Mails nicht lesbar [erl.]

  • Meine Version: Thunderbird 2.0.0.24


    Kontoart: Pop3


    Ich bin ganz irritiert. Habe ein E-Mail-Konto bei yahoo, habe die E-Mails immer auf meinem PC abgespeichert.


    Heute stelle ich fest, dass ich in Thunderbird keine Mails mehr öffnen kann. Genauer: Ich öffne die Mail, kann aber nichts sehen, weder den Empfänger noch den Betreff noch den Inhalt der Nachricht. Einfach nur ein leeres Fenster.


    Zuerst ist mir das bei den gesendeten E-Mails aufgefallen (die ich bei yahoo nicht ansehen kann, wenn ich sie direkt mit Thunderbird absende), gilt aber auch für den Posteingang.


    Die Begrüßungs-Mail für die Registrierung in diesem Forum konnte ich auch nicht lesen, bin dann auf "antworten" gegangen, dann konnte ich den Text lesen.


    Jetzt, ein paar Minuten später, geht nicht mal mehr das; wenn ich "antworten" oder "weiterleiten" in der geöffneten Nachricht anwähle, ändert sich das Fenster nicht.


    Liegt das an Thunderbird oder an yahoo? Oder an Antivir?


    Nachtrag: Kaum habe ich das hier gepostet, funktioniert es wieder. Sorry, keine Ahnung, was los war.

  • Hallo und willkommen im thunderbirdforum!


    Auf jeden Fall gab Dir der Vogel da ein Alarmsignal, dass Du Deine Ordner bzw. am besten das ganze Konto mit Alt d k regelmäßig komprimieren solltest, und zudem Antivir verbieten, Dein Profil zu bearbeiten.

  • Dankeschön, dann werde ich mich damit mal auseinandersetzen.


    Nächstes Problem: Weil ich ja nicht wusste, was los war, habe ich mein Passwort bei yahoo geändert. Für den Postausgang konnte ich es in Thunderbird auch ändern. Wo kann ich es für den Postausgang ändern? Ein Master-Passwort habe ich nicht. Ich finde keine Stelle, wo mich Thunderbird fragt, wie das Passwort für den Postausgang/gesendete E-Mails lautet. :redface:

  • Hi Susanne,


    Für die Speicherung der PW besitzt der Thunderbird einen eigenen Passwortmanager. In diesen werden der Server und die jeweiligen Zugangsdaten gespeichert. Die erste Abfrage und Speichermöglichkeit besteht dann, wenn der Server nach den Benutzerdaten fragt, und der Passwortmanager selbige nicht liefern kann. Dann fordert er dich zur Eingabe auf und bietet die Speicherung an.


    Eine Änderung der gespeicherten PW ist nicht vorgesehen. Deshalb: PW-Manager öffnen und die entsprechenden Einträge einfach löschen. Danach kommt wieder eine Abfrage.


    Ich empfehle dir aber die Nutzung eines Masterpassworts. Damit werden die im PW-Manager gespeicherten PW verschlüsselt.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi Susanne,


    es wird wohl daran liegen, dass der TB die Passwörter im Cache hält und nur einmal im Passwortmanager "nachschauen" muss.
    (=> ist meine Vermutung.)
    Ich werde zukünftig immer empfehlen, nach einem Entfernen des entsprechenden Eintrages das Programm zu beenden und neu zu starten.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!