Passwort

  • Hallo liebe Claudia!


    Ich schrieb das heute grad schon einmal. Es ist sinnvoller und auch sozialer, Fragen im Forum zu stellen, a 1. viel mehr Leute helfen können, und 2. alle was von der Antwort haben.


    Ich zitiere nun hier die P.N.:



    Ich glaube, dass es die gibt, weiß es aber nicht genau, und daran siehst Du auch, dass hier sicher jemand einspringt, der mehr weiß, dass es günstiger auch für Dich ist, Fragen im Forum zu stellen.

  • Hallo Claudia,


    du "kleiner Anwender" (oder besser: "kleine Anwenderin"? :-) )


    Ja, solche Möglichkeiten gibt es wirklich.
    Für den TB2 gibt es zwei kleine Add-on, welche vor den TB ein Passwort schalten. Und der TB3 fragt sogar das Masterpasswort direkt beim Start ab.


    Aber was bringt uns das ganze? ==> NICHTS!
    Oder sagen wir mal, fast nichts. Denn es erschwert zumindest das Versenden einer Mail durch einen Unbefugten von deinem Account aus (ein wenig ...). Aber Lesen kann deine Mails trotzdem ein 12-Jähriger, wenn er ein ganz klein wenig kriminelle Energie besitzt. Denn die Mails werden alle in lesbaren Klartextdateien auf deinem Rechner gespeichert. Und wo diese liegen, weiß jeder, der sich mal unsere Anleitung durchgelesen hat.


    Was ich nicht verstehen kann:

    Zitat

    Es können viele Leute an meinen Rechner und es stört mich das jeder das Program starten kann und meine Mails lesen kann.


    Wer hindert dich denn, dir ein eigenes Benutzerkonto auf deinem Rechner einzurichten/einrichten zu lassen, und dieses mit einem ordentlichen Passwort zu sichern? Beim Weggehen [Windowstaste]+[L] und der Rechner ist dicht. DAS ist die einzige akzeptable Lösung für dein Problem.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!