Probleme beim Einrichten: mail.ru, TB 3.0

  • Ich versuche gerade meine neue Mailadresse in den TB zu integrieren.


    SMTP mit SSL geht Problemlos (grüner kreis), jedoch zum empfangen geht nur ungeschütztes POP3 (und auch da ist der kreis gelb - vermutlich wegen "unsicher" ?) - kein IMAP auf imap.mail.ru und auch kein starttls oder ssl bei POP3


    zudem habe ich gelesen, dass "POP before SMTP" von mail.ru benötigt wird, was TB 2 nicht unterstützt hat .- kann TB 3 das? und wenn, wo stelle ich es ein?


    danke

  • Erstmal hallo,


    bitte habe Verständnis dafür, dass ich dringend davon abrate, einen E-Mail-Provider zu verwenden, dessen Hilfe du nicht lesen kannst.


    Ob SSL geht, bestimmt mail.ru und nicht Thunderbird. Die Sicherheit bestimmt der Anbieter, nicht Thunderbird.

    Zitat

    zudem habe ich gelesen, dass "POP before SMTP" von mail.ru benötigt wird


    Das war ja vor 10 Jahren schon veraltet. :) Kann mir nicht vorstellen, dass jemand das heute noch verlangt.


    Hier mal die Angaben:
    http://www.mailhilfe.de/ausdruck12-7000.html

  • hmmm, also unterstützt mail.ru ssl nur beim senden und nicht beim empfangen? klingt irgendwie merkwürdig?!


    kennt jemanden einen anderen non-US, non-EU freemailer, der ssl unterstützt?


    zu POP before:


    Warum sonst bekomme ich manchmal die Meldung "Senden nicht möglich, diese IP ist gesperrt" vom smtp-Server?!

  • Tja, vermutlich weil deine IP gesperrt ist :)


    So ist das nun einmal. Dein E-Mail-Provider ist eine prima Anlaufstelle für illiegale Aktivitäten, Spammer und sonstiges, da man sich rechtlich eben "non-US, non-EU" befindet. Wenn deine IP zuletzt schon mal Unfug gemacht hat, sperrt mail.ru wohl eben halt die IP.


    Worum geht es dir bei "non-US, non-EU"?


    Schon mal gesucht?
    http://www.fepg.net/foreign.html

  • Um den Überwachungswahn wie zB die glücklicher Weise vorläufig gekippte Voratsdatenspeicherung.


    Das ist eine sehr schöne Liste, nur kann man da auch nach Kriterien filtern? kann ja kaum zig Provider testen, bis ich einen finde, der SSL erlaubt?! zudem steht bei den emsiten nur "Web-Based"- also ohne POP/IMAP und SMTP?! :)


    einige der links sind zudem tot ^^

  • Keine Ahnung, ich habe nur mal kurz gesucht - vielleicht findest du eine bessere Liste.


    Aber mal Ernst: Du bist bereit, einem Anbieter den E-Mail-Verkehr zu überlassen, gegenüber dem du in der Praxis keinerlei Rechte durchsetzen kannst? Bei dem du evtl. keinerlei Ahnung hast, was mit deinen Adressen und Mails so passiert?


    Wozu da SSL? Was bringt dir das da noch an Mehrwert.


    Da vertraue ich ja Googlemail mehr ... :mrgreen: