsprechende Anfragen anderer Nutzer, oder nutze gar einmal die Suchfunktion!)


    Ich habe natürlich einen ganz kleinen Verdacht: dieser ist magentafarben ... . Oder du bist vielleicht gar ins Ausland umgezogen?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    Ich habe hier Windows Vista, habe einen Mailaccount bei mail.vr-web.de und verwende DSL. Bin auch nicht ins Ausland umgezogen ;-)


    Das genaue Problem ist folgendes:
    TB fragt nach Passwort, ich gebe es ein, er fragt wieder, ich gebe es wieder ein und wieder... Es sagt: verbunden mit mail.vr-web.de und dann passiert gar nix.


    Die exakte Fehlermeldung kommt dann, wenn ich von mir aus auf Abbrechen klicke:
    "Senden der Nachricht fehlgeschlagen Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil keine Verbindung mit dem SMTP-Server hergestellt werden konnte. Der Server ist entweder nicht verfügbar oder lehnt SMTP-Verbindungen ab."


    Aber alles ging auf dem gleichen Rechner bis vor einer Woche noch, da habe ich allerdings WLAN verwendet, jetzt nutze ich LAN.
    Die Einstellungen sind z.Zeit: SMTP-Server Port 465 mit SSL-Verbindung.


    Woran könnte das liegen, dass meine Mails nicht rausgehen?


    Mfg Andrea

  • @ Graba: War bestimmt gut gemeint, hilft aber auch nicht weiter!!!


    Ich hoffe, jemand hat eine neue geniale Idee!! :help:


    mfg Andrea

  • Führe bitte den in der Anleitung beschriebenen Test der Erreichbarkeit des Postausgangsservers mit telnet durch und poste den kompletten Wortlaut der Ausgabe des Tests. (Alles, von der Befehlseingabe bis zur Ausgabe hier hineinkopieren!)


    Nebenbei: diese Idee ist steinalt, 1000x im Forum beschrieben, aber trotzdem "genial".


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,
    danke für die Idee. Hab ich auch gleich gemacht:


    wenn ich den Port 25 als Postausgangsserver verwende:
    "Verbindungsaufbau zu mail.vr-web.de... Es konnte keine Verbindung mit dem Host hergestellt werden, auf Port 25: Verbinden fehlgeschlagen!


    wenn ich den Port 465 (SSL) als Postausgangssverver verwende:
    kommt ein leeres DOS-Fenster mit null Inhalt


    das heißt ja, dass keine Verbindung da ist. oder?


    mfg Andrea

  • So (!) muss es aussehen, wenn eine Verbindung erfolgreich hergestellt wird:



    Das gleiche Ergebnis muss bei :25 und :465 kommen, der Provider bietet beides an. Der alternative Sendeport 587 funktioniert bei diesem Server nicht.
    Teste es auch einmal mit einigen anderen smtp-Servern (=> unsere Anleitung). Dann kannst du feststellen, ob das bei dir generell der Fall ist, oder der Internet-Provider evtl. den Port oder bestimmte Anbieter sperrt.
    Und dann das wichtigste: Das eigene Netz überprüfen! Laufen irgendwelche "Sicherheits-"Programme, "Firewall" usw.?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,
    also bei den anderen Ports 993, 995 kommt das gleiche wie vorhin beim 465, also nichts.


    Als Sicherheitsprogramm läuft halt die normale Windows-Firewall (da ist aber TB, Firefox, und die Ports als "durchlässig" eingestellt), und Anti-vir, aber da stimmt auch alles bei den Einstellungen.


    Meines Erachtens könnte das ganze auch eher damit was zu tun haben, dass ich jetzt LAN verwende, vorher WLAN. Denn alles andere war ja vor dem Umzug gleich nach dem Umzug. Kann das sein??


    Mfg Andrea

  • Das ist äußerst unwahrscheinlich.
    Schließ doch mal ein Kabel an.


    Du solltest aber nicht mit unterschiedlichen Ports, sondern mit unterschiedlichen smtp-Servern testen. (smtp.1und1.de usw.)
    Wenn der Rechner selbst (=> Ergebnis telnet) den Server nicht erreicht, dann kann es der Thunderbird auch nicht!


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!