Meldung: Der Posteingangsserver wird bereits verwendet[erl.]

  • Hallo,
    Da ich mich mit Thunderbird (3.01) nicht auf meinem account bei MyRealbox.com einloggen konnte (es hieß "der Funktionsumfang ...wird überprüft, mehr geschah aber nicht) löschte ich das Konto und versuchte es neu zu erstellen.
    Nun die neue Thunderbirdversion macht das ja ziemlich selbständig und ich erhielt auch die Meldung (grüner Punkt), dass die Kontoeinstellungen gefunden worden seien. Wenn ich aber dann auf "erstellen" klicke, bekomme ich die Meldung:
    "Der Posteingangsserver wird bereits verwendet" und ich kann nur noch die Installation abbrechen.
    Ich habe aber kein weiteres Konto bei diesem Mailprovider.
    Bin nun völlig ratlos und bitte um Hilfe.


    Mit der 2er Version lief es.


    Mein Betriebssystem: Windows 7 Ultimate

  • guten Morgen und willkommen im Thunderbirdforum!


    Ich hab mich grad gestern mit demselben Problem herumgeschlagen, der neue Kontoassistent kann manchmal wirklich ein sehr liebes Ekel sein *grummel*.
    Ich habe folgendes gemacht: Ich ging bei geschlossenem Thunderbird nach c:\users\username\appdata\roaming\thunderbird\profiles\8wildebuchstaben\mail und habe alles rausgeworfen, was so hieß wie das vorher anglegte Konto. Da es auch mal ein Imapkonto dieses Namens gab, habe ich in Imapmail dasselbe gemacht. Dann hat das Erstellen mit meinem Lieblingskontoassistenten geklappt.
    Offenbar pickt der Vogel beim Konto löschen nicht alles feinsäuberlich auf, und man muss manuell nachhelfen. Anmerken möchte ich noch, dass appdata ein versteckter Systemordner ist, und den sieht man erst, wenn man unter Extras Ordneroptionen, Registarkarte Ansichtim Windowsexplorer versteckte und System-ordner und -dateien anzeigen lässt. Es empfiehlt sich auch, vor solchen Radikaleingriffen, den Ordner Thunderbird von Roaming zuerst durch Kopieren auf eine andere Partition zu sichern.

  • Danke,
    habs mal wie beschrieben gemacht und den Imap-Ordner gelöscht (da imap-Konto), das Erstellen hat - fast - geklappt. Jetzt lese ich schon seit etlichen Minuten, dass das Passwort getestet wird... wie lange soll ich denn da warten...oder ist da noch ein Wurm drin. :gruebel: :?:


    Ja, ja, neue Version: eine typische Verschlimmbesserung (kennt man auch von anderen) :verweis:


    edit:
    Konto ist erstellt und ich kann auch von diesem Konto versenden, leider hapert es immer noch mit dem Empfang. Da heißt es unten in der Statusleiste "überprüfe den Funktionsumfang des mailservers..." und diese message schließt nach einiger Zeit ohne aber die mail abzurufen.
    Mit dem Programm "mailbell" (ist so ein Vorschaltprogramm um die Konten zu überprüfen und Spam zu eliminieren) klappt es dagegen. :gruebel:

  • Hallo!


    Ja, könnte auch hier das Kontoassistentchen was gedreht haben. Ja, ich weiß, auf den hab ichs abgesehen ;)
    Überprüfe in Extras Kontoeinstellungen die Servereinstellungen des Kontos, ob z. B. Sichere Authentifizierung verwenden, aktiviert ist, ob die Sicherheitseinstellungen mit denen des Providers übereinstimmen, also mit denen, die der Provider haben will, Vogelassistentchen stellt gern auf Start/tls, obwohl der Provider oft das gar nicht anbietet, kontrolliere das nach und ändere es gegebenenfalls, und du wirst sehen, der feindliche Kriegshäuptling Kontoassistent ist überlistet und das Konto wird tun, was Du willst und nicht was er glaubt, dass Du willst ;)

  • Hallo,
    das wars - danke für den Hinweis. Hab von Starttls auf SSL/TLS gestellt Jetzt kommen auch die anderen Ordner (gesendet, Papierkorb) und vor allem, ich habe wieder Zugang zum Postfach. :zustimm:
    Und wenn der Migrationsassistent nicht mehr kommt, schlage ich drei Kreuze :flehan:
    Tschüß vom Postillon oder besser traritrara

  • guten Abend!


    Vielen Dank für die Rückmeldung, fein, dass es jetzt klappt.
    Meinst Du wirklich den Migrationsassistenten oder den Kontoassistenten, denn wenn letzerer zumindest nur mehr optional anwählbar wird, dann schlage ich nicht nur 3 Kreuze, sondern komponiere ein Halleluja für David Asher, ich hoffe, der schreibt sich so ;)

  • guten Abend Graba!


    VielenDank für die aufklärung, da glaubt man, englische Namen schreiben sich ohne c in der Mitte, naja Eigennamen halt, danke nochmal, aber ich schreibe ihn erst so, wenn er den Kontoassistenten zumindest auschhaltbar gemacht hat ;)