Import von TB2 Konten zu TB3 (Mac)

  • Ich habe meine Konten auf einer ext. Festplatte mit Thunderbird 2.x gehabt. Nun habe ich einen neuen Mac (Mac OS X Snow Leopard 10.6.2) bekommen, habe Thunderbird 3.01 installiert und möchte wieder auf meine vorh. TB2 Konten zugreifen, ohne diese neu in TB3 anlegen zu müssen.


    Wie mache ich das? Thunderbird hat leider nur einen Import für Konkurrenzprodukte, ein Import von TB2 zu TB3 ist glaube ich nicht möglich? Habe ich was übersehen?


    ps: Bitte keine Verlinkung zur Dokumentation, für mich kaum zu verstehen. Danke.

  • Hallo dylan,


    erwartest du, dass für dich jemand die Dokumentation noch mal abschreibt?
    Die einfachste Variante dürfte sein, den Profilmanager zu starten und den Pfad zum vorhandenen Profil (bei dir ja offenbar nicht am standardmäßigen Platz, aber das ist ja erlaubt) auszuwählen.

  • Zitat

    erwartest du, dass für dich jemand die Dokumentation noch mal abschreibt?
    Die einfachste Variante dürfte sein, den Profilmanager zu starten und den Pfad zum vorhandenen Profil (bei dir ja offenbar nicht am standardmäßigen Platz, aber das ist ja erlaubt) auszuwählen.


    Erwarte ich nicht. Aber mir war klar, dass exakt zu dieser Seite verlinkt wird. Ich bin kein Informatiker, für mich ist es schwierig die Situation mit dem Profil-Manager umzusetzen.
    Nun gut, ich hab's exakt so gemacht wie in der Doku beschrieben, Schritt für Schritt.
    Ohne Erfolg, deshalb dieser Thread. Wenn ich Thunderbird starte kommt nach wie vor das popup "Konto einrichten", obwohl der im Profil-Manager angegebene Ordner voller Daten ist.
    Vielleicht noch wichtig zu erwähnen, dass diese Daten von TB2 Windows angelegt sind?


    Weshalb funktioniert es nicht?

  • Zwei Möglichkeiten: da Windows im Spiel war: hast du als der angemeldete User Schreibrecht auf der externen Platte (einfach mal eine beliebige Datei in Profil kopieren)
    Hast du wirklich mit dem Profilmanager das richtige Verzeichnis ausgewählt? Das sollte jetzt in der ~/Library/Thunderbird/profiles.ini eingetragen sein.
    Wenn du mit einem Dateimanager in dieses Verzeichnis gehst, findest du darin die Verzeichnisse Mail und/oder ImapMail und z.b. die Datei prefs.js?

  • Zitat

    Zwei Möglichkeiten: da Windows im Spiel war: hast du als der angemeldete User Schreibrecht auf der externen Platte (einfach mal eine beliebige Datei in Profil kopieren)
    Hast du wirklich mit dem Profilmanager das richtige Verzeichnis ausgewählt? Das sollte jetzt in der ~/Library/Thunderbird/profiles.ini eingetragen sein.


    Der '/Thunderbird' Ordner existiert überhaupt nicht. Mmhhh. Wir vielleicht erst angelegt, wenn ich ein Konto mit TB3 einrichte, was ich bisher nicht getan habe?


    Zitat

    Wenn du mit einem Dateimanager in dieses Verzeichnis gehst, findest du darin die Verzeichnisse Mail und/oder ImapMail und z.b. die Datei prefs.js?


    Ja, die Dateien u. Ordner sind vorhanden, datiert auf Datum u. Uhrzeit an der ich mit dem Profil-Manager auf den Ordner verwiesen habe.


    Trotz alledem wird TB3 "leer" gestartet.

  • Zitat

    Der '/Thunderbird' Ordner existiert überhaupt nicht. Mmhhh. Wir vielleicht erst angelegt, wenn ich ein Konto mit TB3 einrichte, was ich bisher nicht getan habe?


    Unter Windows und Linux sind die entsprechenden Verzeichnisse standardmäßig versteckt, um den "dummen User" vor Eingriffen ins System zu bewahren, vielleicht auch beim Mac?