Codierung bei eingehenden e-Mails

  • Hallo zusammen,


    ich verwende TB 3.0 mit Fedora 12 und habe Probleme damit, dass TB die Codierung der eingehenden Nachrichten nicht erkennt. Stattdessen nimmt TB immer die Codierung, die unter Einstellungen->Ansicht->Formatierung->Erweitert->"Standard-Zeichencodierung für eingehende Nachrichten" eingestellt ist.


    Ein Beispiel:
    Auszug aus einer e-mail, die ich empfangen habe:


    ---------------Auszug begin ----------------
    This is a multi-part message in MIME format.


    ------_=_NextPart_001_01CA98ED.0434EBD8
    Content-Type: text/plain;
    charset="iso-8859-1"
    Content-Transfer-Encoding: quoted-printable


    Prima, vielen Dank!
    Bis morgen!
    Gru=DF Gerd
    =20
    ---------------- Auszug Ende ------------------


    Setze ich obigen Einstellung auf UTF-8, so wird die e-mail falsch dargestellt.


    Müsste TB nicht eigentlich die Codierung hier automatisch erkennen?

  • Interessanterweise funktioniert diese automatische Erkennung bei mir nicht einmal, wenn ich mir die Nachrichten selber (mit TB) zuschicke.


    Unter Einstellungen->Erweitert->Allgemein->"Konfiguration bearbeiten" steht im Punkt "intl.charset.detector" nichts drin.


    Weiss jemand, ob - und wenn ja, was - darin stehen müsste?

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Zitat

    TB immer die Codierung, die unter Einstellungen->Ansicht->Formatierung->Erweitert->"Standard-Zeichencodierung für eingehende Nachrichten"


    Das sollte er nicht tun.
    Ich vermute, dass in den jeweiligen Ordnereigenschaften, Allgemein, ein Haken gesetzt ist.
    Kontrolliere in der Konfiguration, ob dieser Eintrag in der Konfiguration
    mailnews.force_charset_override auf false (das sollte sie!) steht.
    Die Konfiguration erreichst du unter Extras, Einstellungen, Erweitert, Allgemein, Konfiguration bearbeiten.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw