Archivierung: Alternative zu SmartSave und ImportExportTools

  • Moin,


    habe TB 3.0.5 mit IMAP Konto auf Windows XP
    Folgendes Problem:


    Emails sollen als .eml-Datei archiviert werden und zwar soll der Dateiname so:
    YYMMTTTT-Empfänger-Betreff (Postausgang) bzw. YYMMTTTT-Absender-Betreff (Posteingang)
    aufgebaut sein.


    ImportExportTools kann nur Datum und Betreff in den Dateinamen einbinden und SmartSave läuft auf TB 3.0.5 nicht.


    Welche Alternativen (auch kostenpflichtige) gibt es?


    Grüße


    rex

  • Hallo,
    da fällt mir keine "automatische" Lösung ein.


    Als Alternative fällt mir da nur ein Überdenken deiner Archivierungsstrategie ein. Es gibt ja andere Möglichkeiten, weiß natürlich nicht, ob du die willst, schon wg. deiner Vorgabe eml-Datei.

  • Es muss keine .eml-Datei sein.
    Vorgabe ist, dass jede E-Mail einzeln abgespeichert werden kann und der Dateiname entsprechend automatisch gebildet wird.


    grüße


    rex

  • Sorry, ich hatte mich ungenau ausgedrückt: Für die Vorgabe der Speicherung als einzelner Datei (egal welches Format, also nicht nur .eml) fällt mir nichts ein. Die beiden relevanten Erweiterungen hast du genannt.


    Da bleibt daher die Frage, ob man nicht doch eine andere Art der Archivierung wählt (Warum müssen es einzelne Dateien sein?)


    Oder man schiebt z.B. alle Mails eines Absenders in einen Ordner und exportiert dann mit den ImportExportTools, so dass auch im Dateisystem immerhin der Ordner den Namen des Absenders trägt. Nicht ideal,, weiß ich ...

  • Ok, es müssen auch keine einzelnen Dateien sein.
    Aber die Datei sollte:
    - zentral auf dem Server in dem jeweiligen Projektordner liegen
    - verschiedene Personen im Netzwerk können E-Mails hinzufügen/entfernen
    - wenn man die Datei öffent kann man durch die enthaltenen mails browsen
    - Die mails innerhalb der Datei sollten die genannte Namenskonvention einhalten.


    Gibt es da was?


    Grüße


    rex

  • Hi, spontan würde ich eigentlich einen/mehrere Ordner auf IMAP-Server vorschlagen. Alle können so innerhalb Thunderbirds die Mails sehen/Mails im Ordner ablegen/löschen.


    Wenn man eine Datei lokal im Netzwerk ablegt, gibt es Probleme bei gleichzeitigem Zugriff.


    Nebenbei: Zum bloßen Ansehen (ohne Bearbeitung) gibt es übrigens den MboxViewer Windows .

  • Mboxviewer kann keine Sonderzeichen und drucken (auch wichtig!) kann er ebenfalls nicht.
    mbox2eml hatte ich noch gesehen, das kann aber nicht mit Anhängen umgehen.


    .eml kann das alles und braucht noch nicht einmal eine spezielle Software.


    Aber Danke für die Hinweise.


    Grüße


    rex

  • Zitat von "allblue"

    Hi, spontan würde ich eigentlich einen/mehrere Ordner auf IMAP-Server vorschlagen. Alle können so innerhalb Thunderbirds die Mails sehen/Mails im Ordner ablegen/löschen.


    Wenn man eine Datei lokal im Netzwerk ablegt, gibt es Probleme bei gleichzeitigem Zugriff.


    Das ist mittlerweile eine denkbare Lösung. Jetzt gibt es aber das Problem, dass MS wohl nur noch einen öffentlichen Ordner unter Exchange Server 2007 zulässt (ist hier installiert) um den Verkauf von SharePoint anzukurbeln (sagt mein Admin). Gibt es da nicht eine Alternative? Es reichen ja die öffentlichen Ordner.


    Grüße


    rex