Nachrichten von externer Festplatte importieren [Gelöst]

  • Hallo.


    ich arbeite mit der Version 2.0.0.23 und möchte Nachrichten aus dem Thunderbird, das sich auf einer externen Festplatte befindet, in mein Thunderbird importieren, das sich auf meinem Hauptlaufwerk befindet. Ich habe versucht. Thunderbird von der externen Platte aus zu starten, um die Dateien mit dem Import/Export Tool zu exportieren. Das hat aber nicht geklappt. Jetzt müsste ich wissen, wo ich die Nachrichten auf dem externen Laufwerk finden kann, damit ich sie von dem Hauptlaufwerk aus importieren kann.


    Danke schon mal für eure Unterstützung


    Heiner Müller

  • Hallo und guten Tag Heiner,


    Zitat


    Ich habe versucht. Thunderbird von der externen Platte aus zu starten, um die Dateien mit dem Import/Export Tool zu exportieren.

    was hat denn dabei nicht geklappt?


    Aber andersherum ist es sowieso sinnvoller, dann kannst du direkt bestimmen, wohin die Mails sollen.
    Du musst ja auch auf er ext. Platte ein Profilverzeichnis haben. Im Zweifelsfall starte den PC von der ext. Platte und schaue in Extra>Konten>%Kontoname%>Server-Einstellungen unter lokale Verzeichnisse nach.
    Sind die Ordner auf der ext. Pl. evtl versteckte Ordner?

  • Hallo rum und danke für die schnelle Antwort.


    Wenn ich versuche, TB von der externen Platte aus zu starten, startet automatisch das auf dem Hauptlaufwerk befindliche TB. Das wäre an sich keine Problem, wenn ich wüsste, wie ich über das I/E-Tool auf die Nachrichten der externen Platte zugreifen könnte. Ich müsste also wissen, wo die liegen und ob ich mit dem I/E-Tool darauf zugreifen kann. Ich brauche auch nur Nachrichten aus einemn bestimmten Zeitraum


    Heiner Müller

  • Such doch mal auf dr ext. Platte nach dem Ordner Profiles oder nach Dateien mit der Endung *.msf.
    Unter Windows kann man versteckte Dateien und Ordner in den Ordneroptionen freigeben, aber leider fehlt uns diese Info

    Zitat


    Wichtiger Hinweis:
    Bitte geben Sie an, welche Thunderbird-Version (1.5.0.* / 2.0.0.*) und welches Betriebssystem Sie einsetzen - so kann man Ihnen besser Hilfe leisten.

  • Zitat von "Heiner"


    Mein Betriebssystem ist XP, ähem.

    ah ja, dann

    Zitat


    kann man versteckte Dateien und Ordner in den Ordneroptionen freigeben

    unter Systemsteuerung>Ordneroptionen>Ansicht und dort den Haken bei der Option "Alle Dateien und Ordner anzeigen" setzen und bei der Suche unter Weitere Optionen ;)


    Wenn du den Ordner Profiles hast, dort unter ..\mails\.. die endungslosen Dateien enthalten die Mails. Zu einer jeden davon gibt es dann auch noch eine gleichnamige mit der Endung *.msf, deshalb evtl. danach suchen lassen.

  • Bin fündig geworden. Jetzt noch eine blöde Frage: Importiere ich sie mit der Mbox-Option und wie kann ich den Zeitraum begrenzen, da ich ja nicht alle Nachrichten importieren möchte?
    Grüße


    H.M.

  • Ja, du kannst die M-Box importieren.
    Aber immer nur die Gesamte und den überflüssigen Rest halt markieren und löschen und dann den Ordner mit Rechtsklick>Komprimieren, damit die gelöschten Mails auch wirklich weg sind. Oder halt aus den import. Ordnern nur die notwendigen Mails in die gewünschten Ordner per Drag&Drop und dann den imp. Ordner löschen.

  • Hallo rum,


    vielen Dank, es hat geklappt. Ich bin mit der 2. Mbox-Option "eine oder mehrere Mbox-Dateien..." in den Mail-Ordner im "Profiles"-Verzeichnis gegangen und habe dort die entsprechenden Nachrichtenordner ohne Erweiterung angeklickt. Die darin befindlichen Nachrichten wurden mir dann in TB angezeigt, woraufhin ich die Nachrichten, die ich brauchte in die betreffenden Ordner kopierte. Anschließend habe ich die provisorischen Ordner aus "lokale Ordner" gelöscht. Ich hoffe, ich habe es richtig gemacht.
    Vielen Dank für die Unterstützung.

  • Schön, das hört sich alles gut an.
    Danke für die Rückmeldung!


    PS: Schön wäre es, wenn du als Threadersteller in deinem ersten Beitrag per *ÄNDERN -Button (oben rechts am Beitrag) dem Titel ein "[gelöst]" oder "[erledigt]" anfügst, denn dann wissen Forenhelfer und -sucher, dass es für diese Frage eine Lösung gab. Danke!