Probleme nach Wechsel von 2.0 auf 3.1[erl.]

  • Guten Morgen,


    ich habe einige Probleme mit dem Update von Thunderbird. Ich habe nach Aufforderung durch Thunderbird die neue Version installiert. Danach ließ sich dann das Programm nicht mehr starten. Daraufhin habe ich den Profil-Ordner gesichert und Thunderbird deinstalliert. Die neue Version ließ sich dann auch starten. Ich habe dann den Profilordner im Verzeichnis C:\Users\%Benutzername%\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles durch den alten Profilordner ersetzt. Jetzt geht gar nichts mehr.


    Ich bekomme folgende Fehlermeldung: "Thunderbird wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht. Um ein neues Fenster öffnen zu können, müssen Sie zuerst den bestehenden Thunderbird-Prozess beenden oder Ihren Computer neu starten." Im Task-Manager wird aber kein Prozess angezeigt.


    Kann mir bitte jemand weiterhelfen? War es falsch den Profilordner zu ersetzen? Was muss ich stattdessen tun?


    Herzlichen Dank
    Christoph

  • Hallo Christoph,


    und willkommen im Forum!
    Nein, falsch war es keinesfalls.
    Diese Fehlermeldung kommt u.a. dann, wenn eine "profiles.ini" vorhanden ist, und diese auf ein nicht vorhandenes Profil zeigt. Also mal die Datei ansehen und prüfen, ob der eingetragene Pfad stimmt.
    Wenn nicht, kannst du entweder:
    - den Editor anwerfen und den Pfad ändern
    - den Dateinamen des Profilordners anpassen, oder
    - den TB mit dem Profilmanager starten und mit dessen Hilfe die Anpassung vornehmen (neu => auf das Pr. verweisen).


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke für die Rückmeldung.
    Freut mich!


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!