Serverprobleme

  • Thunderbird 3.1.11 - Google-Konto IMAP, Yahoo-Konto POP - Win XP
    Hallo, Kann mir jemand helfen?


    Seit neuestem heißt es immer "Login fehlgeschlagen" mit dieser Meldung im Fenster:
    Login auf dem Server imap.googlemail.com fehlgeschlagen.
    Ich werde nach dem Passwort gefragt, aber wenn ich es eingebe erscheint dasselbe Fenster wieder und unten kommt ein Zeilenmenü hoch. Da steht: Hinweis des Kontos: "....." Account exceeded comand or bandwidth limit (Failure)
    Ich kann jetzt keine e-mails mehr versenden. Weder über das Yahoo-Konto noch über das Googlemail Konto. Direkt antworten klappt doch manchmal.


    Ich kann auch keine e-mails in die Entwürfe speichern, dann geht das Theater oben los und wenn ich ein mail mal abgeschickt habe, kann es nicht in "Gesendet" gespeichert werden.
    Und dann kommt ständig: Fenster "Bestätigen" mit : Nachricht konnte nicht in den Ordner "Gesendet" kopiert werden. Nochmals versuchen?
    Ich bin genervt.
    Und bitte einfache verständliche Erklärungen. Bin ein User, der alles SChritt für Schritt erklärt bekommen muss.
    Gruß und Danke!
    Klara

  • Guten Morgen und willkommen im thunderbirdforum!


    Bei Imap ist es so, dass erst in Gesendet oder Entwürfe gespeichert werden kann, sobald eine Verbindung mit dem Server steht, bzw. die Mail erfolgreich versendet wurde.
    Versuche mal, das Passwort aus dem Passwortmanager zu löschen, Extras Einstellungen Kathegorie Sicherheit. Starte dann Thunderbird neu und gib das Passwort dann neu ein.

  • Zitat von "Anischomer"


    Hinweis des Kontos: "....." Account exceeded comand or bandwidth limit (Failure)


    Hallo Klara :)


    Kennt jemand bei Google Mail das Problem "Account exceeded bandwidth limits"?


    Zitat


    Und dann kommt ständig: Fenster "Bestätigen" mit : Nachricht konnte nicht in den Ordner "Gesendet" kopiert werden. Nochmals versuchen?


    Siehe die Erklärung der Rothaut.


    Zitat


    Und bitte einfache verständliche Erklärungen. Bin ein User, der alles SChritt für Schritt erklärt bekommen muss.


    Abwarten und Tee trinken bzw.. die G00gle Website aufrufen.


    Zitat


    Kann mir jemand helfen?
    Gruß und Danke!


    Bitte und HTH
    Gruß Ingo

  • Hallo Rothaut, Entschuldige, dass ich erst so spät antworte. Ich habe Thunderbird-Passwort Behandlung jetzt zweimal durchgeführt und zumindest kann ich jetzt wieder mails von meinem Yahoo Konto abschicken. Aber nach dem Passwort werde ich immer noch ab und zu gefragt. Aber eine Verbesserung ist es auf jeden Fall! Vielen, vielen Dank für die knappe verständliche Antwort.
    Anischomer

  • Hallo Ingo, wenn ich recht verstehe, habe ich mails mit zu großen Anhängen "im Umlauf" so dass mein Yahoo-Server schlappmacht?? Dann müsste ich mal ein paar mails mit großen Anhängen aus dem Posteingang und aus den Speicher Ordnern löschen, richtig?
    Danke ebenfalls für Antwort
    Klara

  • Guten Morgen!


    Den Posteingang solltest Du sowieso immer möglichst leer halten, denn sonst wird ja - grad bei Imap - alles wieder runtergeladen, was drin ist.
    Ich würde Mails, die ich aufheben will, irgendwo in lokale Ordner verschieben, und sonst mal das Konto aufräumen. Ich hab noch nie geschaut, wie viel Speicherplatz der Juhu bei Imap zur Verfügung stellt, denn ich benutze mein Yahookonto grad mal für ein paar Mailinglisten und sonst dürfen sich die Spammer dort austoben *fg*

  • Zitat von "Anischomer"

    wenn ich recht verstehe, habe ich mails mit zu großen Anhängen "im Umlauf" so dass mein Yahoo-Server schlappmacht??


    Hallo Klara :)


    jein. Die Antworter in dem Thread vermuten, dass der Provider einen Account-Missbrauch vermutet und Dein Konto deshalb sperrt.


    Zitat


    Dann müsste ich mal ein paar mails mit großen Anhängen aus dem Posteingang und aus den Speicher Ordnern löschen, richtig?


    Nein. Die Antworter in dem Thread vermuten, dass der Account nach einer Ruhepause von einem Tag automatisch wieder entsperrt wird.


    Zitat


    Danke ebenfalls für Antwort


    Bitte. Frag doch einfach beim Provider an.


    Gruß Ingo