Thunderbird löscht Mails [erl.]

  • Hallo zusammen,


    habe Thunderbird neu in Benutzung und nach 3 Tagen fing das Programm eben an sämtliche eingegangenen Mails automatisch zu löschen. Ich lese die Mail und nach wenigen Sekunden ist sie gelöscht.
    War ich zu dämlich irgendwas richtig einzustellen oder ist das ein Virus?


    LG ANSAK

  • Ok, mit Thunderbird auf dem netbook lese ich nur die Mails vom Server, d.h. sie bleiben dort. Nun habe ich nach 3 Tagen die Mails dann doch mal auf den Heim-PC geladen (an dieser Stelle werden sich die erfahrenen Cracks abwenden und sich einem neuen Thema zuwenden .... ) und in diesem Moment erkennt Thunderbird ganz intelligent, dass ja nix mehr auf dem Server ist und löscht daher mal konsequent die runter gelandenen Mails.
    Jetzt mal eine ganz doofe Frage, wie kann ich so was verhindern?


    Im Voraus schon mal besten Dank für jeder Antwort!

  • Hallo ANSAK,


    und willkommen im Forum!


    Zuerst einmal wäre es nett, wenn du uns nicht nur deine Probleme schilderst, sondern uns auch einige Informationen gibst, die wir zur Hilfe benötigen:
    [IMG:http://www.imagebanana.com/img/xclixhjl/WichtigerHinweis_neu.png]


    Hauptsächlich für die Beantwortung deiner Frage ist es zu wissen, nach welchem Protokoll du deine Mails verwaltest.
    Hast du das Programm exakt nach unserer Anleitung eingerichtet (hast du sie überhaupt schon gelesen?).
    Richte dich darauf ein, dass wir Screenshots einiger Einstellungen haben wollen. Also informieren, wie Screenshots gemacht und hochgeladen werden.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Das Problem habe ich Moment auch ubnd zusätzlich meldet mir Th. dass das Postfach zu voll sei, was aber nicht stimmen kann.


    Ich habe Widows XP und Th. 3.0.4 Konto POP


    MFG sommer

  • Hi sommer,


    "sommer" schrieb:

    ... dass das Postfach zu voll sei, was aber nicht stimmen kann.


    Und womit kannst du das beweisen?
    Ist es eine Meldung des Thunderbird, oder des Mailservers?
    Wie groß ist das Quota auf dem Mailserver, wieviel % deine Auslastung?
    Lässt du (so wie es der POP3-Standard vorgibt) die Mails nach dem Abholen auf dem Server löschen, oder nicht?
    Wie groß ist die entsprechende mbxo-Datei?
    Ist es eine einzige Datei (die INBOX) oder hast du vernünftigerweise Unterordner angelegt und hältst du die INBXO (den "Posteingang") immer schön leer?
    Die Programmeigene Funktion des "Komprimierens" ist dir geläufig?


    [Ich gehe mal davon aus, dass du alle meine Fragen beantworten kannst. Und dazu gehört, dass du unsere Anleitung gelesen und verstanden hast.]



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    leider verschwinden doch immer noch die Eingangsmails und nun noch die Mails auch auf dem Server.
    Ich habe Thunderbird 3.1.1, Kontoart IMAP und Windows 7


    Habe ich irgendwas vergessen einzustellen?


    LG ANSAK

  • So langsam komme ich den Änderungen auf die Spur. Bin bei 1&1 - und die haben auf ihrem Server alles Mögliche geändert. Auf dem Webmailer passieren schon die Probleme, die ich eigentlich erst in Thunderbird entdeckt hatte. Kaum hat man eine ungelesene Mail gelesen ist sie schon weg. Man bekommt noch angezeigt, dass es zwar 184 Mails für einen gibt, aber richtig angezeigt kriegt man sie nicht. Sie sind zwar noch alle da und man kann sie sich nach Suchbegriffen anzeigen lassen. Aber ich habe auch noch nicht rausbekommen wie ich z.B. die Mails von heute Abend in der zeitlichen Reihenfolge anschauen kann.
    Vielleicht hat der ganze Mist ja gar nix mit Thunderbird zu tun ...


    LG ANSAK

  • 1und1 hat bei mir nun auch seinen neuen Webmailer 2.0 eingeführt.
    Und seitdem gibt es auch die Probleme mit den verschwindenden Mails.
    Bin nun viel unterwegs und habe natürlich Kundennr. etc. nicht zur Hand um mich bei deren Kundenservice durchzufragen. Mich wundert eh, dass man die Probleme mit dem Webmailer gar nicht googeln kann ... Gibt es keine oder ist das gutes Infomanagement?


    Auf alle Fälle gibt es bei dem 1und1 Webmailer 2.0 ein Postfach, das mir anzeigt, dass ich 192 Mails habe, davon 0 gelesene und 0 Spams. Aber keine Ahnung wie ich die 192 Mails sehen kann!. Wenn ich dieses Problem gelöst habe, funktioniert sicher auch wieder Thunderbird.


    Bin echt für jede Anregung und Hilfe dankbar!


    LG ANSAK

  • Hallo ANSAK,


    zu Problemen mit Webmailern <grusel> kann ich "leider" nichts sagen. Ich benutze derartige Programme aus reiner Überzeugung nicht. (Akzeptiere aber auch andere Meinungen.)


    Nur so viel:
    Ich bin seit vielen Jahren (unter anderem) 1&1-Kunde und nutze eine ganze Menge IMAP-Postfächer bei denen. Auf insgesamt drei Rechnern mit installiertem Thunderbird (beginnend mit V. 1.x bis jetzt 3.1.1) und auch diversen USB-Sticks mit der portablen Version. Selbst auf meinem Smartphone laufen einige dieser Konten per IMAP.
    Aber ich kenne die von dir beschriebenen Probleme nicht! Meine Mails befinden sich dort, wo sie sein sollen.
    Ich schreibe dir das, damit du nicht mit Bestimmtheit von einem Problem bei 1&1 ausgehen solltest.
    (Hier nochmal: alles ohne Beachtung von Webmail!!!)


    Ich würde jetzt einfach (um derartige Probleme auszuschließen!) via ControlCenter eine Anfrage an 1&1 loslassen. Gib denen die gleichen Informationen, wie du sie uns hier gegeben hst, und warte ab.
    Und wenn 1&1 eindeutig ein Problem mit dem Webmailer ausschließt, machen wir an dieser Stelle hier im Forum weiter.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Mittlerweile habe ich nach viel Geduld von der Hotline erfahren, dass sich das Postfach im neuen Webmailer 2.0 als Java-Anwendung zeigt. Java-Applets in einer anderen Webseite, die ich als Test geöffnet habe, funktionieren. Leider aber nicht hier bei 1und1.
    Man konnte in der Hotline auch keine Ticket eröffnen ...


    Kennt jemand ein Forum für den Webmailer von 1und1?


    LG ANSAK

  • Wenn Thunderbird eine Mail vom Provider 1und1.de runtergeladen hat, habe ich diese Mail in TB im Posteingang.
    Was muss ich denn wo einstellen, damit Thunderbird diese Mail nicht löscht, wenn sie im Posteingang vom Provider gelöscht wird?


    VG Annette

  • "Peter_Lehmann" schrieb:

    Hi sommer,


    Und womit kannst du das beweisen? mein Provider hat mir das gesagt
    Ist es eine Meldung des Thunderbird, oder des Mailservers? des mailservers, auf anderen pcs funktioniert es nämlich, auch mit pegasus, das ich gerade runtergeladen habe.
    Wie groß ist das Quota auf dem Mailserver, wieviel % deine Auslastung? Softquota: 140MB
    Hardquota: 150MB
    Auslastung: 106MB


    Lässt du (so wie es der POP3-Standard vorgibt) die Mails nach dem Abholen auf dem Server löschen, oder nicht? nach 20 Tagen, da mehrere Personen Zugriff haben müssen
    Wie groß ist die entsprechende mbxo-Datei?
    Ist es eine einzige Datei (die INBOX) oder hast du vernünftigerweise Unterordner angelegt und hältst du die INBXO (den "Posteingang") immer schön leer? Ich habe Unterordner und die inbox ist leer.
    Die Programmeigene Funktion des "Komprimierens" ist dir geläufig? das habe ich doch gleich als erstes gemacht, funktioniert nicht


    vG
    sommer

  • Hallo, ...
    zwei Probleme in einem einzigen Thread wird langsam kompiziert ... .


    sommer :
    Dass die inbox "leer" ist, hat nichts zu sagen. Ich habe nicht umsonst gefragt, wie groß sie ist.
    Wenn sie eine bestimmte Größe hat, und in ihr "nur Tonnenweise" gelöschte und somit im Thunderbird nicht angezeigte Mails enthalten sind, dann lässt sie sich auch nicht mehr komprimieren. Dies tritt auch auf, wenn die Mails gleich aus der Inbox in Unterordner verschoben werden.


    Also: Wie groß ist die mbox-Datei?


    Ich vermute nach dem Lesen deines Beitrages ("nach 20 Tagen, da mehrere Personen Zugriff haben müssen ...") dass es sich um ein geschäftlich genutztes Mailpostfach handelt.
    Wenn dies der Fall ist, dann kann ich wirklich nicht verstehen, dass ihr für diesen Zweck (geschäftlich und Mehrfachzugriff und Mails temporär auf dem Server belassen trotz pop3) das veraltete pop3 verwendet und nicht imap.
    So viel dürften euch eure Mails doch Wert sein, dass da etwas Geld für einen seriösen Provider und einem modernen imap-Konto vorhanden ist.



    @Anette:
    Du hast dich doch bestimmt schon intensiv mit den Unterschieden zwischen dem alten pop3 und dem neuen imap befasst, oder?
    Bei imap werden auf dem Server nur die Zustände auf dem Server (z. Bsp. der Mailbestand) durch den Client angezeigt, aber auch auf dem Client angestoßene Schreib- und Löschvorgänge letztendlich auf dem Server durchgeführt.
    Löschst du eine Mail auf dem Server => hat der Client nix mehr anzuzeigen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du diese Löschung per Webmail oder per Mailclient durchführst.
    Lösung: Die Mails in eine entsprechende lokal anzulegende Ordnerstruktur kopieren oder verschieben. Das kannst du per Maus oder per Filter erledigen. Nur nicht vergesen: Jetzt bist du für die Datensicherung deiner Mails zuständig ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    danke für die Infos - nun habe ich eine gute Vorgehensweise gefunden für die passenden Einstellungen auf den beiden PCs. Und Thunderbird funktioniert jetzt prima.
    Aus meiner Sicht können wir diesen Thread schließen.


    Viele Grüße
    Annette