[gelöst] Beim Kopieren "Message contains invalid header"

  • Hallo Leute,


    wir haben nun auf IMAP umgestellt und nun sollen alle Mails aus den lokalen Mail-Ordnern auf den IMAP-Server kopiert werden. Dabei gibt es Probleme bei Mails von 2003 und älter. Das war die Netscape-Zeit. Daher vermute ich, dass SeaMonkey/Thunderbird bzw. der IMAP-Server mit den alten Netscape-Mails nicht klar kommt. In SeaMonkey und Thunderbird selber kann man diese Mails ganz normal öffnen, verschieben, kopieren und alles, was eben gehen soll.
    Beim Kopieren/Verschieben auf den IMAP-Server erscheint dann immer diese Meldung:

    Zitat

    Der aktuelle Befehl war nicht erfolgreich. Der Mail-Server antwortete:Message contains invalid header


    .


    Getestet hab ich das mit SeaMonkey 1.1, 2.0 und Thunderbird 3.0
    Ich habs auch mit den ImportExportTools versucht aber das hat keine Verbesserung gebracht.


    Hat jemand eine Idee, wie ich diese Mails auf den Server bekomme?

    Einmal editiert, zuletzt von poncho ()

  • Den Gedanken hatte ich auch schon aber das wäre halt ziemlich umständlich jede Mail nochmal umzuleiten und wieder in den richtigen Ordner zu verschieben. Das Empfangsdatum wäre dann auch futsch.


    Ich hab es jetzt aber gelöst. In den Mails war im Header eine Zeile ">From amavis ....". Die mag der Server offentlichtlich nciht.... sieht ja auch nicht sonderlich standardkonform aus.
    Ich hab nun ein kleines Powershell-Script geschrieben, das alle Ordner nach dieser Zeile durchsucht und ggf. diese Zeile löscht. Das ganz hab ich jetzt auch schon erfolgreich bei der ersten Mitarbeiterin (2,5 GB Mails) angewendet.

  • Zitat von "poncho"

    Den Gedanken hatte ich auch schon aber das wäre halt ziemlich umständlich jede Mail nochmal umzuleiten und wieder in den richtigen Ordner zu verschieben. Das Empfangsdatum wäre dann auch futsch.


    Ich hab es jetzt aber gelöst. In den Mails war im Header eine Zeile ">From amavis ....". Die mag der Server offentlichtlich nciht.... sieht ja auch nicht sonderlich standardkonform aus.
    Ich hab nun ein kleines Powershell-Script geschrieben, das alle Ordner nach dieser Zeile durchsucht und ggf. diese Zeile löscht. Das ganz hab ich jetzt auch schon erfolgreich bei der ersten Mitarbeiterin (2,5 GB Mails) angewendet.


    Es wäre schön, wenn du das Skript hochladen könntest. Durchsucht es auch alle Unterordner?
    Ich würde dann den Profilordner auswählen (da ich sehr viele Unterordner habe).


    cheers

  • Hui, ist ja schon 3 Jahre her.


    Also ich hatte damals zwei Scripts genutzt.


    Das erste sucht die Mozilla- bzw. SeaMonkey-Profile (hießen bei uns genau so, also nicht die Zufallnamen wie jetzt üblich) und gibt die Pfade aus. Es erwartet dabei in $homedir ein Verzeichnis mit allen Userverzeichnissen, die wiederum einen Ordner SeaMonkey oder Mozilla enthalten:


    Das zweite Script macht die eigentliche Arbeit und verwendet dabei die Pfadliste vom ersten Script. Ich hatte damals für das Ersetzen in der Datei das aus UNIX stammende Programm sed genutzt.: