Globales Adressbuch in Thunderbird einrichten [erledigt]

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich verschiedenste Suchbegriffe durchprobiert habe, mache ich doch ein neues Thema auf und hoffe, dass es kein Doppelpost ist.


    Nach langer Diskussion habe ich es geschaffte unseren Admin davon zu überzeugen, dass ich statt Outlook 2003 den Donnervogel 2.0.0.23 im Geschäft nutzen darf. Jetzt habe ich Daten für das Adressbuch von ihm bekommen, verstehe aber nicht so ganz, wie ich jetzt das globale Adressbuch in Thunderbird anlege.


    Folgendes habe ich versucht:
    Adressbuch -> Neu -> LDAP-Verzeichnis anlegen


    Da gibt es jetzt folgende Felder zum Ausfüllen:

    • Name
    • Server-Adresse
    • Basis-DN
    • Port-Nummer (default: 389)
    • Bind-DN


    Angaben die ich von unserem Admin erhalten habe:

    • Servername (kommt denke ich bei Server-Adresse rein)
    • User
    • Password


    Kann ich damit ein globales Adressbuch einbinden oder bin ich hier komplett auf dem Holzweg???


    Danke schonmal für eure Hilfe. :flehan:


    Gruß
    changbob

  • Hi changbob,


    und willkommen im Forum!


    Jaja, so was kann passieren, wenn man "seinen Admin von etwas überzeugt" :-)
    Wenn man die Daten hat, kommt TB mit einem ldap-Server (= "Zentralen Adressbuch") recht gut zurecht.
    ABER: TB ist nicht in der Lage, in einen ldap zu schreiben! Das solltest du wissen und beachten!



    Name: hier kannst du einen beliebigen Namen eingeben => "Zentrales Adressbuch" oder so was ... .
    Server-Adresse: kennst du ja schon
    Basis-DN: das muss dir dein Admin verraten! (Bsp.: ou=???,dc=???,dc=??? oder ähnlich) Oder im Ausgugg-Client nachsehen?
    Port-Nummer (default: 389): Sollte dein Admin einen anderen Port gewählt haben, würde er dir das wohl sagen, oder?
    Bind-DN: Auch das kann dir nur dein Admin verraten. (Bsp.: cn=DeinName,ou=??????????, ...)


    Wenn du zum ersten mal eine Anmeldung hinbekommst, fragt der Server nach dem Passwort (wie bei einem Mailserver). Genau so eingeben, Haken setzten, und alles wird im PW-Manager gespeichert und du wirst nicht mehr gefragt.


    Damit du dich nicht "totsuchst": Im neu angelegten Adressbuch (=> "Zentrales Adressbuch") wird erst dann etwas angezeigt, wenn du einen Suchstring eingibst. Je konkreter der Suchstring wird, desto konkreter wird die Anzeige. Gibst du einen "." oder ein "@" ein (ist ja in jederm Datensatz enthalten), wird alles angezeigt. Und dann musst du natürlich noch in den Einstellungen so ändern, dass dieses Adressbuch auch bei der Adressierung genutzt wird.


    Und immer daran denken: Du kannst nicht im Zentralen Adressbuch mit dem TB schreiben :-(


    Hinweis: Unsere Forensuche bringt dir nach Eingabe des Suchwortes "ldap" eine ganze Menge Beiträge .... .



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi Peter,


    danke für die schnelle Antwort. Habe die erforderlichen Infos und jetzt funktioniert auch fast alles. Muss nur noch schauen, wie ich das hinbekomme, dass dieses Adressbuch genutzt wird, aber dafür werde ich dann mal die SuFu nutzen ^^


    Gruß
    Chang

  • Hi,


    Entweder bin ich zu doof um die richtigen Begriffe zu finden oder blind... :pale:
    Darf ich nochmal um einen Tip bzw. Link bitten, wie ich TB so einstelle, dass es automatisch bei Adresseingabe auf das LDAP-Buch zugreift und die Emailadresse zieht?


    Habe inzwischen übrigens auf TB 3.0.1 upgegradet falls es was zur Sache tut.

  • HABS!!!


    Extras -> Einstellungen -> Verfassen -> Adressieren


    Haken bei LDAP-Verzeichnisserver rein und Adressbuch auswählen.

  • Danke für deine Rückmeldung.
    Freut mich, dass ich dir habe helfen können.


    MfG Peter
    (der auf allen seinen TB-Installationen - zu Hause, auf Arbeit und unterwegs - nur noch mit Hilfe seines openLDAP-Servers adressiert)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!