TB schickt immer "Return Receipt"

  • Hallo zusammen,


    mir ist folgendes aufgefallen, dass TB immer, wenn ein "Return Receipt" angefordert wurde,
    den auch sendet (wenn ich auf die Mail klicke), auch wenn unter


    "Account settings .." --> "Return Receipt"


    alles auf "Ask Me" steht.


    Trotzdem fragt dann TB zusaetzlich, ob der "Return Receipt" ignoriert oder akzeptiert werden soll!?!?!?!
    Klick ich dann auf Akzeptieren, wird noch mal ne Mail gesendet.


    Ist da was bekannt?


    Bzw. wie kann ich das Abstellen?


    Gruss


    juescha


    OS: Solaris 10 x86, TB 5.0B1 (aber auch TB 4.1.10) , IMAP

  • Hallo juescha und willkommen im Thunderbird-Forum,


    woran siehst Du denn, dass der Return Receipt gesendet wurde? Normaler Weise sollte der ja gar nicht im Gesendet-Ordner abgelegt werden. Hast Du da irgendeine Erweiterung laufen? Teste im abgesicherten Modus.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo slengfe,

    Zitat von "slengfe"

    Hallo juescha und willkommen im Thunderbird-Forum,


    woran siehst Du denn, dass der Return Receipt gesendet wurde? Normaler Weise sollte der ja gar nicht im Gesendet-Ordner abgelegt werden. Hast Du da irgendeine Erweiterung laufen? Teste im abgesicherten Modus.


    man schickt sich selbst ne Mail mit Option "Return Receipt".
    Sobald ich die mir selbst zugeschickte Mail oeffne (halt mal anklicken),
    taucht auch schon in meinem Incoming-Mailfolder neu neue Mail auf, dass ich die andere Mail gelesen hab.


    Zusaetzlich kommt im TB die Abfrage fuer den "Return Receipt" "ignorieren" oder "akzeptieren",
    wir's ja eigentlich sein soll.


    Klick ich akzeptieren, bekomm ich noch ne Mail.


    VG


    juescha

  • Hallo,


    hast Du im abgesicherten Modus getestet? Lies Dir den Unterschied zwischen MDN (Empfangsbestätigung) und DSN (Übermittlngsstatus) an. Könnte es sich bei Deinem Problem um zwei verschiedene Dinge handeln?


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo


    Zitat von "slengfe"

    Hallo,


    hast Du im abgesicherten Modus getestet?


    Noch nicht.

    Zitat von "slengfe"

    Lies Dir den Unterschied zwischen MDN (Empfangsbestätigung) und DSN (Übermittlngsstatus) an. Könnte es sich bei Deinem Problem um zwei verschiedene Dinge handeln?


    Gruß
    slengfe


    Die Mail, die als Antwort auf das alleinigen Oeffnen der Mail gesendet wird,
    hat im Subject:


    Gelesen:<Subject der zuvor gesendeten Mail>


    Im Body steht: (hab ein paar Sachen durch xxxxxxx ersetzt).


    Ihre Nachricht wurde gelesen am Montag, 20. Juni 2011 14:56:41 (GMT+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien.



    Final-recipient: RFC822; xxxxxxxxxxxx
    Disposition: automatic-action/MDN-sent-automatically; displayed
    X-MSExch-Correlation-Key: xxxxxxxxxx==
    Original-Message-ID: <xxxxxxxxxxxx>
    X-Display-Name: xxxxxx


    Gruss


    juescha


    PS: Oder sendet da der MSExchange-Server automatisch eine Antwort?!?!?!?!

  • Hallo,


    keine Ahnung. Mit Exchange-Servern kenne ich mich nicht aus.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo,


    schauen die Header der beiden Bestätigungen denn unterschiedlich aus? Wenn in nur einem der Header der Kram von Exchange drin steht, halte ich es für wahrscheinlich, dass der Exchange-Server eigenmächtig die erste Bestätigung sendet. Wenn möglich müsste man also dort die Einstellungen verändern.


    Gruß

  • Hallo Thunder

    Zitat von "Thunder"

    Hallo,


    schauen die Header der beiden Bestätigungen denn unterschiedlich aus? Wenn in nur einem der Header der Kram von Exchange drin steht, halte ich es für wahrscheinlich, dass der Exchange-Server eigenmächtig die erste Bestätigung sendet. Wenn möglich müsste man also dort die Einstellungen verändern.


    Gruß


    sie unterscheiden sich ein wenig.


    Das Subject ist bei beiden identisch.


    Anbei die beiden "Outputs".



    "die automisch nichtgewollte Mail":



    Ihre Nachricht wurde gelesen am Dienstag, 21. Juni 2011 07:43:57 (GMT+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien.



    Final-recipient: RFC822; xxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Disposition: automatic-action/MDN-sent-automatically; displayed
    X-MSExch-Correlation-Key: 5o+RvCSfSk6yWSLtqsmzBA==
    Original-Message-ID: <4E002F96.1020505@xxxxxxx>
    X-Display-Name: xxxxxxxxxxxx




    Die durch Klick "Send Return Receipt" gewollte Mail.



    Ihre Nachricht wurde gelesen am Dienstag, 21. Juni 2011 07:44:08 (GMT+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien.



    Final-recipient: RFC822; xxxxxxxxxxxxxxx
    Disposition: automatic-action/MDN-sent-automatically; displayed
    Original-Message-ID: <4E002F96.1020505@xxxxxxxxxx>
    X-Display-Name: xxxxxxxxxxxxxxxxxx


    Part 1.2
    Subject:
    Returntest
    From:
    xxxxxxxxxxxxxxx
    Date:
    07:43
    To:
    "xxxxxxxxxxx" <xxxxxxxxxxxxxxx>



    Die erste hat das MS-Gedoense mit dabei.


    Werd dann wohl mal nen Call bei unserer Hotline eroeffnen muessen, duerfen, wollen!?!


    Gruss


    juescha

  • Hallo Thunder,


    hab mal bei unser Hotline nen Call zu diesem Thema eroeffnet.
    Rausgekommen ist nicht viel dabei. Outlook ist hat Default-Tool
    und da funktioniert's richtig.


    Folgendes Verhalten ist unterschiedlich zu Outlook:



    Wenn ich mir ne Mail selbst sende mit einer "Mail gelesen"-Anforderung, so verhaelt sich ...



    Outlook richtig:


    Doppelklick in Outlook auf die Mail.
    Dann Frage: Anforderung senden oder nicht.
    Beim Oeffnen der Mail wird nichts gesendet



    Thunderbird falsch:


    Klick ich die Mail nur an, so kommt vom Exchange-Server bereits ein Bestaetigung.
    Zusaetzlich werd ich im TB auch nochmal gefragt, ob ich senden oder ignorieren will.



    Stellt sich die Frage, wer macht Mist!?!


    Gibt's da jemand im Forum oder kennt jemand einen, der da etwas tiefer forschen koennte?
    Vorrausgesetzt es kann nachgestellt werden.


    Ist ja nicht auszuschliessen, dass nicht doch noch ein Wuermchen im TB versteckt ist.
    Kommunikation TB <--> Exchange-Server (IMAP)


    Danke.


    VG


    Juescha

  • Moin,


    wenn ich nicht irre, unterstützt Thunderbird selbst keinerlei Funktionen des Exchange-Servers. Outlook dagegen kann z.B. E-Mails wieder "zurück holen", was nur zusammen mit Exchange funktioniert. Ich kann aber nur Vermutungen rund um Exchange anstellen.


    Gruß

  • Hallo Thunder,


    Zitat von "Thunder"

    Moin,


    wenn ich nicht irre, unterstützt Thunderbird selbst keinerlei Funktionen des Exchange-Servers. Outlook dagegen kann z.B. E-Mails wieder "zurück holen", was nur zusammen mit Exchange funktioniert. Ich kann aber nur Vermutungen rund um Exchange anstellen.


    Gruß


    dass TB keine speziellen Funktionen des Exchange-Server unterstuetzt, ist ja irgendwie verstaendlich.
    Aber mein Problem ist ja was grundsaetzliches meiner Meinung nach.


    Frage, kennst du nicht jemanden im Entwicklerumfeld von Thunderbird, dem du mal diese Frage stellen koenntest?


    Wenn ich im TB eine neu, hereingekommenen Mail anklick, dann schickt TB ja anscheinend was an
    den Exchangeserver zurueck.


    So wie's ausschaut, interpretiert der Exchangeserver dies automatisch als Mail gelesen und schickt
    dementsprechend die "Return Receipt-Mail" raus.
    Da muesste sich doch softwaremaessig auf TB-Siete was machen lassen?


    Oder muesste ich diese Problem woanders eintueten?


    Waere diesbezueglich um Hilfe dankbar.


    Gruss


    Juescha

  • Leider kann man an diesem Verhalten offenbar derzeit nichts ändern. Der Bug liegt nicht bei Thunderbird, sondern auf Seiten des abschickenden Exchange-Servers:
    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=561970 und https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=769461


    Dass gleich zwei Empfangsbestätigungen bei Exchange ankommen, wenn der Thunderbird-Empfänger bestätigt, soll ein Feature des Exchange-Servers sein, vgl. http://technet.microsoft.com/e…296568%28EXCHG.80%29.aspx - "it's a feature, not a bug"


    Einzige Abhilfe ist derzeit offenbar, Outlook oder Outlook Web Access zu verwenden - da wird tatsächlich keine Empfangsbestätigung gesendet, wenn man nicht möchte.