Export aus Thunderbird funktioniert nicht!

  • Thunderbird-Version: 3.1.9
    Kontoart: <wo finde ich das?>
    Betriebssystem: Windows 7


    Hallo!


    ich möchte mich meine Mailadressen bei meinem Provider im Mailprogramm importieren.
    Leider funktioniert der Export nicht!


    Ich unternehme folgende Schritte:
    -> Adressbuch, markiere dort alle Adresse (habe es auch mal nur mit einer einzigen markierten Adresse versucht, das geht auch nicht), dann in den Utilities auf "Export" und das Format "*.csv" angeklickt, Name eingegeben und "ok".
    Leider ist das File leer!!


    Was mache ich falsch?
    Wenn ich das Format LDIF angebe, dann ist da zwar etwas drin, aber ich kann es nicht in das Mailprogramm des Providers imortieren!


    Viele Grüsse,
    Margit

  • Hallo Margit,
    du mußt keine Adressen markieren, sondern ein Adreßbuch (es gibt normalerweise mehrere), dann auf "Extras" (wieso "Utilities" - hast du eine englische Version vom TB oder Betriebssystem?), dann "Exportieren","Komma getrennt", Dateinamen und Verzeichnis angeben und "Speichern" wählen - das funktioniert eigentlich immer.
    HTH, muzel

  • Hallo muzel,


    ich habe ein französisches Betriebssystem und eine frz; Oberfläche. Bei mir heissen die "Extras" Outils.
    Ich klicke dort auch das Format mit dem Komma an, aber es tut sich einfach nichts!
    Wenn ich auf die Eigenschaften des exportfiles gehe, dann ist das auch nur 7KB gross!


    Und was mir auch auffällt:
    ich habe - wie Du ja auch erwähnst - mehrere Adressbücher. Ich kann die aber nicht alle gleichzeitig selektieren?!


    Was tun,sprach Zeus?


    Viele Grüsse,
    Margit

  • Zitat

    7KB gross


    Na aber hallo, 7K sind schon eine ganze Menge für eine Textdatei, also was ist darin?
    Mach sie mal mit einem Editor (Notepad oder so) auf.
    Gruß, muzel

  • Hallo Muzel,


    Huch! Da sind ja die Daten drin!!!!
    Aber wieso werden sie nicht importiert?
    Hast Du noch eine Idee?


    Viele Grüsse,
    Margit

  • Zitat von "Margit"


    Huch! Da sind ja die Daten drin!!!!
    Aber wieso werden sie nicht importiert?
    Hast Du noch eine Idee?


    Die Überschrift ändern in "Import in Wasauchimmer funktioniert nicht"?
    (Kleiner Scherz).
    Nun ja,

    Zitat

    bei meinem Provider ins Mailprogramm

    heißt was?
    Welcher Provider? Von einem Mailprogramm kann man sicher nicht reden, weil es um Webmail geht, richtig?
    Grundsätzlich ist "csv-Format" ein verdammt schwammiger Begriff. "Comma separated value" heißt leider nur: durch Komma (oder Semikolon, auch das ist nicht festgelegt) getrennte Werte aller Art und Anzahl. Manchmal wird eine Kopfzeile mitgeliefert, die beschreibt, was ab Zeile 2 folgt - aber das ist natürlich auch nur freier Text.
    Also müßte man sehr genau wissen, was das "Zielsystem" erwartet. Das ist sicher irgendwo beschrieben, oder man kann es ergründen, indem man Daten von dort exportiert.
    Gruß, muzel

  • Das heisst,ich müsste im "Mailprogramm" meines Providers (ein franzöischer Anbieter: "orange.fr" und NICHT: web.de!) die Adressdaten exportieren und dann beide Exportdateien miteinander vergleichen und versuchen, die Exportfiles von hand zu manipulieren?


    Wenn ich nämlich bei meinem provider das Exportfile versuche zu importieren, dann erscheint immer die Fehlermeldung, dass es sich um ein falsches Format handelt!


    Dann werde ich mich mal an die arbeit machen.
    Eine einfachere Methode siehst Du nicht, gell?


    Ich habe übrigens nicht nur bei dem provider versucht, das exportfile zu importieren, sondern auch bei dem Nachfolger vom Outlook-Express "Livemail".


    Danke für Deine Hilfe und Gute Nacht,
    Margit

  • Zitat

    "orange.fr" und NICHT: web.de


    Von Web.de war auch nicht die Rede, sondern von Webmail, das ich, egal bei welchem Anbieter, für eine Seuche halte, aber leider scheint die Ausbreitung nicht aufzuhalten zu sein.

    Zitat

    beide Exportdateien miteinander vergleichen

    ja, wäre eine Variante. Vielleicht die exportierte Datei mit Excel bearbeiten o.ä.
    Gute Nacht,
    muzel

  • Guten Morgen, Muze,


    ich verstehe nicht ganz den Unterschied von einer Webmail und dem Mailprogramm meines Providers?
    Aber naja, ich muss ja auch nicht alles verstehen.


    Das Mailprogramm meines providers ist zwar nicht so komfortabel wie Thunderbird, hat aber den Vorteil, dass ich keine Backups von Adressen und Mails machen muss.
    Ich hatte nämlich das Problem, dass mir irgendwie eine Mail verloren ging (aus Versehen gelöscht oder weiss der Geier 'was), jedenfalls liess ich die Sicherungsdatei 'drüberlaufen, die zwar meine alten Mails wieder aufspielte, aber dummerweise dann all meine aktuellen Mails gelöscht hat!
    Das war übrigens das "MozBackup"-Programm, vielleicht kennst Du es.


    Jetzt bin ich am Ûberlegen, ob wir nicht zweigleisig fahren:
    zum täglichen Arbeiten den Thunderbird nutzen, und zum Sichern die wichtigen Mails und Adressen im Providermailprogramm lassen.
    Einziger Nachteil: man muss regelmässig im Providermailprogramm aufräumen.
    Was hâlst Du von dieser Lösung? Hast Du noch eine andere Idee?


    Ja, das mit der Excelbearbeitung finde ich eine klasse Idee! Danke für den Tip!


    Viele Grüsse,
    Margit

  • Hallo Margit,


    Zitat

    ich verstehe nicht ganz den Unterschied von einer Webmail und dem Mailprogramm meines Providers?

    Es ist eben kein Mailprogramm, sondern Webmail.

    Zitat

    Das war übrigens das "MozBackup"-Programm, vielleicht kennst Du es.

    Hier im Forum wird oft über Probleme damit berichtet. Es gibt besseres.
    Da du vermutlich einen Pop3-Account hast...

    Zitat

    Kontoart: <wo finde ich das?>

    ...Konteneinstellungen/Servereinstellungen
    ...ist es recht einfach, eine Datensicherung zu machen.
    Entweder regelmäßig eine Kopie des Profilordners anlegen, oder nach einer der hier beschriebenen Methoden vorgehen.

    Zitat

    zum Sichern die wichtigen Mails und Adressen im Providermailprogramm

    Auch dem Provider kann mal der Server abbrennen, soll schon vorgekommen sein - vermutlich kümmert er sich aber professionell um die Datensicherung.
    Gruß muzel

  • Hallo Muzel,


    okay, dan quäle ich mich nicht länger mit Im- und exports, sondern bleibe beim Thunderbird und mache die easy-Sicherung des Profils (unter anderem Namen) ! Einfacher geht es eigentlich ja nicht!


    Ich habe einen Pop-Account, keinen POP3. Macht das einen wichtigen Unterschied?


    ****
    Übrigens sahen die Export-Files im Excel total unterschiedlich aus:
    während der Thunderbird-Export die jeweiligen Felder (Nama, Vorname....) in der jeweils nächste Spalte schrieb, waren die Felder des Providers-Exportfils durch Semikolon getrennt! Und das "Hasige": die Reihenfolge der Felder war unterschiedlich!


    Vielen, vielen Dank für Deine Hilfe, ich fax' Dir mal 'ne Flasche Wein durch :lol: !
    Margit

    Einmal editiert, zuletzt von rum () aus folgendem Grund: Überflüssiges Fullqoute entfernt

  • Hallo Margit,

    Zitat

    Ich habe einen Pop-Account, keinen POP3. Macht das einen wichtigen Unterschied?


    POP ist der Oberbegriff, es gab auch mal POP2, momentan ist allgemein POP3 üblich.

    Zitat

    Übrigens sahen die Export-Files im Excel total unterschiedlich aus:
    während der Thunderbird-Export die jeweiligen Felder (Nama, Vorname....) in der jeweils nächste Spalte schrieb, waren die Felder des Providers-Exportfils durch Semikolon getrennt! Und das "Hasige": die Reihenfolge der Felder war unterschiedlich!


    Ja, genau, wie ich schon schrieb, csv ist recht schwammig, und auch die Trennzeichen (Komma oder Semikolon) kann man verwenden, wie man lustig ist. Mit einem Texteditor ist es allerdings recht einfach, alle Kommas in Semikolons (oder wie auch immer die Mehrzahl ist) umzuwandeln, oder umgekert. Und dann kommt auch Excel irgendwie damit klar.

    Zitat

    ich fax' Dir mal 'ne Flasche Wein durch


    Das geht doch moderner: Download Rotwein
    Grüße, muzel

  • Zitat von "Margit"


    ich verstehe nicht ganz den Unterschied von einer Webmail und dem Mailprogramm meines Providers?


    Hallo Margit :)


    das Mailprogramm Deines Providers kenne ich nicht. Aber Webmail, bzw. das Ganze auf französisch.


    Zitat


    Aber naja, ich muss ja auch nicht alles verstehen.


    HTH
    Gruß Ingo