Import der CA-Zertifikate funktioniert nicht.

  • Hallo Leute!


    Ich habe mir vor kurzem bei CAcert ein eigenes X509-Zertifikat erzeugt, dass ich nun zum signieren und ggf. verschlüsseln meiner Mails nutzen möchte.


    Dies war mir bisher aber nicht möglich, da beim Versuch die Zertifikate der Root-CA einfach nichts passiert.
    Ich werde zwar danach gefragt für was ich diesem Zertifikat vertraue, aber nach der Auswahl der entsprechenden Optionen und anschließendem bestätigen durch OK wurden die Zertifikate offensichtlich nicht importiert, da sie in der Liste der Zertifizierungsstellen nicht aufgeführt werden.
    Ich bekomme keinerlei Fehlermeldung, oder sonst irgend etwas, das mir Aufschluss über die Ursache dieses Fehlers gibt.
    Beim import des eigenen Zertifikats traten keine derartigen Fehler auf.
    Wie löse ich dieses Problem?


    techniche Angaben:

    • Thunderbird-Version 2.0.0.24
    • Kontoart POP
    • Betriebssystem Windows XP SP3
  • Hallo


    Zitat

    Dies war mir bisher aber nicht möglich, da beim Versuch die Zertifikate der Root-CA einfach nichts passiert.


    ???
    Ich vermute mal, beim Versuch des Imports der Root-Z. OK?


    - Handelt es sich wirklich um das richtige Herausgeberzertifikat? Verglichen mit deinem Zertifikat, ist es dort eingetragen?
    - Du hast das Herausgeberzertifikat (nach der o.g. Prüfung) unter "Zertifizierungsstellen" importiert?
    - Ist es auch ohne Aussprechen des Vertrauens dort zu sehen?
    - Bearbeiten => Vertrauen aussprechen. Was passiert?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • "ZaHaDum" schrieb:

    .. Ich werde zwar danach gefragt für was ich diesem Zertifikat vertraue, aber nach der Auswahl der entsprechenden Optionen und anschließendem bestätigen durch OK wurden die Zertifikate offensichtlich nicht importiert, ..


    Hallo,


    "für was" und bitte welche Zertifikate {also mehrere} meinst Du?


    Es ist *ein* Root-Zeritifikat :!: (Nur eines!!!)
    Dem ist zu vertrauen ~ wie das geht sollte Dir bekannt sein.


    Ansonsten gäbe es die Möglichkeit sich zu belesen.
    Hier : How can I trust CAcert's root certificate?
    Hier: CAcert's roots
    und hier noch als .pdf: Wie installiere ich das CAcert Root-Zertifikat?.


    Es soll Menschen vorher schon gelungen sein dies zu bewerkstelligen ... also nur Mut.
    Im Grunde ist das wie bei allen diesen Dingen ~ wenn's anderen gelingt muß es ja auch einen Weg geben ... ;)


    MfG ... Vic

  • Hallo ZaHaDum,


    klappt's denn jetzt?


    Auf dem letzten ATE-Treffen traf ich einen Linuxuser, welcher zwar das root-Zertifikat importieren konnte.
    Jedoch brachte er es fertig ~ keiner konnte sagen wie ~ ein völlig leeres {keinerlei Informationen waren dort zu finden} Zertifikat einzufügen. Da katte er dann natürlich allerlei Probleme ... :gruebel:


    IMHO ist es im verlinkten .pdf sehr gut erklärt.


    MfG ... Vic