Mail mit Anhang 8MB gesendet aber keine Kopie in Gesendet

  • Hallo liebes Forum,


    ich suche seit Tagen nach der Lösung meines Problems. Ich habe die FAQ durch und auch bereits verschiedene Forumbeiträge ausprobiert.


    Aber ich fange erstmal von vorne an.


    Installiert habe ich die THunderbird 3 Version vor ein paar Tagen. Davor habe ich nur mit Outlook gearbeitet.
    Wenn ich eine Email versenden möchte (egal ob IMAP oder POP Konto) gibt es keine Probleme. Bei Anhängen im normalen Größenverhältnis (bis ca. 2MB) gibt es auch keine Probleme. WIll ich aber eine Email mit einem oder mehreren Anhängen (ca. 8MB) verschicken treten Probleme auf. Die Email erreicht zwar den Empfänger aber es wird keine Kopie unter Gesendet bzw. Sent abgelegt. Es tritt die folgende Fehlermeldung auf:


    Msg1:
    Nachricht konnte nicht in den Ordner "Gesendet" kopiert werden. Nochmals versuchen?


    Msg2:
    Ihr Sendevorgang war erfolgreich, aber das Kopieren in den Ordner für gesendete Nachrichten ist fehlgeschlagen. Wollen Sie zum Verfassen-Fenster zurückkehren?


    Ich habe es bereits mit POP und IMPA Einstellungen probiert. Zudem habe ich es bei mir (1&1 Vertrag) und bei einem Freund (T-Online Vertrag) probiert. Überall die gleiche Meldung. Im Forum und FAQ habe ich bereits folgendes gefunden und ausprobiert:


    Festplattenspeicher = i.O.
    Überschneidung von Add ons = Alle deaktiviert, kein Erfolg
    Kontoname auswählen und komprimieren = ohne Erfolg
    MSF Dateien löschen = ohne Erfolg
    mail.server.default.fetch_by_chunks auf False setzen = Ohne Erfolg
    Gesendet in Sent oder Gesendete Dateien umbenennen = Ohne Erfolg
    Speicherplatz auf Server = fast leer


    Ich komme nicht weiter...Hat einer von Euch noch eine Idee oder ist jemanden das Problem bekannt?


    Ich arbeite mit Windows7 und als Addon habe ich nur noch den Silverlight drauf.


    Gruß
    S. Schmidt

  • Hi s.schmidt,


    und willkommen im Forum.
    Toll, du hast ja wirklich schon (fast) alles ausgetestet ... .


    Was pasiert, wenn du (trotz imap) die gesendete Mail lokal speichern lässt?
    Probleme beim Speichern gesendeter Mails im Gesendet-Ordner auf dem imap-Server ziehen sich schon lange durchs Forum. Also mal lokal probieren. Hochschubsen mit der Maus geht immer noch.


    Und jetzt unser "Lieblingsproblem" mit dem Virenscanner.
    Lässt du den ausgehenden Traffic durch einen Scanner überwachen? Das bringt mehr Probleme als Sinn. Schalte mal, zumindest testweise, das Scannen ab.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    danke für die schnelle Antwort.
    Habe ich gleich mal probiert und den AntiVirus (Kaspersky) ausgeschaltet. Problem ist leider immer noch vorhanden.


    Die andere Variante in lokalen Ordner abzuspeichern ist eine Möglichkeit aber für mich keine Lösung, denn dann müsste ich ja bei jeder größeren Anlage in den Konteneinstellungen die Einstellungen ändern. Da ich vorher ja nicht weiß ob die Anlage durchgeht ist das bei den täglichen Email (wird beruflich genutzt) nicht umsetzbar. Nur Lokal geht auch nicht, da mehrere Personen zeitweise auf die Email zugreifen.


    Muss mal schauen ob es ein Add on gibt, was größere Dateien automatisch zipped.


    Vielleicht hast du noch eine Lösung?
    Wenn ich nicht alleine bin und es lange schon diskutiert wird, wieso kann sich Mozilla nicht einmal dazu äußern? Die müssten es doch am besten wissen? Ich meine bei allen anderen Email Programmen funktioniert es doch oder?


    Gruß
    S. Schmidt

  • Hallo,
    einfach das Speichern der gesendeten Mails ganz abschalten und dafür immer eine BCC-Kopie an die eigene Adresse schicken. Und dann den "Rückläufer" per Filterregel z.B. nach "Gesendet" verschieben.
    Gruß, muzel

  • Nach vielen Versuchen klappt das Versenden jetzt: Unter Kontoeinstellung, Server-Einstellungen den Port für secureimap.t-online.de auf 143 einstellen lassen, indem man unter Sicherheit und Authentifizierung die secureimap.t-online.die Verbindungssicherheit auf "Keine" setzt. Das hat geholfen!!
    DRL