Fehlerpopup bei IMAP Abruf: Der Server des Kontos antwort...

  • Thunderbirrd 3.1, GMX IMAP Konto, Windows XP: bei bestimmten Mails popt unten rechts immer wieder die Fehlermeldung: Der aktuelle Vorgang in "Posteingang" ist fehlgeschlagen. Der Server des Kontos "GMX" antwortete: PARSE.


    Die Mail wird trotzdem fehlerfrei abgerufen. Was ist da los und kann ich dieses Popup vielleicht auch abstellen, wenn ich schon den (angeblichen) Fehler nicht beseitigen kann?


    Wenn ich die Mail in einen anderen IMAP Ordner verschiebe, taucht die Fehlermeldung übrigens auch auf, es ist also kein Posteingangs Problem

  • Es scheint tatsächlich nur bei GMX aufzutreten, merkwürdig bei mir ist halt die zeitliche Nähe zum 3.1 Update, vorher hatte ich das eben nie.


    Der Vorschlag in dem anderen Thread haben bei mir leider nicht geholfen, daher wäre ich immer noch für Lösungsansätze dankbar, vielleicht kann man ja diese Fehlermeldung ansich in Thunderbird auch deaktivieren?

  • Du könntest vielleicht mal als Test ein neues Profil erstellen und dieses Konto dort auch nochmal einrichten und schauen, ob es da klappt.

  • Das brachte leider auch nichts.


    Kann man denn die Fehlermeldungen ansich wirklich nicht deaktivieren in den erweiterten Einstellungen?


    Und was bedeutet dieser Fehler überhaupt im Klartext?

  • Leider keine Ahnung.


    Mir fiel gerade noch auf, dass du sagtest:

    Zitat

    bei bestimmten Mails


    Wodurch sind diese Mails in irgendeiner Art besonders?

  • "allblue" schrieb:

    Wodurch sind diese Mails in irgendeiner Art besonders?


    Das wüsste ich auch gerne! Es sind halt Mails von einem bestimmten Absender (Umfrageinstitut), die HTML formatiert sind.


    Was mir bei diesen Mails aufgefallen ist: wenn ich online bin und die Mail abrufe, dann kommt halt die Fehlermeldung, schalte ich WLAN aus und klicke auf die gleiche Mail, wird sie auch angezeigt, aber Thunderbird will noch irgendwas nachladen (obwohl die Mail bereits vollständig angezeigt wird).


    Mal nebenbei noch gefragt: wieso speichert Thunderbird die angeklickten Mails lokal ab, obwohl ich in den Kontoeinstellungen unter Synchronisation & Speicherplatz nichts dergleichen aktiviert hab?

  • "Cimba" schrieb:

    Es sind halt Mails von einem bestimmten Absender (Umfrageinstitut), die HTML formatiert sind.


    Da kommen wir der Sache schon näher.


    Ist es möglich, den Quelltext der Mail hier zu posten (deine Adresse dabei anonymisieren)? Oder die Mail an jemanden weiterzuleiten?


    Wenn es um einen bestimmten Absender geht, hat es evtl. nichts mit GMX zu tun.

    Zitat

    Mal nebenbei noch gefragt: wieso speichert Thunderbird die angeklickten Mails lokal ab, obwohl ich in den Kontoeinstellungen unter Synchronisation & Speicherplatz nichts dergleichen aktiviert hab?


    Nun ja, um eine Mail lesen zu können, muss sie heruntergeladen werden. Dabei wird sie dann wohl auch gleich gespeichert, damit du sie beim nächsten nochmaligen Lesen nicht nochmal laden musst.

  • Hier ist die Mail als Quelltext:


  • Hallo,


    habe die Mail mal geladen.


    Oben sind 2 externe Grafiken, die per Knopfdruck geladen werden müssen. Selbstständig lädt TB eigentlich nichts nach.


    Mit der letzten Zeile

    Code
    1. --==GMI.p_170486.368169.ui_000000==--


    kann TB bei mir aber nichts anfangen und zeigt sie einfach als Text an.

  • Hmmm, bei mir wird die Mail ohne die letzte Zeile angezeigt, aber vielleicht liegt es wirklich an der letzten Zeile, ich hatte noch 3 andere Mails vom gleichen Absender im Archiv und die enthielten auch alle diese letzte Zeile und erzeugten die Fehlermeldung.