der Adressbuch Import nervt an allen Ecken und Enden

  • Hallo,


    man hat ja "Persönliches Adressbuch" und "Gesammelte Adressen". Diese beiden habe ich mittels TB Funktion exportiert. Im "Persönlichen Adressbuch" habe ich noch 3 Verteilerlisten.


    Beim Importieren, oder vielleicht schon beim exportieren, macht TB übelsten Mist. Das ist zum Haare ausreissen!!!
    Es fehlen immer wieder paar Adressen hier und da. Die Verteilerlisten werden nicht automatisch importiert. Und dann fehlen darin noch Adressen. Das Spiel des importierens kann man den ganzen Tag treiben. Immer wieder fehlt irgendwo mindestens eine Adresse.


    Ich habe dann Screensshots gemacht vom alten TB Profil und dessen Adressbuch und alle mühsam verglichen.


    Die alte und neue Adressbuchdatei abook.map sind auch verschieden groß. Nicht Vertrauenserweckend wenn man gleich die Datei selbst umkopieren soll als Export/Import Ersatz. Neue 22kB und alte 36kB groß. Bei gleicher Anzahl und Struktur der Kontakte.

  • Aber es erleichtert doch ganz ungemein, wenn man dann ein Forum hat, wo man seinen ganzen Frust loswerden kann.
    Ich hoffe, es geht dir jetzt besser.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    der Frust ist dadurch noch nicht weg. Weil das Problem einfach nur nervt. Das ist nur noch zum K....
    Die machen Updates ohne Ende, Versionsprünge usw. Am Ende funktioniert TB zwar, aber immer noch mit alten Problemen.
    Das Problem mit dem Adressbuch hatte ich schon einmal gehabt. Ist aber schon eine Weile her.


    Und der Grund jetzt dafür war eine zwangsweise Profilneuerstellung, weil ich kein neues Konto hinzufügen konnte.
    Testhalber mit neuen Profil ging das aber. Jetzt habe ich ein komplett neues Profil erstellt. Das alte hebe ich noch eine Weile als Backup auf.


    Jetzt haben die in TB 5 auch noch die Schrift wie in Firefox geändert. Man muß von Hand die Konfig ändern damit die Schrift wieder scharf ist. Wie krank ist das denn? Testen die das vorher nicht? Sowas ist doch eigentlich nicht zumutbar. Geschwindkeitsvorteil wird durch eine Zumutung erkauft, die man vom Grundsatz her niemanden zumuten kann. Manchmal frag ich mich schon was in deren Köpfen vorgeht.


    Es ist und bleibt eine Hass Liebe ...

  • Es gibt einen Unterschied, ob hier jemand nur losfrustet oder eine Frage stellt.
    Bei einer Frage wird entsprechend unserem Wissensstand geholfen. Möchte aber jemand nur seinen Frust loswerden, bekommt er zumindest von mir die entsprechende Antwort.


    Wenn du mit dem TB nicht zufrieden bist, dann melde es bitte den Entwicklern. Diese lesen in einem deutschen Forum, wo user anderen usern helfen wollen, garantiert nicht mit.


    Mir ist immer noch unklar, wieso du überhaupt dein Adressbuch ex- und wieder importieren willst. Ein Import aus einem Fremdprogramm oder der Export für ein Fremdprogramm ist zu verstehen und oftmals notwendig. Aber innerhalb des Thunderbird?
    Aber du wirst ja deine Gründe haben - und um Hilfe hast du ja auch nicht gebeten ... .

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "Peter_Lehmann"


    Mir ist immer noch unklar, wieso du überhaupt dein Adressbuch ex- und wieder importieren willst. Ein Import aus einem Fremdprogramm oder der Export für ein Fremdprogramm ist zu verstehen und oftmals notwendig. Aber innerhalb des Thunderbird?


    Vielleicht weil es ein komplett neues Profil ist :nixweiss:


    Irgendeine Macke muß das alte Profi ja gehabt haben wenn es keine neuen Konten zulässt. Deshalb habe ich zu keiner alten Datei die man auch kopieren hätte können vertrauen gehabt. Wie geschrieben ist die Adressbuchdatei auch verschieden groß. Irgendwas stimmt hier auch nicht.

  • Also ich gönne mir seit Thunderbird v.1.? bei jedem Versionsupgrade ein neues Profil.
    (Vielleicht ist dies der Grund, warum ich noch nie ein Problem mit selbigen hatte?)


    Aber ich habe, zumindest so lange ich meinen ldap-Server noch nicht hatte, niemals ein Adressbuch ex- und wieder importiert. Einfach ins neue System reinkopiert und fertig.
    Was soll an einem Adressbuch nicht vertrauenswürdig sein? Es sind reine Textdateien. Mit jedem Editor zu betrachten, und auch wenn diese eine "komische Struktur" haben, so fallen Veränderungen doch sofort auf. Und sollte wirklich eines davon defekt sein, kannst du auch nichts mehr exportieren. Oder zumindest nicht alles. => Aber für derartige Fälle haben wir doch unsere Datensicherung, oder?


    Welches Exportformat hast du denn genutzt? Mal mit verschiedenen getestet?


    Zitat

    Wie geschrieben ist die Adressbuchdatei auch verschieden groß.


    Das muss nichts sagen. Gelöschte Datensätze, die beim Export vernachlässigt werden?

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    hast Du selbst kein Vertrauen zu Thunderbird wenn Du immer ein neues Profil erstellst? ;)


    An dem Inhalt des Adressbuches hat sich schon lange nichts mehr geändert. Deshalb sollte es eigentlich gleich groß bleiben, dachte ich. Bei der komischen Struktur im Editor fällt es mir schwer irgendwas vergleichen zu können. Ein paar Unterschiede gibt es. Nur was ich da machen soll oder nicht machen soll weis ich nicht. Erstmal scheint TB ja wieder richtig zu funktionieren. Ich denke ich lass es erstmal so und warte ab ob vielleicht der Rechner explodiert ... :mrgreen:


    Danke schon einmal für die Kommunikation. Der Frust ist weg.

  • Zitat

    hast Du selbst kein Vertrauen zu Thunderbird wenn Du immer ein neues Profil erstellst?


    Keinesfalls.
    Aber ich habe gelernt, zwischen einem "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" stabilen System und einem Testsystem zu unterscheiden.
    Das eine soll immer problemlos funktionieren, und das andere dient als Spielwiese.
    Und das Neueinrichten eines Profils ist bei mir in einer Virtelstunde erledigt. Da:
    - Mails grundsätzlich auf dem IMAP-Server,
    - Kalender auf einem WebDAV-Server und
    - Adressen auf meinem ldap-Server liegen
    ist das wirklich kein Aufwand.


    Zitat

    Der Frust ist weg.


    Wusst ichs doch ;-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    Zitat von "Peter"

    - Adressen auf meinem ldap-Server liegen


    geht das mittlerweile mit Schreibzugriff? Thunderbird konnte hier ja immer nur lesend zugreifen. Um neue Adressen eintragen zu können, braucht man dann ein zusätzliches Programm. Oder gibt es da einen Weg?


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Ich mache das mit dem Add-on "LDAP-RW".
    Wird leider seit einiger Zeit nicht weiter entwickelt. Aber mit den üblichen Tricks läuft es immer noch.
    Ich mache da so einen Mischbetrieb:
    Auf allen drei Rechnern läuft ein lokaler openLDAP mit eigenem Datenbestand. Und auf einem "Uralt-Lappi ohne Display" rund um die Uhr der Master, mit dem sich alle synchronisieren.
    Das hat den Vorteil, dass die Adressdaten in Echtzeit vorliegen, und bis zum ersten Gebrauch schon lange synchron sind.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    danke für die Info. Ich schaue mir das mal an.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro