Rechtschreibprüfung etwas konfus

  • Thunderbird: 3.1.6


    Hallo,


    habe eben eine Antwort in Spanisch verfaßt. Beim Absenden ist mir folgendes aufgefallen, was ich für fehlerhaft halte (das spanische Wörterbuch ist installiert):
    1. Es werden auch Eigennamen wie "Anton" oder "Messenger" reklamiert.
    2. Die Rechtschreibprüfung erkennt beim erstenmal nicht das Ende der Antwort, sondern macht bei: "Am 13.11.2010 17:33, schrieb..." einfach weiter. Mit "Stopp" läßt sich das beenden, beim Erneuten Klick auf "Senden" startet die Rechtschreibprüfung aber wieder. Immerhin, wenn man jetzt wieder auf "Stopp" klickt verschwindet nicht wieder das ganze Fenster, sondern jetzt kann man die Nachricht absenden.
    3. Bei Klick auf "Alles ignorieren" wird nicht ignoriert, sondern die ganze Nachricht durchlaufen.


    Gruß

  • Hallo,
    warum lässt du die Prüfung nicht in Realtime durchführen?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    Hallo,
    warum lässt du die Prüfung nicht in Realtime durchführen?


    Gruß


    Du meinst "sofort Rechtschreibprüfung"? Ist eingestellt, aber das zusätzliche "Vor dem Absenden prüfen" werde ich mal rausnehmen.


    Gruß