Thunderbird 3.0B4 und Googlemail

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Das Einrichten eines IMAP-Googlemail-Accounts ist in dieser TB-Version sehr einfach geworden. Voreingestellt von mir (nur auf diesem Rechner) ist ein Download aller Mails, damit diese auch Offline gelesen werden können.
    Problem 1:
    Google verwendet keine Ordner, sondern Labels. Diese werden von TB aber als Ordner interpretiert. Eine Mail mit 3 Labels wird daher gleich 3 Mal downgeloaded und verbraucht entsprechend viel Speicherplatz. (Googlestandart: Jede Mail ist vorhanden in "Posteingang" oder "Gesendet", in "Archiv" und dann weiterhin in jedem zugewiesenen Label)
    Problem 2:
    Die bereits auf dem Rechner liegenden Google-Mails werden jedes Mal nach Öffnen von TB erneut geladen. Es entsteht erheblicher Traffic. Ist dies die Folge einer falschen Einstellung oder ein Bug?
    Problem 3:
    Der Speicherplatz bei Googlemail beträgt ca. 500MB, bei TB ist der benötigte Speicherplatz für den gleichen Emailaccount über 5GB gross. (Dies Problem kann nicht eine direkte Folge von Problem 1 sein, weil es bei mir keine Mails mit 10 Labels gibt)
    Das verwendete Betriebssystem in Windows XP mit SP3.

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, Markus120! ..... <wir hier im Kreis GG (Rhein-Main Gebiet) begrüßen uns noch immer, altmodisch, gelle?...


    Ich habe zwar keinen IMAP-Googlemail-Account, aber


    1) kann man vermutlich mit Datei>Abonnieren abstellen


    2) das ist IMAP typisch. Wenn allerdings die Mails dann ordentlich offline verfügbar geladen wurden, hört das auf. Aber dazu muss man dann schon mal offline gehen oder Datei>Offline>Herunterladen anwählen


    3) Rechtsklick>Komprimieren sollte das bereinigen


    Näheres dazu in der Anleitung (ist auf dieser Seite ganz oben per Button erreichbar) unter Punkt 12 und dort> Ordner werden immer größer - Ordner komprimieren, denn dann weißt du, dass das

    Zitat


    Dies Problem kann nicht eine direkte Folge von Problem 1 sein

    doch der Grund ist.






    wir hier im Rhein-Main Gebiet verabschieden uns dann auch immer, deshalb:

  • Das ist eine nette Begrüßung, da grüße ich gerne zurück :)


    zu 1.
    wenn ich das Abo abstelle, dann lade ich die Mails für den Offline-Betrieb nicht mehr herunter. Ich greife von verschiedenen Computern auf diesen Account zu und bearbeite und sortiere die Mails. Auf diesem spez. Computer sollen die Mails vorrätig liegen.


    zu 2 und 3
    Komprimieren habe ich durchgeführt: aus 11GB wurden 10,7GB.
    Dann habe ich mit "Treesize" die Ordner des Accounts überprüft. Ein Ordner war ca. 9GB groß. Ein nochmaliges Komprimieren des Ordners brachte keine Besserung. Ich habe ihn gelöscht und neu vom Googleserver gezogen: Größe ca. 20MB mit allen heruntergeladenen Mails und Anhängen (vor 24h).
    Seither ist das Programm immer wieder damit beschäftigt, die Mails dieses Ordners nachzuladen und ist inzwischen bereits bei 134MB angekommen, ohne dass neue Mails hinzugekommen wären!


    Das gleiche Problem wird auch in der Newsgroup "mozilla.service.thunderbird" diskutiert (News: "TB3.0b4 IMAP starts sync/downloading messages"). Dort wird berichtet von einem Account, der auf 17GB angewachsen ist. Größe des gleichen Accounts unter einem anderen Emailclient aber nur 3GB. Die Vermutung, dass hier ein Bug ursächlich wäre, ist daher nicht abwegig. Während ich hier schreibe, lädt Thunderbird bereits vorhandene Mails dieses Ordners nach, indiziert und hat inzwischen eine Größe von 155MB erreicht..... (es ist keine neue Mail in diesem Ordner hinzugekommen!) :help:

  • Es scheint keine Lösung für dieses Problem zu geben :(
    Inzwischen hat Thunderbird 3.0b4 fleissig die Festplatte mit vielen GBs angefüllt. Bevor die Festplatte aus den Nähten platzt, habe ich Thunderbird 2.0 drüber installiert und Ruhe ist.... Komprimieren der Ordner brachte diese wieder in akzeptable Grössen; vermissen werde ich die veränderte Bedienung, an die ich mich schnell gewöhnt hatte, weil sie einfach gut ist...
    Es gibt ja bald die Version 3 ohne Beta (hoffentlich ohne dieses speicherraubende Feature)