1&1 & Googlemail lassen sich nicht korrekt einrichten [erl.]

  • Guten Abend,


    ich habe hier nun eine Weile gesucht, aber nciht gefunden, was mit weiterhilft.


    Ich habe einen neuen PC mit Win 7 Professionell 64bit. Zum Einrichten habe ich erstmal den Thunderbird 3 installiert. Jedoch konnte ich hier erstmal gar kein IMAP Konto erstellen, da der Einrichtungsassistent dies nicht akzeptierte und mir nur POP anbot und kein Ausgangskonto. Dann versuchte ich es manuell, nebendran den Laptop um die Kontodaten zu übernehmen. Nachdem auch das nicht funktionierte, chmieß ich den 3er runter und holte mit den Thunderbird 2.irgendwas.
    Hier die leiche Prozedur.
    Alles nach den alten Einstellungen eingerichtet und nun gibt er mir an, dass nach der Passworteingabe keine Verbindng zum IMAP-Server hergestellt werden kann (Laptop hab ich zwischenzeitlich ausgeloggt, aber auf dem funktioniert alles und die Einstelulngen sind identisch).


    Nun versuchte ich es zunächst mit meiner Uni-E-mailadresse. Hier gab es kein Problem und ich konnte das Konto einrichten.
    Mit Googlemail funktionierte das Einrichten zwar auch, aber es wurde kein eigener Ordner angelegt. Ich hab es mehrfach versucht.


    Zusammenfassend ist also men Polem, dass das 1&1 Konto nicht funktioniert und Googlemail faktisch auch nicht, da es wohl keinen Ordner gibt und auch meine Test-E-Mail nicht ankam.
    Würde mih wahnsinnig über Hilfe freuen, da ich kurz vorm Verzweifeln bin und nciht mehr weiter weiß....


    LG Jesari

    Einmal editiert, zuletzt von Jesari ()

  • Man muss wohl nur mal mit Freunden was trinken gehen und 5 Minuten nachdem man heimkommt findet man die zugegebenermaßen einfache Lösung... Für Leute, die genauso auf dem Schlauch stehen wie ich:


    1&1 Problem: Bei Benutzername muss die E-Mail-Adresse drin stehen und nicht nur der Anfang ohne das @online.de
    Googlemail-Ordner Problem: Konteneinstellungen bearbeiten > Servereinstellungen > Erweitert > Seperater Posteingang für diesen Ordner anklicken...


    Vermutlich war noch keiner so "dämlich" wie ich, eswegen fand ich das Problem wohl nicht :D

  • Hallo,

    Zitat von "Jesari"

    Man muss wohl nur mal mit Freunden was trinken gehen und 5 Minuten nachdem man heimkommt findet man die zugegebenermaßen einfache Lösung...


    und ich dachte bisher, Alkohol benebele das Gehirn. :mrgreen:
    Danke für die Information!