Migration: Netscape -> Thunderbird 3.1.2

  • Hallo Ihr Kenner :)


    Ich habe ein Problem und komm einfach nicht weiter.


    Es geht um folgendes:


    Eine Freundin von mir möchte Thunderbird (Sie hat die Version 3.1.2) als Mail-Programm nutzen und hat aber noch
    alte Profilverzeichnisse abgespeichert von Netscape, den sie damals verwendet hat. Die Mails möchte sie gerne in
    Thunderbird haben.
    Nunja ich bin ja da auch kein Fachmann und hab mich da jezt etwas rein gelesen.


    Ich hab folgende Seite gefunden und teilweise konnte ich auch alles umsetzen was da steht:
    http://www.thunderbird-mail.de…hme_aus_Mozilla-Produkten


    Es sind natürlich noch viel mehr Dateien in ihrem alten Profil-Verzeichnis aber des kommt wahrscheinlich
    auch daher das da viele eMails gespeichert sind. Circa 600MB ist dieser Ordner groß.


    Jedenfalls habe ich ein Profil erstellt und den Inhalt des Ordners gelöscht und den Inhalt der Netscape-Mails reinkopiert.
    So wie es im oben genannten Link geschrieben steht.


    Die Kontoart ist POP aber ich denke das spielt keine Rolle weil ich ja die alten eMails lokal bei ihr auf der Festplatte
    abgespeichert sind.


    Naja und wenn ich das Profil dann starte dann stellt er links auch die eMail-Adresse dar mit dem Briefsymbol aber sonst
    nix anderes. Ich kann darauf nicht doppelklicken, so das sich vielleicht was öffnet... Und Mails sind auch keine drin.
    Ich komme da mit meinem laienhaften Wissen einfach nicht weiter und hoffe das hier jemand ist der mir genauer helfen kann.


    Wäre sehr nett von euch wenn sich jemand meldet!


    MFG
    Markuz

  • Hi,
    man könnte jetzt lange philosophieren, warum es nicht geklappt hat, aber vielleicht versuchst du einfach einen anderen Weg.
    Du legst nochmal ein neues Profil an, erstellst ein neues Konto mit allen Einstellungen an, installierst die ImportExportTools und importierst damit die "alten" Mails. Die sind vermutlich in dem Netscape-Profil in den Dateien ohne Endung Inbox (Posteingang), Sent usw. (oder hatten die Dateien bei Netscape noch eine Erweiterung wie *.mbx ? - na ja, mit etwas Probieren sollte das klappen).