Weitergeleitete Mails in Posteingang übertragen

  • Hallo,
    Als Neuling hier habe ich zwar zu dem Thema Anhänge schon einiges geslesen, aber (bisher) keine für mich brauchbare Lösung für dieses spezielle Problem gefunden.


    Problemstellung: Auf einem Rechner im Büro werden den Tag über Mails von diversen Konten in Outlook-Express empfangen und gespeichert (im Posteingang oder in anderen Ordnern). Auf dem Mailserver des Internetproviders sind die dann gelöscht (POP3-Konto, kein IMAP). Nun möchte ich mitunter einige dieser Mails zwecks weiterer Bearbeitung mit in einen anderes(räumlich getrenntes) Büro nehmen. Hierzu markiere ich die benötigten Mails im Outlook-Express, wähle "als Anlage weiterleiten" und sende die an eine dafür bestimmte e-Mail-Adresse. Dort hatte ich bisher auch Outlook-Express, habe dort die e-Mail empfangen, alle darin als Anhang enthaltenen e-Mails markiert und mit Drag and Drop in den Posteingang übertragen. So hatte ich auf dem anderen Rechner im anderen Büro die betreffenden Mails so, als ob ich sie dort empfangen hätte. Nun ist im zweiten Büro ein neuer Rechner, Win7 drauf und kein Outlook-Express mehr. Habe deshalb TB installiert (neueste Version).
    Leider scheint TB überhaupt nicht in der Lage zu sein, Anhänge, bei denen es sich NICHT um irgendwelche Dateien sondern um e-Mails handelt, per Drag and Drop in andere Ordner wie z.B. Posteingang zu kopieren. Sehe ich das richtig so? Oder habe ich da als Anfänger noch was übersehen? OK, es gibt die Lösung, diese Anhänge in einem Ordner auf dem PC zu speichern (was in der derzeitigen Version schon eine nervtötende Sache ist, da man ja jedes einzelne Speichern bestätigen muß, wozu technisch gesehen ja überhaupt keine Veranlassung bestünde) und diese dann aus dem Ordner wieder in den Posteingang zu setzen. Hier funktioniert interessanterweise Drag and Drop wieder! Auf diesem leider sehr umständlichen Weg habe ich dann das, was ich will. Aber: muß es so umständlich sein?
    Vielleicht ist es ja auch kein Problem von TB sondern hängt irgendwie mit Win7 zusammen? Da ist ja so manches anders als früher. Leider habe ich gerade keine Möglichkeit, unter XP oder dergleichen zu testen, ob man dort mit Drag and Drop als Anhang verschickte Mails direkt z.B. in den Posteingang kopieren kann.
    Hat jemand hierzu Erfahrung und kann mir weiter helfen? Danke.
    Sollte das bisher nicht gehen in TB, gibt es irgendwo eine Möglichkeit, als Benutzer Wünsche für zukünftige Versionen zu äußern? Auch wenn ich nicht die technischen Fähigkeiten habe, als Programmierer so ein Projekt wie TB zu unterstützen, als Ideengeber könnte man ja doch immer mal was beisteuern.


    Gruß
    Klemens

  • Guten Abend und willkommen im thunderbirdforum!


    Ich glaube schon, dass Drag and Drop auch im Thunderbird funktioniert, aber es gibt ja auch andere Möglichkeiten. Die Mails Markieren, contextmenü v und den gewünschten Ordner wählen.
    Eine imho recht komfortable Möglichkeit wäre doch, auch auf dem andern Rechner statt Outlook Express Thunderbird zu installieren, dort die Mails nicht als Anhang weiter zuleiten, sondern umzuleiten, dann kommen die als wären sie neu verschickt worden, Outlook Express kann das allerdings nicht, das kann nur weiterleiten.
    Und in thunderbird unterstützt Dich dabhei die Erweiterung:
    Mail Redirect

  • Hallo Rothaut,
    danke für die Antwort. Ja, Drag and Drop funktioniert in TB, zumindest teilweise, aber nicht HIER. Ich kann auf diesem WQeg z.B. Mails aus einem Ordner in einen anderen verschieben oder kopieren. Aber ich kann nicht (wie in OE) Anhänge einer einzelnen Mail als e-Mails in einen anderen Ordner schieben. Und somit ist meine eigentliche Anfrage noch nicht gelöst.


    Immerhin habe ich (Frucht des Lesens und Schreibens hier) gefunden, wie man alle Anhänge ohne diese lästigen Fragen für jede einzelne Datei in einen lokalen Festplattenordner speichert. Aber auch hier ist noch manches leider sehr stümperhaft integriert, falls hier Entwickler mitlesen, möchte ich mal ein paar Anregungen geben:
    1) Wenn man sich in dem Fensterteil befindet, wo die Anhänge aufgelistet werden und man hat das z.B. durch Anklicken von einem Anhang auch dem Programm kundgetan, dann MUSS die Tastenkombination Strg-A alle Anhänge markieren. Leider tut sie das derzeit nicht, sondern sie markiert alle in diesem Ordner befindlichen e-Mails. Das ist offensichtlich ein Bug.
    2) Es darf doch keine Rolle spielen, wo ich mit der rechten Maustaste das Kontextmenü zum Speichern aufrufe: Wenn mehr als ein Anhang markiert sind und ich klicke auf einen dieser markierten Anhänge mit der rechten Maustatse, muß das gleiche Kontextmenü kommen wie wenn ich mit der rechten Maustaste auf einen freien Zwischenraum in der Auflistung der Anhänge klicke. Zumal man es bei Windows eigentlich gewohnt ist, daß man auf eines der markierten Objekte klicken muß, um ein dafür geeignetes Kontextmenü aufzurufen und nicht etwa daneben. Wenn ich daneben klicke, erwarte ich ein Kontextmenü zu dem Objekt, was eben "das Daneben" ist, also z.B. der Fensterhintergrund. Hier haben die Programmierer irgendwie verwickelt gedacht. Darüberhinaus: Wenn mehrere Anhänge markiert sind und ich wähle Speichern und habe einmal einen Speicherort angegeben, dann will ich diesen nicht jedesmal bestätigen, wenn eine einzelne dieser Dateien gespeichert wird. Wenn ich dagegen das Speichern über den mausklick ins Freie daneben gewählt habe, kommt diese vielfältige Abfrage nicht, sondern es werden alle Anhänge der Reinhe nach auf der Platte abgelegt. OK, es sei zugestanden, daß es für beide Speicherwege eine Bedeutung und einen Sinn gibt. Dann gehören aber beide getrennt voneinander ins gleiche Kontextmenü, sodaß ich schon bei der Auswahl des Speichervorgangs weiß, was ich wähle. Ein unterschiedlicher Aufruf durch Klicken jeweils auf einen anderen Ort ist verwirrend und auch vom Handling her nicht das, was unter Windows üblich ist und erwartet wird.
    3) Wenn mehrere Mails (Antworten und Rückantworten) hin- und hergegangen sind zum gleichen Betreff, dann heißen auch die abzuspeichernden Dateien immer gleich, wenn ich e-Mails als Anlage weitergeleitet habe. Wenn ich diese bei OE speichere auf der Platte, bekommen die automatisch Namenserweiterungen zur Unterscheidung (z.B. (1) und (2) usw.). TB bleibt stattdessen stehen und ich kann nur abbrechen oder überschreiben. Einziger Ausweg: goleichzeitig den Zielordner im Explorer öffnen und die fragliche schon vorhandene datei manuell umbenennen. Auch unbequem.


    Danke für den Tip mit Mail Redirekt, werde mich mal mit befassen.
    Klemens

  • Hallo,

    Zitat von "livingwater"

    falls hier Entwickler mitlesen, möchte ich mal ein paar Anregungen geben:


    leider muss ich dich enttäuschen: Bei uns dürften keine Entwickler mitlesen. Größere Chancen gibt es hier:
    - Fehlerberichte und Wünsche
    - mozillaZine - Mozilla Thunderbird


    Zu deinem 2. Punkt: Vielleicht ist AttachmentExtractor eine brauchbare Hilfe für dich.

  • Hallo Rothaut,


    nein, das ist nicht unbedingt ein Bug (habe ich glaube ich auch nicht so geschrieben, oder täusche ich mich da), aber da ich selber auch Software entwickele, wenn auch in ganz anderen Bereichen, weiß ich wie schnell man sich als Programmierer insbesondere, wenn die Projekte größer werden, schwer tut, eine klare Linie zu behalten. Und das, was ich in diesem einzelnen Punkt in TB erlebe und hier beschrieben habe, ist nun mal keine klare Linie, sondern schlichtweg umständlich. Sowas sollte einfacher gehen. Und ich glaube nicht, daß man irgendwelche Copyrights von M$ verletzt, wenn es möglich wäre, e-Mails, die als Anhang weitergeletet wurden, per Drag and Drop in einen lokalen Ordner zu verschieben.
    Wenn ich hier in einem einzelnen Punkt Kritik übe, dann auch nicht, um TB schlecht zu machen, sondern weil ich weiß, daß erst die Summe der Anwenderrückmeldungen eine Software gut macht. Wir Programmierer Leisten immer nur die erste Hälfte.
    Klemens

  • Hallo,

    Zitat von "livingwater"


    nein, das ist nicht unbedingt ein Bug (habe ich glaube ich auch nicht so geschrieben, oder täusche ich mich da),


    :arrow:

    Zitat von "livingwater"

    sondern sie markiert alle in diesem Ordner befindlichen e-Mails. Das ist offensichtlich ein Bug.