[gelöst] Rufe alle E-Mails vom Server ab! :(

  • Ich habe bei mir Windows 7 installiert und dort gibt es kein Outlook.
    Da ich vorher schon immer Mozilla Firefox genutzt habe dachte ich mir probier ich mal Thunderbird aus,
    kenne dieses Programm also garnicht!
    Mein Problem ist nun das ich die E-Mails von meinen Eltern und meinem Bruder mit abrufe und nicht nur meine...
    bei den Filtern steht nichts i-wie was von wegen E-Mail die an "blabla@bla.de" geht auf dem Server lassen oder sowas...
    hab mir ein POP Konto erstellt...


    MfG awesomE. aka Kevin :)

    2 Mal editiert, zuletzt von awesomE. ()

  • Hi awesomE.,


    und willkommen im Forum!


    "awesomE." schrieb:

    Mein Problem ist nun das ich die E-Mails von meinen Eltern und meinem Bruder mit abrufe und nicht nur meine...


    Thunderbird macht genau das, was ein unter pop3 konfigurierter Mailclient zu machen hat:
    Er ruft alle Mails, welche zu dem eingetragenen Mailkonto gehören, auf dem Server ab, markiert sie dort als gelöscht und löscht sie tatsächlich, wenn der Client sich vom Server abmeldet.
    Das ist seit etwa 1984 das, was ein pop3-Mailclient zu machen hat, und TB hält sich daran!
    Thunderbird bietet allerding eine Option, welche das vorgeschriebene Protokoll etwas verbiegt, und das Löschen auf dem Server zu verhindern versucht. Viele - aber nicht alle ! - Provider lassen dies auch zu. Diese Option findest du, indem du entweder mal etwas Zeit investierst und das Lesen unser Anleitung nachholst, oder dich etwas mit den Einstellungen des Programms befasst.


    Dein/Euer Problem ist allerdings noch ein anderes!
    Bei euch scheint die ganze Familie ein und das selbe Mailkonto zu benutzen! Oder, lass mich raten, euer Mailprovider ist magentafarben und nennt sich tonline.
    Das erstgenannte sollte man nicht tun, wenn jeder seine "eigenen" Mails haben will. Das kannst du auch nicht einem Mailprogramm in die Schuhe schieben. Und was das zweite betrifft, so ist das auf der magentafarbenen Webseite des Providers ausreichend beschrieben, wie dieses "Feature" abgeändert werden kann. Stichwort: Mailpasswort.


    Also: erst informieren, dann klagen :-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Vorher jedoch hatte ich ja alles bei Outlook eingerichtet
    und da konnten wir das so einstellen das die Mails die jetzt nicht an meine adresse gesendet wurden auf dem Server blieben und nicht abgerufen wurden.


    Naja gut mit dem Anleitung lesen, das wäre warscheinlich schon vorteilhaft jedoch fehlt da die lust. :D 
    aber was... das muss.. ;)


    EDIT: Hab was gefunden ... glaub ich :D
    Konto-Eintellungen bearbeiten - Server Einstellungen dann
    [x] Nachrichten auf dem Server belassen.


    MfG Kevin

  • Bingo - das ist genau die Einstellung, welche das standardmäßige Protokoll verbiegen soll. Das Finden ging sogar recht schnell.
    (Manchmal muss man die User eben zu ihrem Glück etwas zwingen ... .)


    Trotzdem bleibt mir wohl ewig unverständlich, wieso heutzutage mehrere Leute sich ein einziges Mailkonto teilen "müssen" - und sicht dabei "aufregen", dass der eine die Mails des anderen sieht. Kann ich nicht verstehen :nixweiss:


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!