TB3: von Vista64 nach Win64 [erl.]

  • Hallo,
    habe mir win7 parallel zu Vista installiert. Nutzte unter Vista TB3 mit einem IMAP-Konto.
    Nun habe ich zwar TB unter Win7 installiert und mein imap-Konto auch eingerichtet (kann also eMails abrufen/schreiben) -- um jedoch auch meine Addons mitsamt den Einstellungen meiner Vista-Installation unter Win7 zu erhalten, würde ich gerne das Win7-Profil löschen und durch das Vista-Profilverzeichnis ersetzen.


    Geht dies so einfach, wie ich mir dies vorstelle...?


    Viele Grüße & vielen Dank
    Carlos

  • Hi Carlos,


    wie du sicherlich bereits aus dem Studium der Anleitung und mit Hilfe der Forensuche herausbekommen hast (sorry, musste sein ...), trennt TB sauber zwischen Programm- und Nutzerdaten. Und das Programm findet das zuständige TB-Userprofil anhand eines Eintrages in der Datei "profiles.ini".


    Das bedeutet: Du kannst dein Nutzerprofil an jede beliebige Stelle legen, wo der jeweilige Nutzer vollen Zugriff hat - und dann verweist du mit Hilfe des Profilmanagers auf diese Position ("neues Profil"). Selbstverständlich kannst du das gleiche auch durch einfaches Editieren der profiles.ini erreichen.


    Nach der o.g. Methode kannst du also problemlos von beiden Systemen aus, und wenn du willst sogar auch noch unter Linux, auf ein und das selbe TB-Userprofil zugreifen.


    Zitat

    Geht dies so einfach, wie ich mir dies vorstelle...?


    Nein, sogar noch einfacher :-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Mit "Programmdaten" meinst Du die Addons, auf die es mir ja ankommt, da ich ja meine Nutezrdaten über mein IMAP-Konto erhalte, die ich also nicht per Profilkopie übernehmen müsste?


    Ok, dann werde ich es mir also einfacher machen: das Profilverzeichnis unter Vista an eine andere Stelle für Win7 kopieren und über den Profilmanager darauf verweisen.


    Danke für Deine Antwort!

  • Stop!


    Anleitung immer noch nicht gelesen ... .
    Die Programmdaten sind das reine Programm "Thunderbird".
    Und in deinem TB-Nutzerprofil befinden sich für jeden Nutzer seine (!) Mails, Einstellungen, Adressbücher, Add-ons usw.
    Die eigentlichen heruntergeladenen Mails natürlich nur bei einem POP3-Konto, aber auch bei einem IMAP-Konto sind genügend kontobezogene Daten in deinem Profil gespeichert.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • ... aber es bleibt bei deiner ja geschilderten Vorgehensweise, die ich wiederholt hatte: das Profilverzeichnis nach Win7 kopieren und über den Profilmanager darauf verweisen.


    Danke nochmals!

  • Genau.
    Du greifst einfach von den diversen Betriebssystemen aus (es kann ja immer nur eines davon laufen) auf das gleiche Profil zu. Und alles ist so wie immer.


    NB: Anleitung schon gelesen? Das vereinfacht die Sache ungemein! So viel Zeit sollte sein.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zugegeben, Anleitung habe ich noch nicht gelesen. Aber nach meinem Umstieg von Eudora vor ein paar Jahren, nutze ich also TB schon seit ein paar Jahren... da dachte ich, ich käme ohne Anleitung, aber mit Deiner Anleitung durchs Leben ;)


    Abschließend nochmals zum Hintergrund meiner Thread-Anfrage:
    Noch betreibe ich Vista und Win7 parallel, um irgendwann in naher Zukunft ganz auf Win7 umzusteigen. Bin also gerade dabei, Win7 einzurichten. Möchte dabei nicht auf das selbe PRofilverzeichnis zugreifen, da mein Profilverzeichnis unter Vista sich auf C: befindet, ich unter Win7 auf einer anderen Partition arbeite und mir dort die Programme einrichte (weil man mir sagte -- ebenfalls ohne Anleitung, aber per Forum ;) --, dass ich später Win7 ohne größeren Aufwand "zurück" auf C portieren könnte, ohne großartig irgendwelche weitere Anpassungen bzgl. des geänderten Laufwerk(buchstaben)s vornehmen zu müssen, da dies Win7 automatisch erkennen würde bzw. gar irgendwie intern damit arbeite; ich werde mich überraschen lassen).


    Vielen Dank nochmals für Deine Rückmeldungen.


    Schönes WE!

  • Auch wenn es sich anscheinend bei einer großen Softwareschmiede noch nicht herumgesprochen hat, aber
    die saubere Trennung der System+Programm-Partition und der Datenpartition ist das Vernünftigste, was es gibt!


    Ich will hier keine Argumente sammeln. Aber stelle dir einfach einmal vor, du hättest bereits bei - sagen wir mal - Windows-XP angefangen, neben der Systempartition C: alle persönlichen Daten auf der Datenpartition D: zu speichern. Dann hättest du beim Umstieg auf Vista und später auf Win 7 alle persönlichen Daten dort wiedergefunden.
    Und dann habe ich mir sagen lassen, dass die Freunde der WinDOSe regelmäßig ihr System plattmachen "müssen" (warum auch immer?). Ohne Gefahr für die persönlichen Nutzerdaten kannst du dann deinem "Windows_wieder_neu_aufsetzen-Hobby" fröhnen. Lediglich nach der Installation ein paar Links korrigieren.


    Also nutze die Chance, und richte dein Profil dauerhaft auf der Datenpartition ein! (Gemeinsam mit den so genannten "Bibliotheken" von Win-7).


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Unter Vista und auch hier, auf einem anderen Rechner mit XP, habe ich meine Date(ie)n über mehrere Partitionen/Festplatten verteilt, wie zB Eigene Dateien, und nicht auf der Systempartition (schon allein des Platzverbrauchs wegen). Aber stimmt, nicht alle, wie Du fett hervorgehoben hast :)
    So konnte ich aber bei Opera alle DAten durch Übernehmen des entsprechenden Profilordners unter "c:\dokume..." problemlos in Win7 nutzen (nur die Feeds musste ich in Vista ex- und in Win7 importieren) -- wie ich es mir bei TB erhofft hatte und was ja ging, wie ich nun weiß.
    Nun müsste ich aber schon überlegen, was ich noch auf diese Weise übernehmen müsste.


    Wie auch immer.
    Nochmals Danke für Deine fortlaufenden Anmerkungen :))