thunderbird -compose attachment=http://www.blub.de/bla.pdf

  • Hallo, ich möchte gerne den Thunderbird mit der Option -compose aufrufen.
    Das klappt soweit auch ganz gut, der startet, und ich kann meine Mails versenden.
    Wenn ich lokale Anhänge speichere, nennt er den Anhang genau so, wie er im Dateisystem heißt. Damit kann ich leben. Aber wenn ich URLs angebe, ist das eher weniger lustig.
    Aus dem im Thread-Thema genannten Mail-Anhang würde so etwas wie http://www.blub.de-bla.pdf werden. Ich will die Domain da nicht drin haben.
    Am liebsten würde ich den Dateinamen beim senden ganz frei bestimmen können. Geht das irgendwie? In der Bash?


    Nun noch ein paar Daten:
    Thunderbird-Version 2.0.0.* (da es auf der Arbeit ist, und das ein Projekt ist, ist das nicht updatebar!)
    Kontoart IMAP
    Betriebssystem: Debian Linux

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Warum fügst du die Datei nicht nach dem Aufruf des Verfassenfensters hinzu?
    Beim Aufruf über die Batchdatei, Skript oder Befehlseingabe gibst du den Pfad zur Datei ein?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Der Pfad ist ein Link, und ich will das nicht erst runter laden müssen. Zudem will ich nicht, dass der User das selbst machen soll...
    Aufgrund der dummen Benennung habe ich erst mal als Lösung, dass ich die Datei runter lade, und im Ordner tmp speichere, aber optimal ist das nicht!