Ich kann keinen Nachrichtentext mehr eingeben [erl.]

  • Hallo zusammen,


    seit gestern kann ich keinen Text mehr in den Thunderbird eingeben, um entweder eine neue Nachricht zu schreiben oder auf eine vorhandenen Nachricht zu antworten. Ich habe von diesem Problem schon im Netz gelesen, doch die Tipps zur Behebung des Problems waren allesamt nicht befriedigend. Es wäre wirklich schön, könnte ich kurzfristig Hilfe bekommen. Ich habe sogar mit MozBackup ein altes Backup zurückgespielt, was aber keinen Unterschied im Verhalten gebracht hat.
    Eine Deinstalltion/Installation hatte ebenfalls keinen positiven Effekt.


    Ich habe die im Moment neuste Version 3.1.2 installiert. Mein Betriebssystem ist Windows 7 Prof. 64 Bit.
    Meine Kontoart ist POP.


    Viele Grüße


    Erik

  • Hallo Erik,


    willkommen im Thunderbird-Forum!


    Zitat von "Highli"

    Ich habe sogar mit MozBackup ein altes Backup zurückgespielt, was aber keinen Unterschied im Verhalten gebracht hat.


    Hinweis: Wir empfehlen nicht MozBackup wegen der vielen Probleme, die User damit gemeldet haben. (s. Forensuche!)
    Einfache Alternative: Eine Sicherung (Backup) Ihres Profils erstellen


    Zu deinem eigentlichen Problem: Hast du mal das Ganze im Safe-Mode (--> Abgesicherter Modus) versucht?

  • Hallo,


    ja, ich habe es im abgesicherten Modus versucht.
    Es hat leider nichts gebracht.


    Viele Grüße


    und danke für die Unterstützung!


    Erik

  • Hi Erik,


    ich habe dazu keine konkreten Tipps. Aber ich kann mich an ähnlich gelagerte Beiträge erinnern. Versuche bitte zuerst mit Hilfe der Forensuche diese Beiträge zu finden. Vielleicht ist da schon die Lösung dabei.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    ja, Du hattest recht, dass das Problem schon einmal hier im Forum beschrieben wurde und anhand dessen bin ich auch auf die Lösung gekommen. Es hat wirklich an einer Email gelegen, die ich zum Schluss bekommen habe. Danach konnte ich auf keine Email im entsprechenden Posteingang mehr eine Antwort verschicken. Es handelte sich um eine sehr bunte, in HTML verfasste Email. Nachdem ich sie in einen anderen Ordner verschoben hatte, klappte alles wieder wunderbar.
    Was mich aber trotzdem sehr verwundert, ist die Tatsache, dass das Problem, wie wir alle wissen, schon etwas länger besteht und trotzdem vom Entwicklungsteam nicht entsprechend reagiert wird - richtig!? Es ist offensichtlich, dass es in irgendeiner Weise am Content der Email liegt, der den Thunderbird dazu bringt, nicht so zu reagieren, wie wir das gewohnt sind. Es wird versucht, mit Workarounds (Abgesicherter Modus, Shift-Taste beim Antworten drücken, etc.) das Problem temporär in den Griff zu bekommen oder die Ursache zu ermitteln. Eine Frage drängt sich mir in diesem Zusammenhang auf. Wurden die Entwickler schon einmal mit einer derartigen Mail versorgt, damit sie das Problem ggf. reproduzieren konnten? Es ist doch sicher im Sinne aller Nutzer des Thunderbird, dass der Client imun wird, gegen derartige Mails. Falls es gewünscht ist, leite ich gerne meine verursachende Mail an das Entwicklungsteam weiter, wenn ich das mit dem Versender der Mail geklärt habe. Falls nicht gewünscht, würde mir das sehr zu Denken geben.


    Viele Grüße


    Erik

  • Hi Erik,


    zuerst einmal freue ich mich, dass du dein Problem lösen konntest.
    Es ist nun mal so, dass es für Klickibuntimails keinen Standard gibt. Und wir haben da auf dem Markt ein spezielles Programm - ich nenne es gern "Spaßmail" - welches noch extremeren Klickibunti erzeugt.
    Wie weit soll da ein "vernünftiges" Mailprogramm gehen? Kein Programm kann alle Eventualitäten voraussehen und beachten. Leider erwarten derartige "extrem-Klickibuntimails" auf dem empfangenden Client auch noch Mechanismen, welche nicht nur für "Spaß" wie über den Bildschirm laufende Männchen sorgen, sondern auch noch von böswillgen Mitmenschen zur Verbreitung und Ausführung von Schadcode genutzt werden können.


    Deshalb habe ich mich schon lange entschlossen, auf die Anzeige derartigen Unfugs und auch auf das Nachladen extern gehosteter Inhalte zu verzichten. Damit verzichte ich zwar freiwillig auf das Ansehen mancher von den Absendern mit guter Absicht liebevoll gestalteter Mails - habe aber keinerlei Probleme mit Effekten der von dir beschriebenen Art. Vom Sicherheitsgewinn mal ganz zu schweigen.
    Und wenn ich eine html-Mail aus vertrauenswürdiger Quelle erhalte (u.a. die tägliche Statusmeldung meines Routers), dann nutze ich das Add-on "Allow HTML Temp" für die schöne bunte Anzeige.


    Wie du weißt, lesen bei uns die Entwickler des TB garantiert nicht mit. Du hast aber, wie jeder andere User auch, die Möglichkeit den Entwicklern selbst zu schreiben. Den Link dazu findest du, indem du auf das große Thunderbird-Logo oben links klickst.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    danke für die schnelle Antwort!


    Natürlich hast Du Recht, dass diese bunten Mails fern ab von jeglichen Standards sind.
    Ich finde das auch nicht gerade gut. Und ein Programm zu programmieren, das für alle Eventalitäten
    eine gewünschte Reaktion zeigt, wird heutzutage immer schwieriger und ist aus meiner Sicht nicht (kaum)
    realisierbar.


    Ich werde mich mal vertrauensvoll an die Entwickler wenden. Vielleicht kann ich ja etwas erreichen.


    Nochmal danke für Deine Unterstützung!


    Viele Grüße
    und einen schönen Tag noch...


    Erik