Finde Option "Nicht herunterladen" nicht

  • Hallo,


    nachdem ich nun unter Win7_home_premium die Version 3.0 Beta4 deinstalliert und durch die Version 2.0.0.23 ersetzt habe, scheint alles weitgehend zu funktionieren.
    In der Hilfe habe ich gelesen das nach dem Herunterladen der Kopfzeilen man entscheiden kann ob man die Mail haben möchte oder nicht.
    Die Option zum Herunterladen der Mail wird im unteren Fensterteil angezeigt, aber eine Option "Nicht herunterladen" finde ich nicht. Die brauche ich aber um unerwünschte Mails gleich auf dem Server löschen zu können - oder?


    Gruß landbastler

  • Hi landbastler,


    lass mich raten (da du mir die notwendige Information nicht lieferst ...), du verwendest imap?
    Bei imap gibt es diese Option nicht. Hier werden immer nur Headerinformationen geladen und die Liste der vorhandenen Mails angezeigt. Erst auf Doppelklick darauf erfolgt das Laden der vollständigen Mail.


    Aber auch bei Abholen der Mails per pop3 bringt diese Option imho nur Vorteile, wenn du mit einer extrem langsamen Verbindung ins Internet gehst. Z. Bsp. per Mobilfunk und GPRS oder gar noch mit einem "Rödelmodem". Oder du bekommst täglich Tausende von Spam-Mails. Dann könnte es einen Zeitvorteil bringen, wenn du nur die Header lädtst und diese manuell aussortierst und löschst. Hier würde es aber wohl mehr Sinn machen, sich von der verbrannten Adresse zu trennen.


    Und dann gibt es noch Nutzer, die aus "Sicherheitsgründen" nur die von bekannten Absendern kommenden Mails herunterladen wollen. Prinzipiell ist dieser Ansatz nicht schlecht, aber:
    1. Kannst du von bekannten Absendern genau so Mails mit Schadcode erhalten. Der Absender muss davon nicht einmal was wissen. Er weiß oftmals nicht einmal, dass sein Rechner eine Spamschleuder ist und seine Adresse nur missbraucht wird.
    2. Kennst du alle Leute, die dir eine Mail schicken wollen?


    Ich würde hier lieber auf das lernfähige Spamfilter vom Thunderbird vertrauen. Wenn du alle offensichtlich von dir selbst als Spam erkannte Mails nicht etwa nur löschst, sondern immer schön als Spam (=> Junk) markierst, dann ist das Filter sehr schnell in der Lage, den Müll selbst herauszufiltern. Der Trainingseffekt ist wirklich recht ordentlich. Und nach ein paar Tagen oder Wochen ist wirklich nur noch geringfügig nachzubessern.
    Es schadet im Übrigen überhaupt nicht, wenn eine Mail mit einem infizierten Anhang den Weg in deine mbox-Datei (= Mailordner) findet, so lange du diesen Anhang nicht startest !!! Und wenn du dann auch noch vernünftigerweise alle Mails nur im Textformat anzeigen lässt, kann überhaupt nichts passieren. Wenn du diese Mail dann löschst und die programmeigene "Komprimieren"-Funktion nutzt, wird diese Mail auch sofort wieder spurlos gelöscht.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    ich wußte nicht das die Art des Postfachs von Bedeutung ist. Meine Postfächer sind alle POP3. Ich habe eine flotte DSL-Leitung und habe diese Funktion bisher aus Gründen der Sicherheit benutzt. Wozu baut man den eine solche Funktion ein, wenn sie eigentlich völlig überflüssig ist?


    Gruß landbastler

  • Hi,


    bei der Version 2.x ist diese Option deutlich sichtbar. Die 3er nutze ich (noch) nicht.
    Meine Vermutung war eben, dass du imap benutzt. Dass diese Option bei 3.x nicht angeboten wird, kann ich mir kaum vorstellen, denn:


    Ja, wozu ist diese Option gut?

    Zitat


    Aber auch bei Abholen der Mails per pop3 bringt diese Option imho nur Vorteile, wenn du mit einer extrem langsamen Verbindung ins Internet gehst. Z. Bsp. per Mobilfunk und GPRS oder gar noch mit einem "Rödelmodem".


    Als "völlig überflüssig" kann ich unter diesen Bedingungen eine derartige Option keinesfalls bezeichnen. Es soll ja immer noch Leute geben, die das Medium E-Mail zum Transport von ganzen Bildersammlungen missbrauchen, zumeist noch unangekündigt. Da bin ich froh, wenn das Mobilfunknetz nur GPRS hergibt und ich den sinnlosen Download verhindern kann.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!