Thunderbird 3.0 - keine automatische Komprimierung

  • Hallo,


    ich verwende TB 3.0 und habe unter Extras/Einstellungen/Erweitert/Speicherplatz eingestellt, dass TB die Ordner komprimieren soll, wenn dieses mehr als 500 KB Speicherplatz spart.


    Es funktioniert aber nicht, auch nach mehrmaligem Schliessen des TB bleiben die Ordner gleich groß und werden nicht automatisch komprimiert. Ich habe testweise mehrere Mails gelöscht, die jeweils inkl. Anhang 3 - 4 MB groß waren, aber nichts passiert. Auch habe ich testweise mal andere Werte eingestellt ab wann komprimiert werden soll.


    Das manuelle Komprimieren hingegen funktioniert einwandfrei.


    Habt Ihr eine Idee, woran es liegt, dass nicht automatisch komprimiert wird?


    Gruß


    Vitos

  • Hallo graba,


    ja, das vergaß ich zu erwähnen - auch der abgesicherte Modus hatte leider nicht zum Erfolg geführt. Kann es eventuell mit dem OS zusammenhängen? Es handelt sich um WIN 7 Pro 64.


    Allerdings hatte ich vorher TB 2.0x installiert und dort gab es dieses Problem nicht. Thunderbird 3.0 wurde dann aber clean installiert.


    Viele Grüße


    Vitos

  • Hallo zusammen,


    so ganz raffe ich die Logik von TB (auch schon in Version 2 ) nicht. Ich lasse mich fragen wg. Komprimierung, habe einen Wert von 3000 KB einstgestellt. Letztens wurde ich gefragt, als keiner der paar lokalen Ordner mehr als 20 KB hatte. Ehrlich gesagt verlasse ich mich nich darauf.


    Auf der anderen Seite bin ich übrigens sowieso dagegen, dass das Komprimieren bei mir automatisch abläuft, ich will das selbst kontrollieren können.


    Hier kann man die Erweiterung "Xpunge" empfehlen, siehe dieser Thread hier:
    XPunge 0.4 für Thunderbird 3.0.x


    Für die Freunde der Automatik wie z.B. vitos77 gibt es in der Erweiterung immerhin einen einstellbaren Timer zum Komprimieren.

  • Hallo,


    Hm, dafür nen Add-on installieren möchte ich nicht unbedingt und per Timer halte ich ohnehin nicht für das Wahre.


    Falls keiner mehr eine Idee haben sollte muss ich wohl bei Bedarf weiter manuell komprimieren - obwohl mir eine Automatik ab einer bestimmten Größe natürlich lieber wäre...


    Gruß


    Vitos

  • Das Addon erleichtert einem schon das Leben.


    Und wegen des Timers (den ich nicht benutze): Eine Zeitsteuerung zum Komprimieren ist kalkulierbarer als ein Komprimieren ab bestimmter Speichplatzgröße. Vor allem, wenn letztere nicht ganz transprent funktioniert. ;)

  • Hallo,


    probieren würde ich es nun doch einmal mit der Erweiterung. Mein englsich ist aber so schlecht, dass ich die Anleitung nicht verstehe. Könnt Ihr mir da helfen, wo ich nun was einstellen muss?


    Es gibt ja "XPunge" und "MultiXPunge" und dann die TimerSettings für "Xpunge"...


    Gruß


    Vitos