Erkennung der Zeichensätze eingehender Mail

  • Moin,


    mein TB3 weigert sich permanent eingehende Mail richtig darzustellen; überwiegend werden Umlaute und Sonderzeichen nicht richtig dargestellt. In den "normalen" Einstellungen habe ich m.E. schon alles ausgereizt/versucht; bei "about:config" habe ich in der Sektion "intl" diverse Versuche unternommen, leider erfolglos.


    Als "TB-Newbie" bin ich nun mit meinen Versuchen an meiner persönlichen Grenze angelangt und möchte nicht noch mehr "verstellen".


    Kann mir einer der "TB-Cracks" einen Hinweis geben, welcher nervenschonend zielführend ist ;-) ?


    Gibt es die Möglichkeit bei "about: config" eine Art Reset zu "Werkseinstellungen" durchzuführen?


    Zur Zeit nutze ich TB 3.1.b2, habe allerdings die Probleme auch bei TB 3.04 gehabt. Das Ganze läuft unter Windows 7, habe aber mit TB 3.04 unter Ubuntu Linux (zweiter Rechner) diesselben Schwierigkeiten.


    Nach meinem bescheidenen Dafürhalten habe ich sicher irgendwo bei meinen Einstellversuchen etwas "verbockt".


    Meine Intention wäre eigentlich "nur" eine automatische Erkennung des Zeichensatzes eingehender Mail, soweit dies möglich ist, denn ich finde es lästig bei jeder Mail dies händisch ausführen zu müssen.


    Vielen Dank für Eure Geduld und Eure Bemühungen im Voraus!


    Gruß Harry

  • Hallo,
    in dem von graba geposteten Link ist das dortige Bild für die Einstellungen der Zeichenkodierungen leider nicht mehr uptodate. Das betrifft erstens den Button "Schriftarten und Zeichenkodierungen" , den es seit TB 3.0 nicht mehr gibt, dieser heißt jetzt "Erweitert" und steht oben rechts und zum zweiten ist die Auswahloption, die die automatische Erkennung des Zeichensatzes ein- und ausschaltete, nicht mehr vorhanden, weil man in der Vergangenheit - mangels Wissens darüber - zu viele Fehler produziert hatte.
    Trotzdem werden manchmal beim Update leider diese Einstellungen verändert mit dem Ergebnis, dass TB den richtigen Zeichensatz nicht mehr erkennen kann und daher falsch darstellt.


    Gehe daher in die erweiterte Konfiguration (Extras, Einstellungen, Erweitert, Allgemein, "Konfiguration bearbeiten") und stelle den Eintrag mailnews.force_charset_override auf "false", falls er anders steht.
    Außerdem überprüfe jeden Ordner mit Rechtsklick, Eigenschaften, Allgemein, ob dort fälschlicherweise ein Haken steht und entferne ihn, falls notwendig.
    Danach sollte TB die Umlaute und Sonderzeichen wieder richtig erkennen, wenn in den Mails die Deklarierung darüber korrekt ist. Ist sie es nicht oder fehlt sie, ist die richtige Anzeige Glücksache und man muss sie dann jedes Mal mit Ansicht, Zeichenkodierung temporär korrigieren. Meistens ist der richtige Zeichensatz UTF-8 oder ISO-8859-15.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    2 Mal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Moin graba,


    danke für die Rückmeldung.


    Nach dieser Anmeldung habe ich es zuerst versucht, aber leider ohne Erfolg.


    Gruß Harry

  • Moin mrb,


    vielen Dank für Deinen Beitrag.


    Das Checken der Ordner brachte die Lösung; die Haken waren alle gesetzt und nach dem Entfernen waren die Zeichensätze weitgehend stimmig. Die Einstellungen in "about:config" betreffend Deinem Hinweis waren richtig gesetzt.


    Nochmals vielen Dank für die Unterstützung und ein schönen Wochenende!


    Gruß Harry