Probleme beim Abrufen nach Speicherortänderung (gelöst)

  • Hi Leute,
    ich habe den Speicherort meiner TB Emailkonten geändert (von C:.. nach G:..).
    Ging auch nach einigen Mühen, aber seitdem ruft er meine freenet accounts nicht mehr ab, nur noch
    den versatel account. Hat sich doch aber nix geändert!!??!! kapier gar nix mehr.
    Als Problem gibt er, wenn überhaupt, die Zeitüberschreitung an.
    Bitte gebt mir doch mal nen tipp, was das sein könnte.
    DAAAAAnke im voraus!
    LG & frohes Weihnachtsfest

    Einmal editiert, zuletzt von MegaDAU ()

  • Hallo MegaDAU,


    und willkommen im Forum!
    Kannst du bitte so nett sein und uns genau beschreiben, wie du das gemacht hast?
    So, wie wir das in unserer Anleitung (*) und auch in diversen Forenbeiträgen schon "1000 mal" beschrieben haben?
    Oder, wie für Mausschubser bestens geeignet, mit Hilfe des Profilmanagers?


    (*) Unsre Anleitung hast du aber gründlich gelesen, oder?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • so hab ich das gemacht:
    1. Shut down Thunderbird completely (File > Exit).
    2. Move the profile folder to the desired location. For example, on Windows XP, move the profile from C:\Documents and Settings\[username]\Application
    Data\Thunderbird\Profiles\xxxxxxxx.default to D:\Stuff\MyMailProfile. If you are reading these instructions because you want to restore a previously backed up profile, this step isn’t necessary. Just note the current location of the profile you want to restore.
    3. Open up profiles.ini in a text editor. The file is located in the application data folder for Thunderbird:
    * On Windows Vista/XP/2000, the path is
    %AppData%\Thunderbird\
    * On Windows 95/98/Me, the path is usually
    C:\WINDOWS\Application Data\Thunderbird\
    * On Linux, the path is
    ~/.thunderbird/
    * On Mac OS X, the path is
    ~/Library/Application Support/Thunderbird/
    4. In profiles.ini, locate the entry for the profile you’ve just moved. Change the Path= line to the new location. IMPORTANT NOTICE: If you switch from a relative path to a non-relative one, the direction of the slashes may need to change (e.g. in Windows, non-relative paths use backslashes, whereas relative ones use forward slashes).
    5. Change IsRelative=1 to IsRelative=0.
    6. Save profiles.ini and restart Thunderbird.


    war das falsch? hat aber funktioniert! :)

  • Hi MegaDAU,


    Ich habe nach dem Verfahrensweg gefragt, weil viele Nutzer auf "brutale Art" ihr TB-Userprofil auseinanderreißen und Teile am bisherigen Platz belassen und Teile woandershin verschieben - was wohl nur mit sehr viel Fachwissen über die Internas des TB funktioniert.
    Es war also völlig korrekt so, wie du das gemacht hast. (In unserer Anleitung hättest du es auf deutsch gehabt ...).
    Und wenn du den TB mit dem Profilmanager startest, kannst du ohne den Editor nutzen zu müssen, das verschobene Profil sogar nach der Mausschubserart auswählen und per Klick aktivieren. Aber im Hintergrund passiert das gleiche, was du auch gemacht hast. (Eigentlich müsste ich dir jetzt das Recht absprechen, deinen Benutzernamen weiter zu tragen ;-) )


    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die "Profilverschiebeaktion" erfolgreich war, und es andere Ursachen für dein Problem gibt.
    Zuerst empfehle ich dir, per telnet die Erreichbarkeit des Servers zu testen. Dazu gibt es einen Beitrag in unserem Wiki und ich habe dazu im Forum auch schon einiges geschrieben. Also überzeuge dich davon, dass von deinem Client aus der Server erreicht wird. Auch macht es sich bei Verbindungsproblemen gut, wenn du alles, was die Berbindung irgendwie behindern könnte deaktivierst. Also AV-Scanner, "Firewall" und sonstige "Sicherheits-"Software so konfigurieren, dass sie nicht mit dem Betriebssystem starten. Und dann wieder mit dem TB testen.
    Wenn immer noch Probleme auftreten, würde ich sämtliche Einstellungen des betreffenden Kontos (Passwörter, Server- Benutzernamen und Ports entfernen und händisch neu eintragen. Oder sogar das eingerichtete Konto mit einem anderen (ungültigen) Benutzernamen versehen und komplett neu anlegen. Die lokal gespeicherten Mails kannst du hinterher in das neue Konto verschieben.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,
    gleich weisst du warum ich DIESEN Username gewählt habe!! :)
    Aaalso, ich habe die vorhandenen Freenet-Accounts umbenannt, und dann neu angelegt.
    TB hat automatisch:
    -sich den Port 995 geholt (war nach dem verschieben 110)
    -die Verbindungssicherheit gesetzt
    -die Authentifizierungsmethode gesetzt.
    Jetzt ging alles wunderbar! *freu*
    Aber leider lädt TB das nicht in die vorhandenen Lokalen Ordner, sondern hat jetzt
    Konto
    Konto1
    Lokale Ordner
    erstellt (sry, kp wie ich es beschreiben soll).
    Ich möcht aber nur einen Posteingang haben (so wie vorher). Was hab ich falsch gemacht?
    Gruß & Dank

  • Na, dann haben wir das eigentliche Problem doch gelöst, oder?
    Sämtliche Konteneinstellungen kannst du so lassen - oder auch nach Belieben ändern. Auch, ob du die Verbindung zu den Servern verschlüsselt haben willst, oder auch nicht. Entsprechend ändern sich die Ports. Aber wenn es so läuft, dann lass es so.


    Und wenn du einmal in den Konten-Einstellungen bist, dann schau dich dort gründlich um. Auch in "erweiterten Einstellungen". Und irgendwo findest du die Option mit dem zentralen Posteingang.


    Zitat

    Was hab ich falsch gemacht?


    Unsere Anleitung noch nicht, oder nicht gründlich genug gelesen? Oder haben wir vielleicht doch vergessen, auf den zentralen Posteingang hinzuweisen?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke für die Rückmeldung.


    Bitte:
    - den ersten Beitrag aufsuchen
    - Button "Andern"
    - und ein "[gelöst]" in die Überschrift setzen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!