ordner sent nun jenseits der 30 gb !!!???

  • Hallo,


    ich rufe über imap mit thunderbird 3.04 emails von einem t-online account ab. ich habe dort die volle postfachgröße also 11 gb.
    zur zeit sind davon ca. 90 % voll, sodass ich nun eine sicherung der mails tun möchte. dies habe ich über die funktion "nachrichten dieses kontos auf diesem computer bereithalten" unter tb einstellungen getan. somit erstellt tb mir im hintergrund, in meinem profilordner eine kopie aller emails. nur leider hört dieser nicht mehr auf zu wachsen. zu zeit ist die datei "sent" knapp über 30 gb. ich habe auch meinen tb profilordner auf das netzwerk ausgelagert und nun glüht die netzwerk leitung...wie kann tb mehr daten produzieren als tatsächlich vorhanden???
    wäre für ratschläge sehr dankbar, da googeln und tb forum bisher wenig gebracht hat.


    gruss gn

  • ...niemand eine idee? er wächst weiter. ich hatte diesen auch schon gelöscht. danach aber das selbe spiel. habe mir über das add on für tb "extra folder columns" runtergeladen das zeigt mir lediglich im gesendet ordner (sent) 3050mb an...ich bin ratlos...


    gruss

  • Zitat von "gäeidsnoch"

    wäre für ratschläge sehr dankbar, da googeln und tb forum bisher wenig gebracht hat.


    Hallo, mit der Suche findet man da einiges zu. Es reicht aber auch das Lesen der Anleitung unten bei "Bekannte Probleme".

  • hi, das habe ich gelesen. beantwortet aber nicht meine frage. de facto ist es ja so das auf dem t-online account 11gb daten sind nicht mehr und nicht weniger. aber tb saugt und saugt...er füllt ja auch nicht die mbox dateien sondern die datei sent. woher nimmt er diese daten. ich werde auf jedenfall nocheinmal nach dem er dann irgendwann fertig ist das kompriemiren probieren.


    mfg

  • Hallo gäeidsnoch,


    vielleicht noch folgenden Hinweis:
    Durchgängig klein geschriebener Text strengt beim Lesen an und fördert somit keinesfalls unsere Bereitschaft zum Antworten.


    Trotzdem noch folgende Tipps:
    1. Funktion des "Bereithaltens" bei IMAP? => besser:
    2. Mails in den lokalen Ordnern speichern
    2. Aufteilen in Unterordner!
    3. Funktion des "Komprimierens"


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • hallo,


    sorry, mit dem nacheinander schreiben ist eine blöde angewohnheit vom vielem mail schreiben :)


    1. hab ich markiert (imap)
    2. da ich von vielen rechnern auf das imap konto zugreifen möchte, macht das doch keinen sinn oder? aber ich will in zukunft mehrere unterordner über imap-> abonieren anlegen (hilft das?)
    3. siehe 2.
    4. ich kann momentan in den prozess nicht eingreifen. tb ,meldet das er noch mit dem runterladen beschäftigt ist


    mfg

  • Ich bitte dich nochmals, die Shifttaste zu benutzen.


    Das so genannte "Bereithalten" bedeutet bei IMAP-Konten folgendes:
    Es wird von den (ausgewählten) Mailordnern auf dem Server eine lokale Kopie angelegt. Aber diese lokale Kopie wird ständig mit dem Server synchronisiert. Das bedeutet: löschst du lokal oder auf dem Server, wird auch diese Löschung synchronisiert und die Mails sind weg.
    Da du ein Problem mit der Datenmenge hast, ist das also für dich keine Lösung! (Sogar sehr gefährlich!)


    Also solltest du dir in den lokalen Ordnern eine eigene Ordnerhirarchie aufbauen und zur Schaffung von Platz auf dem Server die entsprechenden Mails in diese lokalen Ordner verschieben.
    Thunderbird kann problemlos auch mit einer größeren Anzahl von Ordnern umgehen. Wobei jeder "Mailordner" in Wirklichkeit eine mbox-Datei ist. Deren größe ist sinnvoll um 0,5 bis 1 GB, Schmerzgrenze bei 2 GB. Du solltest auch nicht mit einem mal Tausende von Mails kopieren, sondern langsam anfangen. Ich empfehle auch kein direktes Verschieben, sondern zuerst Kopieren und dann diese Mails auf dem Server löschen.
    Wenn die Aktion abgeschlossen ist, kannst du ja für die Zukunft Filter einrichten, die dann automatisch eine lokale Kopie anlegen.


    Wie wir im Forum immer wieder betonen, sollte (wie in einem ordentlich geführten Büro) der Posteingang immer leer sein oder nur die noch nicht bearbeitete "Post" enthalten. Also Unterordner! Diese kannst (und solltest) du gleich mit dem TB anlegen => ausgeführt wird das dann auf dem Server. Das o.g. lokale Speichern betrifft ja hauptsächlich die Massen an älteren Mails, welche einfach nicht mehr auf den Server passen. Hier bleibt dir nichts anderes, als deren lokale Speicherung!


    Das ggw. extreme Herunterladen wird wohl darin begründet sein, dass du die "Massendaten" für das lokale Bereithalten gelöscht hast. Hier synchronisiert er eben wieder ... . => Du solltest diesen Vorgang deaktivieren. Warum habe ich ja beschrieben.



    30 GB an Mails ...
    Also ich arbeite schon über 30 Jahre mit E-Mail. Aber so was ist mir wirklich noch nicht begegnet.
    Kann es sein, dass du riesige Anhänge direkt in deinen Mails speicherst und den Mailserver mit einem Fileserver verwechselst? Wenn ja, solltest du mal überlegen, ob das der richtige Weg ist. Zum einen kann und sollte man große Anhänge aus den Mails ablösen und extern speichern, und zum anderen gibt es für den Transport von Massendaten bessere Lösungen (=> ftp). Wenn ich mal 100 MB (und mehr) übermitteln will, dann verschicke ich einen Link zu meinem ftp-Server. Du solltest auch immer daran denken, dass durch die Codierung der Anhänge sich deren Größe in einer Mail um ein Drittel erhöht.
    (Bitte betrachte das hier genannte als einen Ratschlag aus der Praxis und nicht als Kritik!)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    vielen Dank erstmal für die ausführliche Information. Ich denke auch das ich die gesamte Ordnerstruktur verändern muss. Ich werde mir lokal einige Ordner anlegen und z.b nach Datum sortieren.
    Ich wußte nicht das mails per drag and drop vom Imap Konto verschoben werden und sogar auf dem Server gelöscht sind.
    Wieder was gelernt. Da habe ich wohl etwas zu kompliziert gedacht, da ich eigentlich die "Bereithalten Funktion" als Backup Zwecke nutzen wollte. Aber durch verschieben und Filter anlegen müßte das ganze besser zu bewerkstelligen sein.
    Es sind übrigens keine 30Gb an mails sondern nur (:)) 11Gb. Wie gesagt keine Ahnung warum der Ordner so groß ist.


    Danke nochmal!
    MfG

  • Gern geschehen :-)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!