Signatur online hinterlegen

  • Hallo zusammen,


    ist es möglich, eine Signatur im Internet auf einem Webspace zu hinterlegen, dort online zu aktualisieren und in einer Email jedesmal aktuell online abzurufen und einzupflegen.


    Grund: Von mehreren TB-Versionen auf verschiedenen Rechnern wird gearbeitet, und dort sind die Signaturen teilweise unterschiedlich. Ich würde sie gerne vereinheitlichen.


    Alternativ könnte man das ganze evtl. auch mit Hilfe einer Extension bewältigen, aber da kenn ich mich nicht aus... und dann wäre das Forum hier auch das falsche... -> Extensions / Erweiterungen wäre dann wohl eher das richtige.


    Aktuelle TB: Version 3.6.8
    OS: Kubuntu 10.04

  • Zitat von "walterschmitz"


    ist es möglich, eine Signatur im Internet auf einem Webspace zu hinterlegen, dort online zu aktualisieren und in einer Email jedesmal aktuell online abzurufen und einzupflegen.


    Hallo Walter :)


    falls Du auf den Webspace per WebDAV zugreifen kannst, sollte das ganz normal im Dialogfeld funktionieren, indem Du dort den entsprechenden Pfad einträgst.


    HTH
    Gruß Ingo

  • also meinst du bei Signatur... HTML-Benutzen und dort einen z.B. einen IMG-Link oder sowas einpflegen...


    oder meinst du, dass man eine Datei anstelle der Signatur nutzen soll?


    Wird dann die Datei nicht als Visitenkarten angehangen?


    Danke aber schon mal für den Hinweis.


    Gruss

  • Hi Walter,


    zum einen musst du unterscheiden, ob in die Mail beim Verfassen wirklich direkt der Inhalt einer Signatur eingesetzt wird, oder ob du einen Link einträgst, welcher lediglich einen aus dem Internet nachzuladenden Bestandteil beim Nutzer anzeigt.
    Die zweite Methode betrachte ich als sehr schlecht. Denn viele sicherheitsbewusste Nutzer untersagen das Nachladen von extern gehosteten Bestandteilen. Und gerade in einer Firma (vor allem, wenn die sich einen IT-Sicherheitsbeauftragten leisten ... ) dürfte das Nachladen externer Inhalte konsequent verboten und sogar technisch verhindert sein.
    ==> derartige Firmen und sicherheitsbewusste Privatnutzer erreichst du also mit deiner Signatur nicht!


    Ob "Klickibunti" oder Reintext (-Mails oder -Signaturen) ist auch so eine Frage.
    Ich könnte hier die gleiche Antwort wie oben reinkopieren.


    Bei einer normalen Text- oder html-Signatur wird ja eine lokal gespeicherte Datei verwendet, die in den Kontoeinstellungen als Signaturdatei definiert wird. Deren Inhalt wird direkt in den Mailbody integriert.
    Prinzipiell könnte man das hinbekommen, dass man hier eine "irgendwo" gehostete Datei einträgt. Wenn du Lust am Experimentieren hast, kannst du ja eine kleine Textdatei auf irgend einem "Smartdrive" hosten und mit entsprechenden Pfaden experimentieren. Ich mache das ja genau so mit meinen Kalenderdateien für Lightning.
    Nur für Signaturen ist mir persönlich der Aufwand zu hoch - weil ich eben kein entsprechendes Bedürfnis dazu habe.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!