Keine Rückmeldung nach LÖSCHEN

  • Version Thunderbird/3.1.9, POP und Win 7


    Ich habe ca 30 000 Emails auf meinem POP Account, davon wurden heute Nacht ca 10 000 auf das neue Thunderbird Konto runtergeladen. Da diese vom Jahr 2009 sind, habe ich die alle gelöscht - mit STRG A und Klick auf Löschen. Dann den Papierkorp mit rechter Maustaste gelöscht. Jeden einzelnen Ordner komprimiert. Auch in den Einstellungen die Komprimierung eingeschaltet.


    Wenn ich jetzt Thunderbird neu starte und weitere Emails laden will, dann sehe ich, dass der Task Manager für Thunderbird ca 50% CPU anzeigt und Thunderbird selber "Keine Rückmeldung". Ich habe schon mehrere Stunden gewartet, der Thunderbird beruhigt sich scheinbar nicht.


    was kann ich machen?


    Danke für jede Hilfe


    Bruno

  • ich habe auch jeden einzelnen Ordner mit rechter Maustaste - Eigenschaften - Reparieren die Zusammenfassungsdatei reparieren lassen.

  • Hi,
    wo landen denn bei dir die Mails, im Posteingang (Inbox), oder verteilst du sie per Filter weiter?
    10000 Mails im Posteingang könnten diesen schon "sprengen". Bei Dateigrössen im GB-Bereich funktioniert das Komprimieren nicht mehr. Falls also die Inbox oder andere Dateien zu gross geworden sind, mal testweise bei beendetem TB umbenennen oder verschieben.

  • die Email landen direkt im Posteingang.


    Alle Ordner sind recht klein.


    Eine Datei - popstate.dat hat die Größe von 435 000 Bytes.


    letzte Aktion
    ich habe die Datei inbox und inbox.msf umbenannt - das Problem bleibt bestehen.


    Wie sollte ich weiter vorgehen?


    Bruno

  • Zitat

    Eine Datei - popstate.dat hat die Größe von 435 000 Bytes.


    Ja, das ist die Liste der 10000 heruntergeladenen Dateien, die wahrscheinlich nicht beim Abholen vom Server gelöscht wurden (Servereinstellungen?). Die Datei kann man auch nicht reparieren, und löscht man sie, werden alle Mails noch einmal abgeholt.
    Bietet dein Provider IMAP an? Dann kannst du das Konto noch einmal als IMAP-Konto anlegen und das POP3-Konto stilllegen.
    Ansonsten solltest du per Webmail "aufräumen" und auf dem Server Mails löschen, die du nicht mehr brauchst, oder in Unterordner verschieben.

  • OK. Ich habe eine Lösung,


    1. In den Einstellungen NUR die HEADER RUNTERLADEN aktivieren
    2. TB schließen
    3. popstate.dat löschen
    4. TB öffnen und geduldig warten, bis alle Emails wieder da sind
    5. Unnütze Emails löschen: max 1000. Dann Papierkorb leeren und Posteingang und Papierkorb komprimiere.


    Soweit so gut.


    Nächstes kleines Problem: kann ich z.B. alle Emails dieses Monats markieren und dann die Inhalte der Emails auf einen Schlag runterladen?


    Gute Nacht
    Bruno

  • Zitat

    OK. Ich habe eine Lösung,


    Viel Glück, ich habe aber ernste Zweifel.

  • Hallo,


    Zitat von "dh1sbg"

    Nächstes kleines Problem: kann ich z.B. alle Emails dieses Monats markieren und dann die Inhalte der Emails auf einen Schlag runterladen?


    IMHO geht das nicht. Du könntest aber alle andern Mails via Webmail in einen anderen Ordner verschieben und dann nur die im Posteingang verbliebenen herunterladen. Aber dann hättest Du auch das Löschen gleich dort erledigen können, was Du offensichtlich als Option ausgeschlossen hast.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • wir benutzen zu zweit den gleichen Email Account, da wir Geschäftspartner sind. Später wird dann per Outlook bzw TB die Emails bearbeitet.


    OK, aber jetzt kann ich wenigstens arbeiten, habe alles was ich brauche. zwar noch etwas umständlich, aber immerhin.


    Vielen Dank für Eure Hilfe


    Bruno