geschütztes Leerzeichen

  • Hallo Leute!


    Zuerst die gewünschten Angaben:
    V 3.1.10
    POP
    Win 7 64bit


    Und nun meine Frage:
    Ist es möglich, geschützte Leerzeichen in einem eMil einzugeben?


    Danke für die vielen Antworten! :D


    Franzi

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Zitat

    geschützte Leerzeichen


    eigentlich müsste ich sagen: ich weiß es nicht, aber ich glaube nicht, dass es geht.
    Du meinst, du brauchst sie, um bestimmte Verbindungen nicht in den Umbruch zu bekommen wie "10 €"?
    Beachte, dass TB keine Textprogramm im eigentlichen Sinne ist.
    In solchen Fällen versendet man ein Dokument als Anhang *.doc oder *.pdf.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"


    eigentlich müsste ich sagen: ich weiß es nicht, aber ich glaube nicht, dass es geht.


    Hallo :)


    doch, das sollte hiermit funktionieren (selbst nicht getestet).


    Zitat


    In solchen Fällen versendet man ein Dokument als Anhang *.doc oder *.pdf.


    Das hielte ich in diesem Fall für leicht Overkill ;)


    Gruß Ingo

  • schlingo ,
    ich hatte den schon Link gelesen, bevor ich meinen Beitrag schrieb.
    Leider bin ich mit keinem Tipp dort klargekommen.
    Was genau muss ich tun?
    In den Quelltext eingreifen, war mir einfach zu zeitaufwendig.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"


    Was genau muss ich tun?


    Hallo :)


    die Vorgehensweise findest Du unter Darstellung auf Computersystemen, also unter WinDOSen, so hätte ich es übrigens spontan aus dem Gedächtnis auch versucht, per Alt-0160 (beachte die Fußnote).


    Zitat


    In den Quelltext eingreifen, war mir einfach zu zeitaufwendig.


    Oh Gott, ja, das ist auch gar nicht nötig ;)


    HTH
    Gruß Ingo

  • Zitat

    per Alt-0160


    Auch das hatte ich probiert, allerdings zeigt sich im Quelltext ein ganz normales Leerzeichen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"


    Auch das hatte ich probiert, allerdings zeigt sich im Quelltext ein ganz normales Leerzeichen.


    Hallo :)


    ich habe es, wie gesagt, selbst nicht ausprobiert. Du bist sicher, nach Alt-0160 oder Alt-255 steht im Quelltext ein ASCII 20h? Hast Du das mit einem Hexeditor überprüft?


    Gruß Ingo

  • Habe es nur mit Alt 0160 getestet.
    Im Quelltext steht kein 20h.

    Zitat

    Hast Du das mit einem Hexeditor überprüft?


    Nein, so weit möchte ich nicht gehen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"


    Im Quelltext steht kein 20h.


    Hallo :)


    nur zur Sicherheit: damit meine ich nicht den Text "20h", sondern (hexadezimal) 0x20 (dezimal 32), also ein (normales) Leerzeichen (das geschützte ist 0xA0 bzw. dezimal 160).


    Zitat


    Nein, so weit möchte ich nicht gehen.


    Ah ok. Aber nur damit kannst Du es feststellen. In einem Text kannst Du ein normales nicht von einem geschützten Leerzeichen unterscheiden. In beiden Fällen siehst Du nur: nichts (einen Leerschritt).


    Gruß Ingo

  • schlingo ,
    die Überprüfung im Hexeditor ergab:
    das Leerzeichen hat immer 20, egal, ob normal, mit Alt+255 oder mit Alt+0160.


    Was wäre die Schlussfolgerung?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Zitat von "mrb"


    Was wäre die Schlussfolgerung?


    Hallo :)


    dass der TB-Editor eine Macke hat. Man könnte das vielleicht auch als Bug bezeichnen. Die andere Frage ist, wie schwerwiegend diese Macke ist ;)


    Gruß Ingo